Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Fischbesatz für Paludarium 60L

Dieses Thema im Forum "Beginner Forum" wurde erstellt von RedEyeSkink, 15. September 2019.

Schlagworte:
  1. Hallo zusammen. Ich besitze eine Paludarium mit einem getrenntem Land- und Wasserteil. In dem Landteil lebt ein Rotaugen-Buschkrokodil. Der Landteil "schwebt" sozusagen in dem Terra, unterhalb befindet sich ein Wasserteil mit insgesamt 60 L Wasser. Die Wasserhöhe beträgt 15 cm. Das Wasser ist ca 24 Grad warm.
    Bisher sind im Wasser nur einige Aquarienpflanzen untergebracht. Natürlich ist auch ein Aussenfilter angeschlossen.

    Wir hatten über einen kleinen Fischbesatz nachgedacht, allerdings haben wir von jedem Verkäufer bisher eine andere Fischart empfohlen bekommen. Bei dem einen waren es Guppys, ein anderer schlug uns Garnelen vor...

    Daher möchte ich mir nun lieber eine Meinung von erfahrenen Haltern einholen :)

    Gibt es überhaupt eine Fischart, die in so einer eher niedrigeren Wassermenge leben kann? Am liebsten wäre uns natürlich auch eine Fischart, die wie die Echse selbst aus Neuguinea stammt.

    Ich freue mich über eure Antworten!
     
  2. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Um sich das besser vorstellen zu können, wäre es praktisch, wenn du uns Bilder von deinem Paludarium zeigen würdest.
     
  3. Hallo, ja natürlich ! :) Das Wasser wirkt auf dem Bild durch die Beleuchtung roetlich. Es war in der Einfahrphase auch etwas brauenlich durch den Torf der in der Landteil ist. Allerdings sind die Werte in Ordnung und die Wasser Werte sind auch alles perfekt.
     

    Anhänge:

  4. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Sieht sehr interessant aus.
    Kommt den das Krokodil auch ins Wasser und frisst es Fische?
     
  5. Ja er ist ein guter Schwimmer. Fische fressen eher nicht, er ernährt sich von Grillen und Würmern. Ich hatte daher an Sechslinien-Regenbogenfische gedacht, da die ja auch Grillen fressen die ggf ins Wasser fallen. Aber ich weis nicht ob die nicht etwas zu gross fuer das Becken wären.
     
  6. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi,

    möglicherweise käme da eine klein bleibende Blauaugenart in Betracht. Allerdings sind die Wassermenge und der Wasserstand schon grenzwertig
     
    RedEyeSkink gefällt das.
  7. Danke fuer deine Antwort, ich werde mich mal schlau machen! Ja wir sind uns daher auch noch unsicher, aber evtl gibt es ja eine Fischart die von Natur aus in so flachen Gewässern lebt, daher frage ich :)
     
  8. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Ich kenne mich leider nicht mit den Fischen aus Neuguinea, aber bei der recht großen Oberfläche (120x35cm?) könnte ich mir irgend welche Hechtlinge vorstellen.
     
  9. Das Becken ist 100 x 50 cm :)
     
  10. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Da komme ich schon auf 75l...o_O
     
  11. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    @ Jörg

    Es steht aber ja nicht das gesamte Becken in Länge und Breit als Wasserteil zur Verfügung. Hechtlinge filenn mir jetzt auch ein, bei den REgenbögen stell ich mir das etwas knapp vor.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen