ZFF

fischolli

Mitglied
Hi Julia,

die sind doch super. Erkennt man schön, dass sie sich richtigvollgefressen haben. Aber, das sind für mich noch Larven, auch wenn sie schon fast wie richtige Fische aussehen.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Aber, das sind für mich noch Larven, auch wenn sie schon fast wie richtige Fische aussehen.
Hallo Olli,
Lies dir das nochmals durch.
Wenn es für mich wie Fische aussieht dann sind es auch Fische.
Ich bin natürlich ganz anderer Meinung, für mich haben sie das Larvenstadium hinter sich und ich bin mir sicher, dass sie in der Größe ihr Futter suchen und auch finden.
L. G. Wolf
 

Jujoaqua

Mitglied
Hallo.

Kurze Info zu den Minis Tag 27.

Heute zum Frühstück gab es die letzten Nauplien und der neue Ansatz will noch nicht so richtig. Da es zum zweiten Frühstück schon Mikrowürmer gab habe ich zum Mittagessen Mal TK cyclops gegeben. Ich hatte ja Sorge, ob die Babys an totes Futter gehen, aber es sah aus, als habe es geschmeckt. Und da ich viel zu viel aufgetaut habe habe ich den Rest im Aquarium verfüttert. Auch da haben sich alle drüber gefreut. Und ich bin froh etwas vielseitiger füttern zu können. Heute Abend oder spätestens morgen früh sollte es dann wieder Nauplien geben. Ein richtiges Mehrgänge-Menü. Oder sollte ich Meergänge schreiben? ;)

Grüßle Julia
 

Jujoaqua

Mitglied
Hilfe!
Eins von den Babys liegt auf der Seite am Boden. Wenn ich ihm Würmchen vor die Nase gebe schnappt es danach, sonst liegt es aber nur auf der Seite. Was kann ich ihm Gutes tun? Ich möchte nicht zuschauen müssen wie es stirbt.
Grüßle Julia
 

Starmbi

Mitglied
Hallo,
Abgesehen davon dass ich keine Medikamente zu Hause habe, hilft das doch bei so einem Mini nix, oder?
Es wird wahrscheinlich eher das Sterben beschleunigen aber Du hast das Gefühlt etwas getan zu haben.
Das machst Du dann 3 mal, dann weißt Du Bescheid.
Ein Breitbandmedikament sollte man immer im Haus haben und es immer wieder ersetzen, wenn es abgelaufen ist.
Ist so was wie ein Erste-Hilfe-Kasten.
Es besteht zwar eine winzige Chance das es hinhaut (deshalb die kleine Schrift), aber oft ist der Stress dann einfach zu viel.

Gruß
Stefan
 

Jujoaqua

Mitglied
Hallo.
Dann muss ich mir wohl Mal einen Erste-Hilfe Kasten besorgen.
Empfehlungen?
Aber 6-8mm Fisch zu behandeln stelle ich mir schwer vor. Da hast du vermutlich schon überdosiert wenn du nur mit dem Fläschchen gewunken hast.
Ich habe den Patienten separiert, WW gemacht und werde morgen sehen wie's geht weiter geht. Ich hoffe die übrigen 4 haben nix. Die sind allerdings auch deutlich dicker als der Patient.
Grüßle Julia
 

fischolli

Mitglied
Hi,

ich würde in den erste-Hilfee-Kasten Seemandelbaumblätter, Walnussblätter und Omnipur S packen. Das deckt schon mal viel ab. Ob das Sinn macht, so einen Zwerg zu behandeln, wage ich zu bezweifeln.
 

Jujoaqua

Mitglied
Danke.
Blätter und Erlenzapfen hab ich immer da. Und sind schon mit im Krankenquartier. Das kranke Baby frisst, liegt aber meist auf der Seite. Ich befürchte es hat ein Problem mit der Schwimmblase? Ist nur so ein Gefühl. Eigentlich hab ich keine Ahnung was mit ihm los ist.
. Omnipur S kann ich ja demnächst besorgen. Weiß aber nicht wirklich ob ich es in einer Tupperschüssel mit so wenig Wasser und einem winzigen Baby anwenden soll.
Grüßle Julia
 
Zuletzt bearbeitet:

fischolli

Mitglied
Hi,

ich dachte, es ginge allgemein darum, was man so dahaben soll. Du kannst den Zwerg mal vorsichtig an die Oberfläche heben, vielleicht hat er es nicht geschafft, seine Schwimmblase zu füllen (reine Spekulation)
 

mraqua

Mitglied
Moin,
Klingt vielleicht hart, aber ich würde einen kranken Jungfische nicht versuchen durch zu bringen. Der Fisch wird dann vermutlich insgesamt nicht sehr kräftig sein, wenn so etwas auf Dauer gemacht wird werden Tiere immer anfälliger. Jungfische die zu schwach zum Überleben sind sorgen dafür das schwache Gene nicht weiter gegeben werden indem sie eben gar nicht überleben.
Wenn man da jetzt mit Medikamenten eingreift Fürth das dazu das eben doch schwache Gene problemlos weiter gegeben werden können.
Ist natürlich vorallem bei so wenigen Jungfischen wie du sie jetzt hast besonders hart. Da kann ich dich schon verstehen das du den gerne durch bekommen möchtest.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Julia,
In dem Stadium kommt es schon mal vor, daß der eine oder andere noch wegstirbt. Die können von Geburt an einen Schaden haben.
L. G. Wolf
 
Oben