Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Bis 400L T.D sein Aquarium

Dieses Thema im Forum "Mitglieder Aquarien" wurde erstellt von T.D, 26. August 2018.

  1. T.D

    T.D Mitglied

    Hey Moin stell mich jetzt nochmal in Ruhe Vor,

    Bei mir began das ganze vor genau 13 Jahren mit einem 54L Auquarium dann bekam ich die Chance auf ein Panorama Aquarium (240L) und nun bin ich bei 400L angekommen und mehr Trägt die Geschossdecke des Zimmers nicht.

    Es stammt aus einer Polnischen Manufaktur Hersteller kann ich nicht mehr nennen.
    1200 x 600 x 500 (LxHxB mm) ca. 400 Liter.
    Komplette Beleuchtung stammt von LEDAquaristik mit eine Tag-Nacht Simulation.
    Dazu ein Fluval FX6 Aussenfilter für Maximale Filterleistung und einen Eheim UVC Klärer

    Besatz Zurzeit:
    11 Fadenfische Mosaik/Blau
    3 Prachtschmerlen die älteste mit 23 Jahren
    1 Harnisch Wels
    1 Guppy




    [​IMG]

    Bei Fragen einfach Fragen der Bestand wird demnademn auf 16 Fadenfische aufgestockt 4 Harnisch Welse und 5 Prachtschmerlen

    Gruß Timo
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2018
  2. T.D

    T.D Mitglied

    So Kleines Update:

    Diesmal kamen 6 Honig Gurami , 3 Saugschmerlen und 3 Harnisch Welse dazu.
    Da die Fadenfische sich Prächtig entwickeln bleib ich bei dieser Zusammensetzung


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Gruß
     
    Gisbert gefällt das.
  3. Gisbert

    Gisbert Mitglied

    Hallo Timo

    Sehen gut aus, deine blauen Fadenfische.

    Grüsse G.
     
  4. T.D

    T.D Mitglied

    Danke, bin gespannt sobald die Honig-Gurami die Größe von den Mosaik Erreichen, der Größte Mosaik hat eine Stolze Länge von 10cm !

    [​IMG][​IMG]

    [​IMG]
     
  5. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Hi T.D.
    gehört zu einer Vorstellung nicht auch irgendwie ein Name?
    Und wo ich gerade so schön am klugscheissen bin, die Zuchtform des blauen Fadenfisches nennt sich Mamorfafi.
    Mosaikfafis sind eine andere Art.
    Und weiter sind die blauen Fafis mit 10cm noch nicht fertig, ich habe mal in einem Schauben solche Fische gesehen, die kamen fast an die 15cm ran.
    Die Honigguramis dagegen erreichen keine 10cm.
     
  6. T.D

    T.D Mitglied

    Ja kein sein das ich die schon wieder Vertauscht habe :)

    Zur Größe ja die können noch größer werden aber welche meine Erreichen das kann man noch nicht Sagen die Honig sind gerade Mal 4cm Groß und die Marmor liegen alle so zwischen 7 und ca.10cm

    Gruß Timo !
     
  7. jenni-kral

    jenni-kral Mitglied

    Guten Morgen,

    wie Jörg schon schreibt bleiben die Honiggurami kleiner, ich würde sogar sagen das deine mit 4cm schon fast ausgewachsen sind. Die werden nur ca. 5cm groß. Wobei meine 6 Honiggurami alle nur so um die 4cm groß sind.

    Ob das eine gute Idee ist die großen Fadenfische und Honiggurami zusammen zu halten weiß ich nicht, ich hätte da etwas Sorge.

    Ich hätte vom Gefühl her auch eigentlich gesagt das es zu viel ist, also zu viele Fadenfische.

    Aber vielleicht können da die Erfahreneren Aquarianer noch was dazu sagen.

    Lg Jenni
     
  8. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    deine Honigguramis werden, wie geschrieben, höchstens 5 cm lang. Wenn die größer werden, ist es eine andere Art. Es gibt auch eine gelbe Zuchtform der marmorierten Fafis.

