Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Wels

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von garnelenfan, 31. Dezember 2018.

Schlagworte:
  1. Hallo an Euch,

    seit Jahren läuft unser Aquarium stabil, seit Jahren war ich nicht mehr hier, das Leben, die Kinder... es hat sich viel verändert.

    Duch Aufgabe eines Aquariums im Bekanntenkreis haben wir die letzten Fische aufgenommen, das waren ein paar Neons und ein Wels (so ein Scheibenknutscher).

    Nach ein paar Tagen war der Wels weg und wir vermuteten, die Raubschnecken haben ihn gekillt bzw. vertilgt. Sicherlich war er durch den Umzug gestresst.

    Jetzt, nach vielen, vielen Wochen, traue ich meinen Augen nicht: unser Wels ist da! Vor zwei Tagen wurde (wie schon mehrere male zuvor natürlich) ein Wasserwechsel gemacht und heute sehe ich ihn wieder. Und promt ist er auch schon wieder weg. Jetzt ist er wohl unter den Steinen.

    Kann mir einer sagen, was all die Wochen zuvor war mit dem Tier? Ist das normal? Durch Recherchen fand ich heraus, das Männchen wohl die Eier bewachen, aber hier ist nur ein einziges Tier.

    Euch allen einen guten Rutsch.
     
  2. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi,

    da ein Wels normalerweise nicht fliegen kann, wird er sich wohl irgendwo im Becken versteckt haben:D.
     
  3. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi Christine,

    was ist es denn für ein Wels?
    Ich hab hier auch Welse, die ich nur alle paar Wochen mal vereinzelt durch's Becken huschen sehe.
    Wenn du gute Versteckmöglichkeiten hast, kann das je nach Art durchaus normal sein.
    Vielleicht ist es ihm auch einfach zu hell im Becken und er fühlt sich in den dunklen Ecken wohler.
    Würde mir da keine Gedanken machen.
     
  4. Hallo,
    das Phänomen hatte ich auch schon, dass die Otocinclus wochenlang verschwunden waren. Und auch die Metall-Panzerwelse waren eine Zeit lang sehr selten zu sehen. Aber alle sind noch da und werden besonders beim Wasserwechsel aktiv und zeigen sich.
     
  5. Servus,

    Das wichtigste wäre meiner Meinung nach erstmal zu wissen was für ein Wels es ist.
    Ob Wasserwerte und Mitbewohner dazu passen.
    Meinst du mit Scheibenknutscher einen Antennenwels oder einfach die Gattung?

    Welse sind sehr überlebensfähig in jeglichen Biotopen, aber Wochen lang verstecken ist schon heftig.
     
  6. Wir wissen jetzt, was mit dem Wels ist und es ist unglaublich.

    Durch eine Arbeit am Filter/Heizung wurde er wohl eingeschlossen im Gehäuse, wo die Heizung drin steckt. Durch ein erneutes Arbeiten daran nach Monaten, kam der Wels wohl frei. Vermuten wir! Jetzt könnte man annehmen, er würde diesen Filter meiden, aber nein, täglich verschwindet er darin und scheint dort zu ruhen. Wann immer er herauskommt (leider konnten wir ihn dabei noch nicht beobachten) platscht es ins Wasser. Wir wissen leider nicht, ob er sich durch die Öffnung des Filterloches quetscht, oder ob er über die Kante des Gehäuses kriecht. Jedenfalls ist es seitdem täglich zu sehen und täglich verschwindet er für Stunden.
     
  7. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi,

    vermutlich fühlt er sich auch tagsüber im Dunklen wohler und ist hauptsächlich nachts im Becken unterwegs. Es gibt viele Welse, die überwiegend nachtaktiv sind.
    Solange ihm in seinem Versteck nichts passieren kann, ist ja alles ok.
     

Diese Seite empfehlen