ZFF

Jujoaqua

Mitglied
Hallo

Die Würmchen scheinen zu schmecken. Und da sie noch kleiner oder zumindest dünner als die Nauplien sind, hoffe ich dass auch die kleineren Babys davon profitieren.
Ich mache jetzt am besten direkt einen neuen Ansatz? Ohne Milch, nur Haferflocken und Wasser. Ich Rühr das an und hole mit einem Löffel einfach etwas aus dem gut funktionierenden Ansatz heraus. Richtig?
Die Aufzucht der Kleinen macht mir richtig Spaß. Sobald sie groß genug sind und keine extra Sonderbehandlung mehr brauchen plant meine Tochter schon sie Panda Panzerwelse zu vermehren. :) Mal schauen ob da was draus wird.

Grüßle Julia
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Julia,
Das geht normal sogar viel einfacher, was jedenfalls die Aufzucht angeht. Da kannst du dir in meinem Zuchtbericht infos holen.
L. G. Wolf
 

Jujoaqua

Mitglied
Hallo Wolf

Ja, den habe ich gelesen. Aber bis jetzt habe ich ja noch nicht Mal ein zweites Becken. Aber da meine Tochter demnächst ihre eigene Wohnung hat, kann man ja Mal überlegen was man dort so aufstellen könnte ;) .
Grüßle Julia
 

Jujoaqua

Mitglied
Hallo zusammen.
Wie ihr ja wisst habe ich für die Babys ein schwedisches Kunststoffbecken mit einem Javafarn bestückt. Seit ca 2 Tagen verstecken sich die Zwerge immer und ich muss sie zum Füttern ewig suchen. Denkt ihr es geht dass ich das Javafarn einfach raus nehme und evtl ein paar wenige Froschbiss reintu? Ich hab Angst dass ich beim Rausnehmen versteckte Fische mit erwische. Was würdet ihr machen?
Grüßle Julia
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Julia,
Ich würde es so belassen und die jungen gar nicht zum füttern suchen. Die faulen Vieher sollen selbst ihr Futter finden.
L. G. Wolf
 

fischolli

Mitglied
Ich würde es so belassen und die jungen gar nicht zum füttern suchen. Die faulen Vieher sollen selbst ihr Futter finden.
Äh, nein.

Jungfische müssen teils im Futter stehen, dazu gehören auch Zwergfafi-Larven nach meiner Erfahrung. Die sind anders als Guppys und Apistogramma-Junge.

@ Julia

Ich würde das Grünzeug komplett rausschmeissen, da sind wir wieder beim Thema, Jungfische beobachten können, was wir gerade in einem anderen Thread hatten. Die Fische brauchen es nicht und so ein bis zwei Pflänzchen verbessern auch nicht die Wasserqualität.
 

fischolli

Mitglied
Moin Wolf,

was gezogen? Zwergfafis? Natürlich, sonst würde ich hier nix zu schreiben. So wie die auf den letzten Bildrn aussahen, sind die noch im Larvenstadium. Da waren die bei mir noch nicht sehr aktiv und haben Futter nicht wirklich "gejagt"
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Moin Wolf,

was gezogen? Zwergfafis? Natürlich, sonst würde ich hier nix zu schreiben.
Hallo Olli,
Das hat bei dir nichts zu sagen. Du kannst auch keine Pflanzen und gibst trotzdem dein Senf dazu.
Spaß beiseite, Julia hat doch geschrieben, das man schon erkennen kann was es mal wird und somit kommen aus dem Larvenstadium heraus. Die sind jetzt in der grösse, wo ich schon beobachtet habe, dass sie sich gegenseitig gefressen haben.
L. G. Wolf
 

Jujoaqua

Mitglied
Hallo.
Bevor ihr euch streitet. Da das Becken bei mir im Verhältnis zu den Fischen ja Recht groß ist muss ich schon noch gezielt füttern. Ich setze denen immer mit der Pipette einen Schwung Nauplien oder Würmchen vor die Nase und dann gehen die richtig ab und schnappen sich das Futter. Aber einfach Futter ins Becken und warten ob es gefunden wird klappt noch nicht. Deshalb hab ich mich entschieden den großen Farn raus zu machen und habe ihn gegen ein paar Froschbiss ersetzt. Jetzt seh ich die Fischchen und kann das Futter zumindest in deren Nähe platzieren. Bis jetzt sind sie gut gewachsen, sind aber leider nur noch zu fünft. Die zwei die noch so winzig waren habe ich seit einigen Tagen nicht mehr gesehen und auch beim Entfernen des Farn nicht wieder gefunden. Der Farn schwimmt noch in einem Eimer, aber auch da scheinen keine Fischbabys drin zu sein.
Grüßle Julia
 

fischolli

Mitglied
Hi Julia,

wir streiten uns nicht, keine Sorge. Aber du bestätigst, was ich meine. Bei mir fingen die an, wirklich aktiv dem Futter nachzuschwimmen, als sie anfingen auch in die Höhe zu wachsen.
 

Jujoaqua

Mitglied
Julia hat doch geschrieben, das man schon erkennen kann was es mal wird
Hallo Wolf.
Wo hab ich das geschrieben? Man erkennt langsam dass es Fische werden, aber mehr auch nicht. Ich denke, dass sie langsam Brustflossen bekommen, aber der lange Schwanz ist noch da. Sehen fast ein bisschen aus wie frisch geborene Lebendgebärende.
Grüßle Julia
 

fischolli

Mitglied
Hi,

das ist Wolfs selektive Wahrnehmung.
 

Jujoaqua

Mitglied
Vielleicht hat er ja in meinem letzten unscharfen Foto schon was erkannt. Aber Spaß beiseite. Die sind echt gut gewachsen und das freut mich sehr. Ich hoffe dass der Zeitpunkt zu dem man den Fadenfisch erkennt nicht mehr so weit weg ist.
Grüßle Julia
 

fischolli

Mitglied
Hi,

kannst mal ein Bild von der Seite machen? Ich weiß, ist durch das Plastik schwierig, aber vielleicht klappt es ja trotzdem. Von oben sehen die für mich noch wie Fischlarven aus.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo,
Die sehen für mich jetzt aber nicht mehr so aus als ob sie nicht nach futter suchen würden. Die werden inzwischen nicht mehr an einer Stelle herumstehen und auf Futter warten.
L. G. Wolf
 

Jujoaqua

Mitglied
Hallo.
Ich denke schon dass sie auch nach Futter suchen. Nur die Kiste ist halt ca 30x25cm groß. Und da ist einmal von hinten bis vorne schon eine Stück für ca 6-8mm Fisch. Aber ich will die ja möglichst immer satt haben damit die schnell wachsen.
Foto von der Seite wird schwer, aber wenn ich wieder zu Hause bin kann ich's ja Mal probieren. Das Plastik ist halt matt.
Grüßle Julia
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Julia,
Ein Tipp für das nächste Mal. Ein 25 Liter Becken beim hornbach hat mich 16€ gekostet, das war es mir wert.
L. G. Wolf
 
Oben