    Grundsätzlich sehe ich kein Problem mit den beiden Arten, solange keine Zuchtambitionen bestehen. In dem Becken gibt es dafür nur auf der linken Seite ausreichend Oberflächenbewuchs und da wollen sie ggfs. dann alle hin.

    Gruß
     
  9. T.D

    T.D Mitglied

    Moin,
    so lange die sich die Honig und die Marmor Fische sich nicht gegenseitig Anknabber und oder ihr Revier Verteidigen durch Jagen etc. Habe ich da erstmal keine Bedenken und dazu sind die Honig-Gurami Recht Friedlich zu den jetzigen Bestand.

    Zum Bewuchs haubsächlich Verstecken die Großen FaFi sich Hintern den Pflanzen da dort die Strömung etwas Ruhiger ist oder Hintern dem Filter Auslass
    Die Kleine Haben aber mehr Gefallen an dem Blätterwerk da diese dort dich sehr Verdichtet ist und sie dort gut Reinpassen.

    Zur Strömung hätte ich gleich Mal ne Frage, stört es oder es ist Stress für die FaFi da die Recht Sanftes Gewässer lieben Wenn die Strömung etwas größer ist da ich sonst Probleme mit dem Dreck Bekäme..

    Gruß Timo
     
  10. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    die Labyrinther mögen alle keine starke Strömung. Schau dir mal n, in was für Drecklöchern die teils leben. icht umsonst haben die das Labyrinth-Organ entwickeln.

    Gruß
     
  11. Gisbert

    Gisbert Mitglied

    Hallo Timo

    Wie Olli schon sagte, starke Strömung vor allem an der Oberfläche ist nicht erwünscht, die wollen da ja gerne ihre Schaumnester bauen.
    Einen Filter sollte man natürlich trotzdem betreiben, es will ja keiner ein Original Biotop in Form einer "Schlammpfütze" im Wohnzimmer stehen haben.
    Ich würde dann nur den Filterauslass nicht unmittelbar an die Oberfläche legen.
    Es gibt ja diese "Lochrohre" zum Beispiel von Eheim.
    Senkrecht im Aquarium installiert bekommst du dann das Filterwasser ohne starke Strömung wieder ins Becken zurück.

    Grüsse G.
     
  12. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    Äh, Gisbert, das seh rein physikalisch etwas anders. Diese Lochrohre verkleinern die Ausströmfläche enorm. Dadurch entsteht enein deutlich stärkere Strömung an den Löchern als mit einem möglichst grossen Wasserauslass.

    Einfach den Filterauslass mit entsprechenden Bögen, die es von Eheim & Co gibt längs an der langen Rückseite langführen und etwas nach unten ausrichten. Dann ist alles ok.

    Gruß
     
  13. T.D

    T.D Mitglied

    Morgen,

    Ich hab mir Lange Gedanken gemacht zur Strömungein nun hab ich ein 24mm Rohr/Schlauch das durch 2 Ausgänge eine Strömung Schräg zum Boden Grund Produziert das dieser Relativ Sauber bleibt also 1 Toreecke hab ich aber das macht die Biokultur und an der Oberfläche ist eine sehr Sehr feine Strömung wahrnehmbar und im Blätterwerk selbst ist dann gar keine sogesagt Ruhe Zone sobald die 3 Pflanzen Nachwachsen wird das ganze noch Dichter aber das Dauert noch etwas.

    Gruß Timo
     
  14. T.D

    T.D Mitglied

    Moin Leute wollte mich Mal Weider Melden,
    Nach dem die Bodenplatte zwischen Untergestell und Aquarium den Geist aufgab (Feuchtigkeit) kam nun eine Neue, als Gelernter Tischler könnte ich die Schnell Selber machen diesmal Alles Wasserfest, das Alugestell kann nicht Gammeln und die Bodenplatte nun auch nicht mehr !

    Bewuchs ist nun Prächtig nachgewachsen und die Fadenfische sind alle Wohlauf, das einzige die Tag Nacht Beleuchtung passt nicht mehr seit der Zeitumstellung das muss ich nochmal Umprogrammieren :)


    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen