Weiße Flecken aber keine Punkte

Noralwa

Mitglied
Hallo,
seit gestern ist mir aufgefallen das meine Zebrabärblinge weiße Stellen haben. Zuerst habe ich es nur bei einem gesehen und hielt es für eine Verletzung, heute sehe ich, es haben mehrere.
Es sind aber keine Punkte.
Sie sind munter und fressen.
Es ist ein 80er Becken (so ein Starterset von Hornbach). Allerdings mit einem Tetra Ex 800 Plus und seit ca 2 Wochen das Dennerle CarboStart E200. (Zähle ca 20 Blasen die Minute)
Temperatur 24,3 (haben einen Temperaturfühler drin)
Das Becken läuft erst seit Anfang März.
Besatz:
13 Zebrabärblinge (ca 3 Wochen drin)
3 Antennenwelse (wenn ich erkennen kann ob w/m behalte ich nur 2 gleichgeschlechtliche)
2 Pppbb
2 goldene Streifenhechtlinge m/W (seit ca einer Woche und noch klein)
2 Rennschnecken
4 Glasgarnelen vll auch 5 (seit letzten Donnerstag)
Zu den Wasserwerten stelle ich Bilder rein, habe nur die Teststreifen. Das erste Bild ist Nachmittags gemessen, das zweite war morgens.
Beim Wasserwechsel kommt Berliner Leitungswasser rein.
Sie bekommen Flocken und Garunaltfutter.
Einmal die Woche vor dem Wasserwechsel Frostfutter die roten Mückenlarven.
Ihr stellt anderen immer so viele Fragen, hoffe ich habe euch genug Infos gegeben.
Vielen Dank schonmal
Nora
 

Anhänge

  • 02BA79A7-B03E-4B3A-8DCA-EFA3A2524D05.png
    02BA79A7-B03E-4B3A-8DCA-EFA3A2524D05.png
    437,9 KB · Aufrufe: 30
  • 6C6D796C-D3CB-4C45-8DC4-00C9589B3191.png
    6C6D796C-D3CB-4C45-8DC4-00C9589B3191.png
    439,2 KB · Aufrufe: 25
  • 347AC8F8-A635-4E77-A09E-29D827BEF8AF.jpeg
    347AC8F8-A635-4E77-A09E-29D827BEF8AF.jpeg
    1,4 MB · Aufrufe: 24
  • 8C91DF4B-6025-4A70-B514-EBFC56BBEC30.jpeg
    8C91DF4B-6025-4A70-B514-EBFC56BBEC30.jpeg
    2 MB · Aufrufe: 25
  • CAD0328A-13A9-4E37-9466-C68E8C24C2EA.jpeg
    CAD0328A-13A9-4E37-9466-C68E8C24C2EA.jpeg
    1,6 MB · Aufrufe: 30
  • 0B39D154-4C56-4152-87DB-6F99C1439479.jpeg
    0B39D154-4C56-4152-87DB-6F99C1439479.jpeg
    3,8 MB · Aufrufe: 33

Starmbi

Mitglied
Hallo,

Dein Wasser ist ziemlich hart und Dein Lochgestein härtet das Wasser evtl. noch zusätzlich auf.
Für die Zebrabärblinge ist das schon grenzwertig.
Dein CO2 ist auch noch zu niedrig.
Das dürfte ruhig doppelt so hoch sein. Dann hättest Du ca. einen pH von 7.3 und Dein Dauertest wäre grün.

Dein Test (JBL proscan) ist hier im Forum schon mal durch Ungenauigkeiten aufgefallen.
Die Gesamthärte und Karbonathärte kannst Du sehr genau auf der Webseite Deines Wasserversorgers erfragen.
Die ändert sich meist auch im Aquarium fast nicht.

Wenn die Wasserwerte nicht passen, kann es durch die Schwächung des Fisches, zu Erkrankungen kommen.
Deine Fisch haben wahrscheinlich Ektoparasiten, welche sich normalerweise gut behandeln lassen.
Ich würde Dir zu einer Behandlung mit Omnipur raten.

Gruß
Stefan
 

Noralwa

Mitglied
Guten Morgen!

Unser Leitungswasser ist leider so.
Habe es ein paar mal gemessen und die GH war nie im messbaren Bereich. IAnhang die Werte vom Wasserwerk.
Habe mal gelesen das bei unserem extrem harten Wasser es auf die Steine auch nicht mehr drauf ankommt.
Wenn die Zucht hier aus der Region kommt sollte sie doch evt schon angepasst sein oder ist das Humbug??
Wenn ich die jetzt behandle aber an meinem Wasser nichts ändern kann , dann kommt das doch gleich wieder oder?
Danke für deine Antwort

schönen Gruß
Nora
 

Anhänge

  • F2037884-4408-4879-BBF4-7A836E186EA2.png
    F2037884-4408-4879-BBF4-7A836E186EA2.png
    261,2 KB · Aufrufe: 11

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Nora,
Ein schönes Aquarium hast du da, gefällt mir gut. Bei Glasgarnelen solltest du vorsichtig sein, die fressen auch mal einen Fisch.
L. G. Wolf
 

Noralwa

Mitglied
Hallo Wolf,

danke dir!
Wenn sich die Glasgarnelen um ungewollten Nachwuchs kümmern wäre das doch praktisch oder?
Habe gestern gelesen das ich bei den Antennenwelsen gar nicht zwei Männchen halten könnte. Wollte mal rausfinden ab wann man die Antennen erkennen könnte... weiß das zufällig jemand?
Den armen zweiten Pppbb will niemand. Bin ratlos was mit dem passieren soll!?
Bei den Zebrabärblingen hat sich nichts verändert, außer das jeder jeden jagt. Und ein Weibchen hat einen riesigen Bauch.
Den CO2 Dauertest habe ich mal über den Diffusor gehängt um zu sehen ob sich da was verändert. Bin mir mit der Strömung auch nicht sicher. Vll verteilt sich das CO2 nur nicht richtig. Durch den Stein an der Rückwand zeigt der Ausströmer etwas zur Mitte.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Nora,
Ist deine Flüssigkeit für den Dauertest schon fertig, oder musst du da Aquarium wasser nehmen und tropfen?
L. G. Wolf
 

Noralwa

Mitglied
Ich glaube sie ist fertig . Eine Ampulle mit blauer Flüssigkeit. Oder muss man da noch was machen.
obwohl der Dauertest den ganzen Tag fast direkt unter dem CO2 hängt ist es immer noch dunkel grün .
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Nora,
Ne dann passt das schon. Es gibt auch welche, die man mit Aquarium Wasser mischt. Diese würden bei deinem Wasser blau bleiben.
Ich würde einfach noch eine Weile abwarten, bis sich ein vernüftiger Gehalt gebildet hat. Bei mir hat es auch ein paar Tage gedauert, aber dunkelgrün ist gar nicht so falsch.
L. G. Wolf
 

Starmbi

Mitglied
Hallo,
Anhang die Werte vom Wasserwerk.
Da misst Dein Test ja recht gut.

Eine Ampulle mit blauer Flüssigkeit.
Das ist wohl die von Dennerle.
Da würde ich mir was preiswerteres suchen.
aber dunkelgrün ist gar nicht so falsch.
ja, besser als blau. Dürften so um die 10 mg/l CO2 sein.
obwohl der Dauertest den ganzen Tag fast direkt unter dem CO2 hängt ist es immer noch dunkel grün .
So kann man das auch versuchen, aber Du willst ja für alle Pflanzen genügend CO2 haben, deshalb würde ich den Test etwas weiter weg platzieren.

Habe mal gelesen das bei unserem extrem harten Wasser es auf die Steine auch nicht mehr drauf ankommt.
Wohl wahr, aber vielleicht willst Du Dich ja mal zu einer Umkehrosmoseanlage durchringen.

Gruß
Stefan
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Stefan,
Wenn du meinen Dauertest anschaust, den Controller und dann die kh, dann reicht Dunkelgrün leicht.
L. G. Wolf
 

Noralwa

Mitglied
Hallo Nora,
Ne dann passt das schon. Es gibt auch welche, die man mit Aquarium Wasser mischt. Diese würden bei deinem Wasser blau bleiben.
Ich würde einfach noch eine Weile abwarten, bis sich ein vernüftiger Gehalt gebildet hat. Bei mir hat es auch ein paar Tage gedauert, aber dunkelgrün ist gar nicht so falsch.
L. G. Wolf
Es läuft ja schon seit ca 2 Wochen.
wenn der Test vll was falsches anzeigt, schade ich dann den Fischen nicht mit zu viel CO2 ???
 

