Wasserflöhe auf dem Balkon ^^

MOOSKUGEL

Moderator
Teammitglied
Nabend,
Macht Ihr Eure Schraubgläser zu oder lasst Ihr den Deckel weg?
auf lassen, der Wasserfloh benötigt auch Sauerstoff.
Wie oft füttert Ihr die Wasserflöhe mit Hefe? Sobald das Wasser wieder klar ist oder habt Ihr da nen festen Rhythmus?
Jepp, wenn das Wasser wieder klar ist, kann "nachgefüttert" werden.
Aber die Trockenhefe vorsichtig dosieren, viel hilft da net viel :wink:
Alternativ kann man auch Spirulina- oder Clorellapulver aufschwemmen.
Wenn man das Glas in Fensternähe positioniert, kann man auch mit Schwebealgen rechnen, diese werden dann ebenfalls gerne von den Flöhen angenommen.
Paar Blasenschnecken mit in das Glas, als "Saubermacher", und ab geht's :mrgreen:

Gruss Heiko
 
also ich hab ein 800ml rotkohlglas allerdings um erstmal nur meinen ansatz etwas zu vermehren ^^
(meine mutter meinte die fische ständig mit den flöhen füttern zu müssen -.-)
 

MOOSKUGEL

Moderator
Teammitglied
Moin,
kann man auch in einem Einmachglas(1/2 Liter) Wasserflöhe züchten oder wäre das zu wenig Wasser?? Was ist Minimum?
einfach mal versuchen und dann hier berichten :mrgreen:
Wobei 'nen halber Liter ja nun nicht gerade die Welt ist, da gibbet doch echt grössere Gläser :wink:

Gruss Heiko
 
ich werd bald 5 gläser aufeinmal ansetzen dann kann man immer im wechsel "ernten"
ein großer eimer ist mir zu riskant mit meinem zwergen kater der auch schon im aqua baden war -_-
 
hi,
Hab jetzt 4 Einamchgläser a ca.0,5l mit wasserflöhen, Hornkraut und Wasserpest bestückt....
Jetzt 2 FrageN:
1. Kann ich auch mit Fischfutter füttern?(ganz klein im Wasser zerrieben???
2. DArf ich Posthornschnecken in 0,5l halten oda läuft dann was schief???


ps: (falls es klappt) Wie kann ich am besten "ernten"? ganzes Einmachglas durch nem Sieb laufen lassen, da man mit nem kleinen Kescher net ins Glas kommt.....????


mfg
 

MOOSKUGEL

Moderator
Teammitglied
Huhu,
Kann ich auch mit Fischfutter füttern?(ganz klein im Wasser zerrieben???
keine Ahnung, aber was spricht gegen aufgeschlämmte Hefe?
DArf ich Posthornschnecken in 0,5l halten oda läuft dann was schief???
Nimm einfach Blasenschnecken, die bleiben kleiner.
Wie kann ich am besten "ernten"?
Mit einer Spritze und 'nem Stück Schlauch gezielt ernten, oder mittels eines kleinen Luftschlauchs über ein Sieb absaugen.

Gruss Heiko
 
hi

ich ernte immer in dem ich das glas schwenke und dann die hälfte des wassers durch einen einmalteefilter aus papier gebe
das wasser im glas wieder auffüllen feddisch :)

fischfutter geht ist nicht so auffändig wie jedes mal hefe aufzulösen (müsste dann immer vom 2ten stock ins erdgeschoss das ansezten hochbringen und das gefäß dann wieder runter = dazu bin ich zu faul^^)

posthörnchen hab ich drinne aber wenn die größer werden setz ich sie immer ins becken und tausche sie gegen jüngere tiere aus blasenschnecken bleiben wie oben erwähnt kleiner = kein austausch :wink:

lg denise
 
Überflüssige Wasserflöhe würde ich absieben und in Eiswürfelfom geben und ab in Gefrierschrank.
So hat man unbegrenzt haltbares Frostfutter.
 
Hi

hab es auch in einem 4,5l Plasstikbecken versucht und nach 3 tagen waren alle tot :( doch dann habe ich ca. 30 Jungtiere gefunden und in ein 1,5l becken getan. die toten ab ins klo!!

