Start ins 180 Liter Rio

Flaming-Moe

Mitglied
Hallo zusammen,

nachdem am Wochenende mein erstes Aquarium gekommen ist, habe ich am Dienstag das Becken mal eingerichtet:

Aquarium: Rio 180 Liter; Innenfilter, Heizstab und Beleuchtung habe ich die genommen, die mitgeliefert wurde
Boden: Brauner Sand von Gümmer ohne Nährboden darunter --> Höhe vorne ca. 7 cm und hinten bis zu 13cm. Habe den Sand etwas gewaschen, wobei er eigentlich von Anfang an glasklar war.
CO2-Anlage von US-Aqua: Da habe ich mich die letzten Tage jetzt rangetastet mit der Dosierung und mittlerweile hat der CO2-Dauertest eine relativ grüne Farbe.
Licht und CO2 lasse ich täglich 6-7 Stunden laufen.

Habe zum Start noch eine NPK-Kugel von JBL im rechten Teil des Beckens versenkt. Ansonsten habe ich zum Start etwas NPK-Dünger von Aqua Rebell und den Universaldünger von Profito dazugegeben --> jeweils etwas weniger als auf der Flasche als Dosierungsempfehlung steht und bisher nur einmalig am ersten Tag.

Nachdem das Becken am 2ten Tag etwas trüb wurde, sieht es mittlerweile wieder ganz gut aus. :) Am Samstag möchte ich noch ein paar Pflanzen in den Hintergrund dazu pflanzen. Da hab ich von meiner ersten Lieferung noch ein paar übrig.

In den Bildern im Anhang habe ich den Verlauf des Beckens über die letzten Tage und meine Wasserwerte von gestern und heute (inkl. der entsprechenden Methode) eingefügt. Wenn etwas im Klammern steht lag der Wert irgendwo dazwischen mit Tendenz zu der Zahl ohne Klammern. Teststreifen waren von JBL und Testkoffer von Sera. Was ich komisch finde ist der Unterschied beim ph-Wert zwischen den beiden Messmethoden? :confused: Wie findet ihr die anderen Wasserwerte? Soll ich einfach mal so weitermachen oder habt ihr Verbesserungsvorschläge für mich?

Viele Grüße
Flaming-Moe
 

Anhänge

  • Tag1_20210427_163500.jpg
    Tag1_20210427_163500.jpg
    686 KB · Aufrufe: 39
  • Tag2_20210428_183157.jpg
    Tag2_20210428_183157.jpg
    657,7 KB · Aufrufe: 43
  • Tag3_20210429_160900.jpg
    Tag3_20210429_160900.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 35
  • Tag3_CO2_20210429_161136.jpg
    Tag3_CO2_20210429_161136.jpg
    735,6 KB · Aufrufe: 37
  • Tag3_links_20210429_160920.jpg
    Tag3_links_20210429_160920.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 32
  • Tag3_rechts_20210429_160930.jpg
    Tag3_rechts_20210429_160930.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 32
  • Wasserwerte.JPG
    Wasserwerte.JPG
    32,7 KB · Aufrufe: 36

Flaming-Moe

Mitglied
Danke für die positiven Rückmeldungen!
Welche denn? Noch ein paar langwüchsige würden sich gut ausschauen.
Habe noch eine Invitro heteranthera zosterifolia und einen Topf Bacopa monnieri in den Hintergrund eingepflanzt und auf die Wurzel noch etwas vesicularia ferriei aufgeklebt. Werde jetzt erstmal warten wie sich das Ganze entwickelt. Nachpflanzen geht ja immer noch :)
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo,
Ja ich denke auch, das wird mal richtig schön, auch wenn ich kein Freund vom aufkleben bin. Das Weppingmoos ist wirklich sehr schön, aber leider hat es eben keine Haltewurzeln so wie Christmas Moos. Die Bodenhöhe kommt schon fast an meine ran.
L. G. Wolf
 

Flaming-Moe

Mitglied
Hallo zusammen,

hier mal ein kleines Update nach jetzt 7 Tagen. Bei den Pflanzen sieht´s relativ gut aus soweit ich das beurteilen kann. Ich glaube mit der Geschwindigkeit kann ich auch zufrieden sein.

An der Wasseroberfläche hat sich jetzt ein Schleim (ich vermute Bakterienschleim) gebildet. Außerdem stinkt das Wasser relativ stark. Ist das normal oder sollte ich da etwas dagegen unternehmen?

Habe die letzten Tage immer mal wieder die Wasserwerte gemessen und auch ein Bild im Anhang eingefügt. Leider ist bisher weder Nitrat noch Nitrit erkennbar.

@Wolf: Danke noch für die positive Rückmeldung! :)

Viele Grüße
 

Anhänge

  • 20210504_175139.jpg
    20210504_175139.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 18
  • 20210504_175156.jpg
    20210504_175156.jpg
    366,7 KB · Aufrufe: 18
  • 20210504_175203.jpg
    20210504_175203.jpg
    660,1 KB · Aufrufe: 17
  • 20210504_175219.jpg
    20210504_175219.jpg
    464,4 KB · Aufrufe: 19
  • 20210504_175311.jpg
    20210504_175311.jpg
    607,7 KB · Aufrufe: 21
  • Wasserwerte_04.05..JPG
    Wasserwerte_04.05..JPG
    55,5 KB · Aufrufe: 23

Starmbi

Mitglied
Hallo,

den Schleim solltest Du relativ einfach absaugen können.
Ansonsten abwarten.
Du hast aber ziemlich viel CO2 im Becken: Über 50 mg/l.
Ohne Fische nicht so tragisch, der sollte aber runter...

Gruß
Stefan
 

Flaming-Moe

Mitglied
Hi Stefan,

hab das CO2 jetzt mal etwas runtergedreht.
Bin dann heute auch mal mit der Pinzette bisschen an meine Pflanzen ran um zu testen ob alels passt. Meine Bacopa Monnieri sind alle bei der kleinsten Berührung sofort abgehoben. Dadurch habe ich jetzt leider keine mehr im Becken. :-( Woran könnte das liegen? Hab ich die beim Pflanzen nicht weit genug in den Boden gesteckt?

Auch eine meiner Ludwigia palustris ist mir dabei abgehoben. Die anderen beiden direkt daneben hab ich sicherheitshalber nochmal ein bisschen in den Boden gedrückt.
 
Oben