Was Gutes tun....

mraqua

Mitglied
Moin Thomas,

Ich hätte keine bedenken den Skalar in dem Becken zu lassen. Ich kann mir nicht vorstellen das der jemals noch eine normale größe erreicht. Ich glaube nur dazu setzen würde ich keinen Skalar, diese Farbzuchten sind, da ihnen die Streifen fehlen, wohl nicht mehr in der Lage richtig zu kommunizieren, und von daher, verständlicher Weise, teilweise aggressiv untereinander. Klar es könnte auch gut gehen, da du dir aber bestimmt nicht noch ein Becken anschaffen möchtest um die Skalare dann bei Problemen zu trennen, würde ich ihn einfach alleine drin lassen. Den Wels würde ich versuchen ab zu geben. Du kannst bei eBay Kleinanzeigen ja einfach den zukünftigen Besitzer nach den Bedingungen fragen wie er unter gebracht wird. In der Aquaristik ist das zwar leider eher unüblich, aber in der Terraristik ist das durchaus normal. Und wenn jemand da nichts drüber erzählen will, bekommt er den Wels halt nicht.
Wenn du aber natürlich den Platz, das Geld, die Zeit und die Freude für ein größeres Becken hast ist das natürlich noch besser. Bedenke aber das das keine Entscheidung für ein paar Wochen oder Monate ist.
 

MoinMoin

Mitglied
Moin Thomas,

Ich hätte keine bedenken den Skalar in dem Becken zu lassen. Ich kann mir nicht vorstellen das der jemals noch eine normale größe erreicht. Ich glaube nur dazu setzen würde ich keinen Skalar, diese Farbzuchten sind, da ihnen die Streifen fehlen, wohl nicht mehr in der Lage richtig zu kommunizieren, und von daher, verständlicher Weise, teilweise aggressiv untereinander. Klar es könnte auch gut gehen, da du dir aber bestimmt nicht noch ein Becken anschaffen möchtest um die Skalare dann bei Problemen zu trennen, würde ich ihn einfach alleine drin lassen. Den Wels würde ich versuchen ab zu geben. Du kannst bei eBay Kleinanzeigen ja einfach den zukünftigen Besitzer nach den Bedingungen fragen wie er unter gebracht wird. In der Aquaristik ist das zwar leider eher unüblich, aber in der Terraristik ist das durchaus normal. Und wenn jemand da nichts drüber erzählen will, bekommt er den Wels halt nicht.
Wenn du aber natürlich den Platz, das Geld, die Zeit und die Freude für ein größeres Becken hast ist das natürlich noch besser. Bedenke aber das das keine Entscheidung für ein paar Wochen oder Monate ist.
Moin,
Habe eine Anzeige aufgegeben.
2 Minuten später schon die erste Anfrage.
Ist ein 450l Becken. Mit nur 2 Pflanzen und sieht sehr gut aus, Malawisbecken.
Wohnt auch im gleichen Stadtteil.
Dann wäre es ziemlich gut.
Wenn mein Becken stabil ist, käme eine ruhige Gesellschaft dazu.
Was wäre so zu empfehlen.
Lieben Dank
Thomas
 

Snowgnome

Mitglied
Hi,

soll das heißen, dass ein Skalar in ein Malawibecken soll? Dann behalte ihn lieber
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MoinMoin

Mitglied
Moin,
so, für den Engelsantennenwels haben wir jemanden gefunden. Der Skalar bleibt.
Würden uns langsam an die Auswahl der weiteren Bewohner machen.
Jetzt sind die ersten Algen und Beläge da.
Algen in dem Maße ist jetzt nicht so schön. Wenn es dazugehörigen muss, bleibt es.
Wisst ihr, ob der Belag auf der Wurzel beim Einfahren okay ist?
Haben reichlich Lebendbakterien eingesetzt.
Die Wasserwerte liefer ich noch mal nach. Bin nicht sicher obwohl Tröpfchen und Streifen nutze.
Bleibt gesund
Thomas
16160479101678499961780377467160.jpg
 

Anhänge

  • 16160479382904292122897955554051.jpg
    16160479382904292122897955554051.jpg
    2,9 MB · Aufrufe: 22

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Thomas,
Du möchtest uns mit dem Bild vom Flies aber nicht sagen, dass du es gewechselt hast. Verbessere mich, wenn ich falsch liege, aber das Aquarium ist doch noch fast neu und läuft gerade erst ein. In dem Fall solltest du auf keinen. Fall schon den Filter reinigen.
L. G. Wolf
 

MoinMoin

Mitglied
Moin Wolf,
Danke für die schnelle Antwort.
Dies ist das erste weisse Flies. Die Pumpe hatte kaum noch Strömung.
Dachte das diese Filtermatte nur zum Schutz des eigentlichen Filter ist.
Die Bakterien hatte ich unter den (Schwarz,Grün und blauen) darunter liegenden Filtern vermutet.
Habe den etwas ausgewaschen und wieder eingesetzt.

Beste Grüße
Thomas
 

Anhänge

  • 16160647978105905969964066763072.jpg
    16160647978105905969964066763072.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 10

Shai

Mitglied
Hey Thomas,

das Flies ist tatsächlich "Verbrauchsmaterial" - das kann man zwar ein paar mal auswaschen, aber das ist dann auch schnell "fürn Eimer".
Die anderen Medien solltest Du wirklich nur (einzeln!) auswaschen, wenn trotz frischem Flies der Durchfluss immer noch schlecht ist.

PS: Günstiger als die fertig geschnittenen Flies von Juwel kann man sich eine große Matte kaufen und selbst zurechtschneiden.
Den Rest der Matten brauchst Du nicht wie von Juwel angegeben ständig austauschen, sondern (wie oben beschrieben) gelegentlich reinigen. (natürlich haben die auch ne Lebensdauer, aber die liegt wohl jenseits von der die Juwel gerne hätte ;-) )

Grüße,
Lars
 

MoinMoin

Mitglied
Moin,
Ich hoffe das es Euch gut geht.
Zunächst muss ich sagen ,das durch den häufigen Wasserwechsel das Nitrit nie über 0,5 liegt. Fast immer 0,25.
Meine Wasserwerte aus dem Netz sind:
PH: 7,9
Kh: 8,5
Gh: 10,7
Wie erwähnt werde ich den Skalar behalten.
Welchen Besatz würde ihr für mein 180l Becken empfehlen.
Klar, wäre eine Osmoseanlage eine Anschaffung die noch gut möglich wäre, nur folge ich zunächst den Rat den Besatz am Leitungswasser anzupassen.
Später, wenn alles gut klappt gibt es ein größeres Becken und da wird entsprechend neu geplant.

Bleibt gesund und kommt gut durch die nächsten Wochen!
Danke Euch
Beste Grüße
Thomas
 

wola51

Mitglied
Moin Thomas.

Mit den Empfehlungen ist es immer so eine Sache. Die Fische sollen dir gefallen.

Als groben Anhalt kannst du mal hier schauen, was dir gefallen könnte. Dann deine Wunschfische hier noch einmal posten. Dann können wir auch sagen, ob das alles passt.
 

MoinMoin

Mitglied
Danke für den Tipp.
Für die Empfehlungen nach den Werten ist mein Becken zu klein.
Also nach Beckengrösse und dann die die Werte abgleichen.
Beste Grüße
Thomas
 

MoinMoin

Mitglied
Moin,
habe mir erstmal den Aquarium Atlas bestellt.
Mit dem Besatz wird es noch etwas dauern, da ich immer Nitrat von 0,25 bis 0,5 messe.
Die Pflanzen scheinen sich nicht einig zu sein. Einige wachsen total und andere eher weniger oder gehen ein.
CO2 Werte sind total hoch gegangen, obwohl ich vor einer Woche noch kaum etwas hatte.
Werde noch viel lesen und lernen....
Danke für eure Unterstützung bisher.
Bleibt gesund
Thomas
 

MoinMoin

Mitglied
Moin
Gestern noch welche gesucht und heute wie es aussieht habe ich schon eine. Leider noch sehr klein, aber ich warte mal ab...
Wie schön.

magnifier_20210326_073159.png
 

MoinMoin

Mitglied
Moin,
Hier mal 2 neue Bilder.
Ja, ich habe den Engelsantennenwels noch.
7 Jahre sind die Beiden. Beutel schon besorgt, aber noch viele Diskussionen.
Und nun zu meinem Problem 2 und 3.
1. Engelsantennenwels braucht ein größeres Becken. Daher gehe ich mittlerweile von einem größeren gebrauchten Becken aus.
2. Nitrit wieder bei 0,5. Ich habe schon für 60 € Bakterien gekauft. Würde weitere kaufen, sehe aber keinen Erfolg. Wasserwechsel sollte ich nur 30% machen. Am besten wäre warten. Do die nächste Expertenmeinung aus dem Fachgeschäft. Zumindest habe ich jetzt ein Schlauch mit Anschluss am Wasserhahn und kann dort schnell ein Wasserwechsel machen. Wasser wird aus dem Becken gezogen und wenn der Hahn geschlossen ist direkt füllen.
3. Habe eine Pflanze aus den Becken genommen und würde gerne noch welche dazu setzen. Habt ihr einen Vorschlag? Die vorder wächst total schnell.

16170030540604539019619693248911.jpg
16170019767602279554029130775214.jpg
 

Shai

Mitglied
Nitrit wieder bei 0,5. Ich habe schon für 60 € Bakterien gekauft. Würde weitere kaufen, sehe aber keinen Erfolg. Wasserwechsel sollte ich nur 30% machen. Am besten wäre warten. Do die nächste Expertenmeinung aus dem Fachgeschäft. Zumindest habe ich jetzt ein Schlauch mit Anschluss am Wasserhahn und kann dort schnell ein Wasserwechsel machen. Wasser wird aus dem Becken gezogen und wenn der Hahn geschlossen ist direkt füllen.
Moin Thomas,

spar Dir das Geld für die Bakterien und mach stattdessen größere Wasserwechsel (80%). Das machst Du solange Nitrit in einem bedenklichen Bereich ist, die Häufigkeit kann dabei von täglich bis mehrmals täglich schwanken. Immer dann wenn Nitrit wieder nachweisbar ist.
Mulm oder Filter lässt Du bei den Wechseln in Ruhe.

Grüße,
Lars
 
Oben