Was für ein Fisch ist das????


Hallöchen Miteinander!!

Leute ich habe von meinem Schwager 10 Fische bekommen,aber weder er noch ich wissen was für welche!Was ich sagen kann ist:
Sie buddeln für ihr Nest Gruben,selbst noch in Höhlen,verteidigen ihr Nest sehr heftig(machen selbst vor einem 8 cm großen Buntbarsch nicht halt),legen ihre Eier in diese Höhlen.Sie richten ihre Größe nach der Größe des Beckens und sind an sonsten sehr pflegeleicht,will sagen stellen keine großen Ansprüche.

Hänge ein Bild,selbstgemacht,an.Kann mir jemand helfen!

Danke sagt Wolfgang
 

Anhänge

Klar, guck mal unter www.zierfischverzeichnis.de, da findest du dann auch den lateinischen Namen, den du, wenn dir die Informationen dort nicht ausreichen, auch nochmal bei google eingeben kannst. Da findest du sicher eine ganze Menge Infos.
 
Hallo Martin!
Danke für den Hinweis,habe inzwischen bei Google nachgesehen und bin bei Wikepedia fündig geworden!Fast das selbe Bild aber in Punkto Verhalten und so ticken meine irgendwie anders!Denke aber schon einen Küssenden Gurami zu habenDanke für Deine schnelle Hilfe!

Wolfgang
 
Bitte, keine Ursache. Im übrigen muss das ja auch kein arttypisches Verhalten sein (es essen ja auch nicht alle deutschen Weisswurst und Sauerkraut :wink: ).
 
HI!

ich finde auch das deine ziemlich enlich wie dei küsser aussehen ,aber irgentwie sehen deine auch anders aus weil die augen sind bei den küssern sofort hinter dem mund bzw pralel zueinander und die küsser sehen länglicher aus deine sind eher rund und gedrungen :wink: aber ich kann auch völlig falsch liegen ! :)
 
Hi DEEZY DEE!

Hast Du richtig beobachtet!Es gibt aber Züchtungen davon die so gedrungen aussehen können,hab ich in Wikepedia,zierfischverzeichnis ......usw. gelesen.

Danke trotzdem sehr für Deinen Hinweis!

Grüße!Wolfgang
 
Vielleicht ist's ja noch ein wachsender Fisch und der zieht sich noch in die Länge :D oder ein Elternteil war nen Diskus :lol: .
Nee, keine Ahnung. Das war halt nur das Erste, was mir bei dem Bild eingefallen ist.
 
Hallo Leute!

Danke allen die mir auf die Sprünge geholfen haben!
Es ist ab jetzt SELBSTVERSTÄNDLICH ein Küssender Gurami (macht er nämlich wirklich!!!) und wäre ohne Euch nie drauf gekommen!


Grüße Wolfgang
 
Hallo,
also...
Sie buddeln für ihr Nest Gruben,selbst noch in Höhlen,verteidigen ihr Nest sehr heftig(machen selbst vor einem 8 cm großen Buntbarsch nicht halt),legen ihre Eier in diese Höhlen.
laut Zierfischverzeichnis sind Küssende Guramis Freilaicher, die Eier schwimmen an der Oberfläche. Warum sollten ausgerechnet deine das anders machen?
Ich tippe, dass es sich um Buntbarsche handelt, nurwelche genau kann ich dir leider nicht sagen. Wie groß sind die Tiere, sind sie ausgewachsen?

Grüße, Thomas
 
Hallo Thomas!

Weiß ich nicht!Sie tun es aber.Hab das ja auch gelesen,aber wie ich schon geschrieben habe:Die ticken irgendwie anders!Der größte ist ca. 7 cm groß(Männchen),die anderen abgestuft jeweils und der kleinste (der wird auch nicht größer seit einem dreiviertel Jahr) ca 2,5 cm!

Gruß Wolfgang
 
Hallo,
also...
Die ticken irgendwie anders!
was wahrscheinlich daran liegt, dass es keine Guramis sind.
Es stimmt weder die Anatomie (Körperbau, Lage des Auges), noch das Verhalten.
Gibt es irgendeinen optischen Unterschied zwischen den Geschlechtern? Das dürfte nämlich beim KüssendenGurami nicht der Fall sein.

Nachdem ich etwas gegoogled habe, muss ich feststellen, dass fast überall was anderes steht, von wegen Beckengröße und so. In einem Punkt habe ich allerdings nichts Gegenteiliges gefunden und das wäre die Zucht:
Die Eier werden in Bodennähe abgegeben und treiben an die Oberfläche. Die Tiere betreiben keine Brutpflege, im Gegenteil, sie sind Laichräuber, die ihre eigenen Eier fressen.

Grüße, Thomas
 
Hallo,

ich würde auch nicht auf Gurami tippen, sondern auf Zitronenbuntbarsch (Amphilophus Citrinellus)
http://www.zitronenbuntbarsch.de/zitronenbuntbarsch_bilder.html
Unten auf der Seite ist ein Link zu weiteren Bildern.

Dabei handelt es sich um die Urform des Papageienbuntbarsches (Qualzüchtungen). Die Fische sind sehr variabel in Körperform und Färbung. Nicht vom fehlenden Stirnbuckel verwirren lassen, der kommt erst im Alter.

Zu den paßt dann auch das Verhalten der Brutpflege.
 
Raider schrieb:
Bitte, keine Ursache. Im übrigen muss das ja auch kein arttypisches Verhalten sein (es essen ja auch nicht alle deutschen Weisswurst und Sauerkraut :wink: ).
Weisswurst und WOOOOOS !? un an Leberkas mit Ketchup oda wos ??! Saupreis :D
( kleiner Spass am Rande ;) )
 
HI!

ich würde auch eher auf so nen buntbarsch tippen :wink:

aaaabbber kann natürlich auch ne zucht art vom küsser sein

aber da bin isch mir nisch sischää :D
 
Hallo,
also...
Sie richten ihre Größe nach der Größe des Beckens und sind an sonsten sehr pflegeleicht,will sagen stellen keine großen Ansprüche.
das könnte die Erklärung für den gedrungenen Körperbau sein, ist allerdings kein "anpassen", sondern Kümmerwuchs!
Wenn es den der Amphilophus Citrinellus is, die können 25-30cm groß werden. Beckenlänge ab 150cm!
Wie groß ist dein Becken? 10 Stück hast du davon?

Grüße, Thomas
 
Hallo Frank!
Ich denke Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen!!!Es IST ein Zitronenbuntbarsch!Habe mir die Seite ausführlich angesehen,heißt auch alle Bilder der Galerie und glaube Du hast vollkommen Recht!Wie bist Du drauf gekommen?Toll!Danke hiermit nochmal allen herzlich für die Hilfe!

Grüße an Alle!

Wolfgang
 
Oben