Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Was ist das für ein Vieh ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von adamov, 12. Dezember 2010.

  1. Hallo

    Ich habe gerade im AQ so ein Vieh enddekt ,was ist das ?
    Es ist an der Scheibe lang gekrochen wie ein Wurm ,es ist rot und konnte an dem einen Ende sich teilen.

    Wer von euch weiß was das ist .
    Leider sind die Bilder nicht so gut.

    Hebe es raus geholt und endsorgt.
    Gruß Norbert
     

    Anhänge:

  2. Hi,

    kann mir vorstellen, dass Du Dich erschreckt hast.

    Es handelt sich hierbei um eine Rattenschwanzlarve. :)

    Leben eigentlich außschließlich im Tümpel.
    Vielleicht beim Tümpeln nach Lebenfutter mit ins Becken gekommen?


    Viele Grüße Michael
     
  3. Hallo

    Da ich nicht Tümpel gehe und auch in der lesten Zeit nicht an neues in AQ gebracht habe weiß ich nicht wo das Vieh her ist.
    Habe Gegoogelt das ist es nicht (Rattenschwanzlarve) die sehen anders aus .
    Gruß Norbert
     
  4. hi,

    dann weiß ich auchnicht woher das Vieh ist.

    Ich bin mir natürlich nicht 100% sicher, da die Bilder nicht sehr gut sind.
    Kannst ja mal Rattenschwanzlarven im Internet eingeben und gucken, ob es das Viech ist. :)

    Gruß Michael
     
  5. FKS

    FKS

    Hi,
    bei der Qualität der Fotos erkennt man doch nix...
     
  6. Hi

    Habe leider die Bilder nicht Besser hin bekommen .Aber vieleicht hat einer noch ein vorschlag was das sein kann .Dann schaue ich bei Googel nach ob es das ist.

    Gruß Norbert
     
  7. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Wenn sie nicht diesen geteilten Schwanz hätten, würde ich auf Planarien tippen.
     
  8. Hallo Norbert (und hallo an alle anderen! :D )

    Mmmmh, hab auch mal bei Google geschaut.

    Könnten es evtl. auch rote Mückenlarven sein?

    Siehe hier: http://www.aquariumwissen.de/bilder/rot ... larven.jpg

    Ich finde, die sehen irgendwie so aus... kann das sein????
    Ich weiß es nicht...

    @Jörg: Planarien sind eher weiß in der Farbe, die Form kommt aber hin, bis auf den spitz zulaufenden Schwanz :mrgreen:

    Schönen "Restadvent" an alle!

    Thomas
     
  9. Hallo

    Hatte auch schon an Rote Mülas gedacht ,Google angeschmißen und leider nein ,das wars nicht.

    Das Vieh hatte keine Beine, es hat irgend wie ,wie ein Saugnapf wo mit es an der Scheibe hing.Das Spitze konnte es teilen ,es hat sich bei berührung zu eine Kugel geformt.

    Es hatte auch keine Fühler ,dachte schon es sei ein Egel . Habe mal da nach Google angeworfen und das gefunden

    http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... s%3Disch:1

    Bin der Meinung es war das ,aber wo kommt das Vieh bloß her .

    Gruß Norbert
     
  10. Hi

    So was ist das denn ,noch mal Bilder:

    MFG
     

    Anhänge:

  11. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

  12. Hallo
    @ Jörg nein die kannte ich noch nicht .Ja es ist einer der abgebildeten Egel.
    Aber wie werde ich die Los ?

    Wenn die an einem der Apistos hängen werden die richtig verrückt ,sie schießen qwer durs Becken und versuchen das Vieh loszu werden.

    Gruß Norbert
     
  13. Hallo

    Ich weiß immer noch nicht genau ob das ein Schenken oder Fischegel ist.

    Habe mittlerweile die Egel in starkem Verdacht, an dem Fischsterben das ich seid geraumer Zeit habe. Allein in der leasten 14 Tagen 1 Zitronensalmler,1 Cory ,3 Guppys und 1 Ap.Macmsteri.
    So wie ich im Netz gelesen habe sind Todesfälle vor allem bei Jungfischen so wie bei Fischen die geschwächt sind und bei den kleinen Fischarten zu verzeichnen.

    Hatte auch immer wieder Todesfälle bei den Neons die ich mir nicht erklären konnte. Dache es läge am Händler ,das seine Fische nicht OK waren . Habe darauf die Fische bei einen anderen Gekauft aber auch hier wurden die Fische im laufe der Zeit immer weniger .ohne erkennbaren Grund .Da das AQ stark bepflanzt ist und die Kleinen Fische sich meist in den Pflanzen aufhalten ,kann man nur sehr schlecht sehen ob so ein Vieh am Fisch klebt.

    Habe seid Donnerstag Von Jbl Argudol ins Becken gegeben ,wenn jetzt die Egel am Fische Blut saugen werden die Viehscher Grün und nicht mehr Rot..

    Will die Egel wieder los werden ,es sind einfach zu viel ,auf einigen Fischen sind teilweise bis zu 6 Egel .

    Gruß Norbert
     
  14. Hallo

    Ich merke schon das sich hier keiner so wirklich mit Egel auskennt. Beziehungs- weise keiner das Problem bis jetzt hatte.
    Alles was ich bis jetzt in Netz gelesen habe, hat wohl kein Medikament so wirklich geholfen um die Viehscher weg zu bekommen.

    Da wird mir wohl nichts anderes übrigbleiben , das Ganze AQ neu aufzusetzen . Das heißt alle Pflanzen wegschmeißen , genauso den Sand und dis Wurzeln zu entsorgen. Dann das Becken mit Kaliumpermanganat zu desinfizieren.

    Hoffe ja immer noch das der eine oder ander was zu Thema schreiben kann.

    Gruß Norbert
     
  15. Hallo Norbert,

    ohne jetzt dieses Problem schon einmal gehabt zu haben, würde ich (rein aus dem Bauch heraus) erst einmal abwarten, ob das Medikament anschlägt.

    Es bringt Dir ja nichts, wenn Du das Becken jetzt komplett neu aufsetzt, aber Deine Fische immer noch befallen sind. Ich denke mal, dass die Egel sich dann später munter weiter vermehren.

    Wenn das Medikament nicht anschlägt, würde ich es (wieder rein aus dem Bauch heraus) mit Salz in Verbindung mit einer sehr ausgewogenen Ernährung (sprich: abwechslungsreiches, gutes Lebend- oder Frostfutter - evtl. mit Vitaminen angereichert) versuchen. Alles in der Hoffnung, dass die Fische sich aus eigener Kraft gegen den Parasiten wehren können.
     
  16. Hallo Petra ,

    Noch bin ich ja am versuchen die Viehscher los zu werden ,erst wenn das nicht bring ( Medikament) dann wird es neu aufgesetzt.
    Aber Lebend und Frost Futter ,erst mal nein Danke ,über das habe ich mir wohl die Viehscher eingefangen.
    Ich habe da ein Bericht gelesen wo wohl ein Namhafter Frostfutterhersteller Eier von Egeln im Frostfutter hatte. So wie es in dem Beriecht stand waren mehrere AQ da von betroffen.


    Der Bericht soll auch andrer aufrütteln sich seine Fische genau anzuschauen. Denn mir ist es erst aufgefallen nach dem ich den Pflanzen bestand ausgelichtet habe .Da kam dann mehr Licht in AQ und ich konnte die Fische wieder richtig sehen.

    Gruß Norbert
     
  17. Hi Norbert,

    ich würde ihnen aber gerade jetzt (vor allem den Skalaren) eine gute Auswahl an verschiedenen Frostfuttersorten anbieten, damit sie ausgewogen ernährt sind und sie damit bei Kräften bleiben.
    Ich würde carnivore Fische nie nur mit Flocken oder Granulaten ernähren.

    Dass Du Dir (evtl.) einmal etwas durch das Frostfutter eingefangen hast, würde ich als Pech abhaken, aber deshalb jetzt nicht Frost- bzw. Lebendfutter komplett verteufeln.
     
  18. Hi Petra ,

    Verteufen werde ich das Frost und auch das Lebenfutter auf keinen Fall,bin nur eben geschockt .
    Die großen Egel haben die Skalare sogar gefressen ,das ging so schnell das ich nicht mal Zeitte die Viehscher zu Fotografieren.

    Gebe auch schon ein Vitamin Tropfen in AQ-Wasser beim füttern. Habe auch hier im Forum Ein Bericht gefunden zu dem Thema der war von 2008 ,leider stand nicht drin wie das ausgegangen ist.

    Ist wohl wie ein 6 er im Lotto das ich mir die Viehscher eingefangen habe.Weiß auch nicht wie lange die schon im AQ sind,weil die können bis zu einem Jahr ohne Nahrung aushalten.

    Gruß Norbert
     
  19. Hallo

    So erst mal noch zwei Bilder von den Egeln.

    Dann hatte ich gelesen, das wenn das Licht aus ist ,nach 20 bis 30 Minuten die Viehscher an der AQ- Scheibe kleben und man sie absammeln kann. Das ist ein Trugschluss ,nicht an der Scheibe .

    Der Egel auf den folgenden Bildern ,den konnte ich gerade Raus fangen.

    Das dass Mittel was ich ins AQ gegeben habe hilft ,daran glaube ich nicht mehr ,sonnst müßte ja nach 4 Tagen ein kleiner Erfolg zu sehen sein. Dem ist leider nicht so.

    Gruß Norbert
     

    Anhänge:

  20. FKS

    FKS

    Ich weiß immer noch nicht wo du die her hast...
     

Diese Seite empfehlen