Wasserflöhe auf dem Balkon ^^

MOOSKUGEL

Moderator
Teammitglied
Moin Martin,
Dreamtem schrieb:
Eine meiner Überlegungen geht dahin, dass es evtl. zu viel Sauerstoff im Wasser war?
glaube ich nicht, Wasser hat einen gewissen Grad an Sauerstoffsättigung (Temperaturabhängig, je wärmer, desto weniger O2 wird im Wasser "gebunden/gelöst"), was sollte O2 die Flöhe stören?
Dreamtem schrieb:
Eine andere Möglichkeit wäre fehlende Nahrung,
Schon eher, stell dir doch einfach mal einen Pott (Farbeimer, Maurerkübel, leeres Becken, Regentonne, ...) ohne jegliche Technik, füttere mit aufgeschlämmter/n Trockenhefe, Spirulina-/Chlorellapulver und schau wie es damit läuft :wink:
Je grösser das Wasservolumen, um so besser/stabiler laufen die Ansätze meist.
Hell stellen, dann bilden sich meist auch paar Schwebealgen, die dienen dann auch als Futter.
Wenn ich heute Abend zu Hause bin, poste ich mal Bilder von "grüner Brühe" vor dem Besatz und dann klarem Wasser nach ein paar Tagen.
Aber lass dich nicht entmutigen, selbst solche Ansätze kacken manchmal ohne ersichtlichen Grund ab.

Gruss Heiko
 

Dreamtem

Mitglied
Hallo Heiko,
das wird leider nichts, da wir nur einen kleinen Balkon haben. Ich werde mich dieses Jahr einfach mal im Tümpeln versuchen. Obwohl ich, wie warscheinlich jeder der es zum ersten mal macht, bedenken habe mir was einzuschleppen. Ich denke da nur an Dein Horrorvideo. :lol:
Meine Frau ist ganz froh dass es nicht geklappt hat, da sie endlich Fische im Becken haben will.
Auf Deine Foto´s bin ich schon gespannt.

Gruß Martin
 

MOOSKUGEL

Moderator
Teammitglied
Huhu,

hier auch mal wieder was zu schreiben.
Diese Woche zwei Kübel auf dem Balkon fertig gemacht, das Wasser hat zur Zeit 13°C.
Da lässt die Vermehrung der Flöhe noch zu wünschen übrig.
Beim Eimer in der Wohnung ist die Temperatur bei etwa 20°C, da explodiert die Population zur Zeit, tägliche Entnahmen möglich :wink:

Gruss Heiko
 

Anhänge

Moin

In meinem Pott hat sich dieses Jahr eine Schwebealge eingenistet, die sich bisher gut hält.

Ich habe schon seit drei Wochen nicht mehr mit Spirulina oder Hefe gefüttert.
Futtertierzucht kann manchmal sehr entspannend sein... :mrgreen:


Grüße
Niels
 
Oben