Noralwa

Mitglied
@ Starmbi : das sind noch die Ampullen die bei dem CO2 Paket dabei waren. Eine habe ich noch davon. Wie oft muss man die tauschen?
der Test war ja die ganze Zeit auf der anderen Seite. Ihn jetzt mal direkt darüber zu setzte war nur ein Test.
Ich kann keine unkehrosmoseanlage anschaffen. Mein Mann denkt sowieso schon das ich spinne. Andererseits sagt er : das Aquarium ist zu klein , wenn man sowas schon macht dann richtig !
(ich habe es heimlich mit meiner Tochter geholt und ihm einfach vor die Nase gesetzt.... mit ganz wenigen kleinen Informationsspitzen vorher) er findet es toll und will wirklich ein größeres. Habe Angst das er übertreibt ;) er denkt aber auch : Wasser rein und fertig :/ (die Arbeit die ich jede Woche reinstecke erschreckt ihn,das ist aber nur das was er sieht .
Zur Umkehrosmoseanlage : ich will das auch nicht , es soll ein Hobby sein und keine Last. Ich habe 3 Kater und ein Pferd , ich weiß was Verantwortung für ein Tier heißt, und wenn ich es nicht hinbekomme (so wie viel andere auch) dann lass ich es lieber bleiben. Habe aber noch Hoffnung das ich es hinbekomme.

schöne Grüße
Nora
 

Starmbi

Mitglied
Hallo Nora,

wenn der Test vll was falsches anzeigt, schade ich dann den Fischen nicht mit zu viel CO2 ???
Dein Test zeigt etwas zu wenig an, aber selbst darüber freuen sich die Pflanzen.
Das sieht in Becken ohne CO2-Düngung oft deutlich schlechter aus.
Gehe doch mal auf 30 Blasen/Minute.

Gruß
Stefan
 

Noralwa

Mitglied
Hallo


Gehe doch mal auf 30 Blasen/Minute
Ahhhh so geht das zitieren
Hab jetzt Blasen erhöht

Meint ihr ein Zoofachhandel misst mir mal alles durch gegen Bezahlung?
vll können dir mir genau sagen was mit den Fischen ist, bevor ich jetzt ein Medikament hole.

Weiss jemand welche Zoohandlung eine vernünftige Aquaristik Abteilung hat in Berlin (außer Megazoo)

Schöne Grüße
Nora
 

mraqua

Mitglied
Moin,
Die meisten Geschäfte mit Aquaristik Abteilung messen dir die Wasserwerte. Manche nehmen dafür etwas Geld, andere machen das kostenlos. Die meisten sagen einem hinterher wenn man nicht fragt allerdings nur "alles ok". Wenn man aber nach den konkreten werten fragt bekommt man die auch. Und das solltest du auch und die aufschreiben. Auch was gemessen wird kannst du dir normalerweise aussuchen. Einfach fragen ob sie das auch testen können.
 

Ago

Mitglied
Hallo Nora,

die Wasserwerte einmal im Handel testen zu lassen, schadet sicherlich nicht.

vll können dir mir genau sagen was mit den Fischen ist, bevor ich jetzt ein Medikament hole.
Nein, das kann niemand ausschließlich aufgrund der Wasserwerte und ohne die Fische gesehen zu haben. Die Wahrscheinlichkeit ist aber groß, daß man Dir direkt eine Menge Medikamente und Mittel zur Wasseraufbereitung verkaufen will, bei denen größtenteils der Nutzen fraglich ist.

Stefan hatte Dir bereits in der ersten Antwort eine Einschätzung gegeben, was Deine Fische für ein Problem haben könnten und auch ein Mittel genannt. Da würde ich ansetzen ....
 

Noralwa

Mitglied
Stefan hatte Dir bereits in der ersten Antwort eine Einschätzung gegeben, was Deine Fische für ein Problem haben könnten und auch ein Mittel genannt
Das habe ich im Auge und das würde ich mir auch holen.
aber vll gibts ja einen Aha Effekt und irgend ein Wert den ich nur mit den Teststreifen nicht messen kann ist absolut nicht in Ordnung + Bilder von den Fischen gibt vll eine Erklärung und ich brauche kein Medikament.

@ Ago: werde aufpassen und mir nichts ausquatschen lassen ;)

Danke euch allen für die Hilfe !!
Schöne Grüße
Nora
 

Ago

Mitglied
Hallo Nora!

aber vll gibts ja einen Aha Effekt und irgend ein Wert den ich nur mit den Teststreifen nicht messen kann ist absolut nicht in Ordnung + Bilder von den Fischen gibt vll eine Erklärung und ich brauche kein Medikament.
Es tut mir leid, Dir die Hoffnung zu nehmen, aber das wird nicht passieren.
Die weißen Flecken sind keine direkte Folge eines "falschen" Wasserwertes. Unpassende Parameter können die Abwehrkräfte der Tiere negativ beeinflussen, so daß sie anfälliger für Krankheiten und Parasiten werden. Trotzdem stochert man dann noch im Nebel, wenn es darum geht, welche Erkrankung/Parasiten nun genau hier das Problem sind.

Eine Vielzahl von Erregern und Parasiten leben in nahezu jedem Aquarium und verursachen bei gesunden Fischen keine Probleme. Nur, wenn die Tiere geschwächt sind, können diese Erreger/Parasiten die Oberhand gewinnen.
 
Oben