Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Burgen,Höhlen...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von DiM, 9. August 2005.

  1. Ich hab das Becken so übernommen! Ausserdem ist das in der Natur nicht anderst oder was esst ihr so zuhause?? Warum soll es schlimm sein Skalare bei zu setzten? Wenn sich die Jungtiere verstecken können ist doch alles gut, die andern müssen halt dran glauben, genau wie in der Natur auch. Ich ess ja auch Schwein, Kuh, Fisch und so, das ist genauso grausam! Und wo soll man mit den ganzen jungfischen dann hin wenn man sie wachsen lässt?? Bekommt man ja nie alles unter die leute. Und ich denke mal das Zoohändler nicht wirklich an Platys und Guppys interessiert sind oder?

    Gruß
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, zur Zeit wird ja viel drüber diskutiert wegen der Jungfischabgabe. Kein Wunder das die ganzen Händler die nicht mehr annehmen wollen. Es kauft sich sicher nicht so oft jemand ein neues Aquarium wie Jungfische an einem Tag geboren werden, von daher ist es schwierig die loszuwerden. Ansonsten dezimieren die Weibchen ihre Brut ja schon oft selber. Was allerdings nicht verkehrt wäre, worüber ich nun auch nachdenke, ist vielleicht wirklich ein Skalar-Paar bei mir reinzusetzen, wenn die Jungfische die ich nun habe soweit ausgewachsen sind, dass die nicht mehr gefressen werden. Den Rest gebe ich dann ab, und aus jedem Nachwuchs der kommt picken sich die Skalare dann die Schwachtiere raus. ich würde es als den natürlichen Lebensrythmus bezeichnen. Der Vergleich von Aquarium zu See oder Teich ist in der Beziehung nicht anders. Die Großen fressen die Kleinen, genau das selbe im Aq. Der Stärkere siegt und bleibt letztendlich über. Keiner muss meine Meinung vertreten, aber sind lebende Mückenlarven nicht auch Lebewesen ? Genauso wie Kleinstfische ?
     

Diese Seite empfehlen