Aber warum waren die alle tot?? ich habe mit microzell gefüttert hat da jemand erfahrung mit??


LG
OR
 
Hi,

ich habe mich hier auch inspirieren lassen und einen Eimer angesetzt. Die Flöhe leben auch noch nach einer Woche, aber leider müffelt mein Eimer doch ein wenig. Hab ich eine etwas geringere Geruchschwelle oder riechen eure Anlagen gar nicht? Vielleicht fragt mal auch eher die Nicht-Aquarianer in eurer Umgebung. Meine Freundin jedenfalls bemerkte es mit einem Naserümpfen: " Aber riechen tut es ja schon!" Ups :mrgreen:

Ich habe übrigens folgenden Inhalt angesetzt:

10 l Eimer mit Walnussblättern, etwas Seemandelbaumblatt und einem Mini-Erlenzapfen. Dadurch recht braune brühe. 2 Apfelschnecken rein (Blasenschnecken hatte echt kein Händler in meiner Gegend... Wenn man die Dinger mal braucht, gibt es sie nicht. :?: Gefüttert habe ich mit Hefe (Granulat, Würfen muss ich noch kaufen) und da ich es von diversen Fisch Zuchversuchen noch da hatte Mikrozell, Liquizell und JBL NobilFluid Artemia. Ich gebe ja zu :? ein vielleicht etwas wilder Cocktail. Weiß einer vielleicht ob eine/mehrere meiner Futtersorten eher für Geruch/Gestank (je nachdem wer riecht :mrgreen: ) sorgen?

MFG Punk
 
hi,
meine 4 Einmachgläser sind vergammelt... waren total am stinken.. total nach vergammeten Fisch....
Habe aber ein paar Flöhe gerettet und jetz wieda 2 Gläser gmacht......
was habe ich falsch gemacht?

-Glas â ca 0,5 L
-normale wasserflöhe
- etwas Hornkraut
- 1-2 postörner
- wasserpest


Habe ich evtl zu viel oda das falsche gefüttert??? Habe etwas ne halbe packung Hefe(für Backwaren) für die 4 gläser benutzt.. hat sich unten alles abgesetzt?!?!?!? zu viel oda???



mfg
 
Ich habe heute meinen alten 20x20x20 AQ-Würfel rausgekramt.
Schwarzer Farbkies rein.
Ne Wurzel auf der ne Anubias anwachsen soll.
Blasenschneckis fehlen noch (mir will hier Niemand bei "Suche" welche abgeben -_- )
Gefüttert soll mit geriebenen Micro-Granulatfutter werden.
Zum glück haben wir hier schon aus den Leitungen weiches Wasser.

Wenns gut läuft mops ich die CAM meiner Freundin und mache Fotos.
 
Hallo,
ich habe heute nochmal Wasserflöhe angesetzt. Habe 2 Packungen Wasserflöhe gekauft die sind jetzt in 2 verschiedenen Behältern, die etwa 1 Liter fassen. Die Flöhe stehen zur Zeit auf dem Fensterbrett (das Fenster zeigt nach süd-westen) und haben direkte Sonneneinstrahlung. Ist das schlimm, oder soll ich die Flöhe woanders hinstellen?
mfg Sarah
 

MOOSKUGEL

Moderator
Teammitglied
Hallo,

da hier öfters die Frage der Fütterung auf kam, hier noch mal etwas genauer.
Bei Hefe verwende ich nur Trockenhefe, wovon ich recht wenig in eine Filmdose gebe, Wasser drauf, Deckel zu und schütteln.
Die Menge an Trockenhefe muss man selber austesten, ich verwende etwa eine Messerspitze aufgeschlämmt für meinen 25 Liter fassenden Eimer.
Am Anfang lieber weniger als zuviel verwenden.
Die "trübe Brühe" dann einfach im Wasserflohbecken verteilen und gut iss.
Erst wenn das Wasser bei den Flöhen wieder klar ist, also sie die Hefe "vernascht" haben, kann man wieder mal ans nachfüttern denken.
Mit Spirulinapulver wird ebenso verfahren.

Gruss Heiko
 

Anhänge

Oben