Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Versicherung: Aquarium in der Hausrat versichert?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Holgi, 31. August 2005.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Medica,

    also bei einem Glasbruch hab ich mehr Angst vor den Folgeschäden des Wassers an meiner Wohnung, als davor, daß eventuell mein Hausrat kaputt geht. Mein Hausrat kann ich selbst ersetzen.
    Die nasse Decke und den Schaden des Nachbarn unter mir, den Ärger mit dem Vermieter und dessen Ansprüche kann ich mit meinem Gehalt nicht begleichen.
    Darum finde ich eine Haftpflichtversicherung für notwendiger.

    Gruß
    Thomas
     
  2. Das stimmt wohl. Aber eigentlich jede Haftpflicht deckt das ab.
    Aber finde mal ne Hausratversicherung, die ein 720l Becken versichert und das bezahlbar...
     
  3. Hallo.
    Wer in einer Mietwohnung wohnt, in der z.B. ein Laminatboden, eine Einbauküche oder sonstige Möbel mit vermietet sind - also dem Vermieter gehören, der sollte dringend darauf achten das seine Haftpflichtversicherung auch bei Mietsachschäden zahlt denn diese Schäden sind durch eine Hausratversicherung nicht versichert.
     
  4. Hallo.
    Bei den meisten Hausratversicherungen sind Schäden durch Aquarien automatisch mit versichert.
    Dazu einfach mal die Vertragsbedingungen anschauen unter dem Punkt "Leitungswasser"...
    dort findet sich meist folgende Formulierung:
    "Als Leitungswasser gilt auch Wasser, das aus Aquarien, Wasserbetten und/oder Wassermatratzen bestimmungswidrig ausgetreten ist."

    Die Größe und Anzahl der AQ spielt hierbei keine Rolle....ausser es steht ausdrücklich in den Versicherungsbedingungen - was aber unüblich ist.

    Ich zahle für Hausratvers.+Glasbruchvers. Jährlich ca. 60,- Euro.
    Wie groß die Becken sind und wie viele ich aufstelle interessiert die Versicherung nicht.
     
  5. Hallo,
    also das Thema hat mich nun doch etwas nachdenklich gemacht.
    Ich habe eine Hausrat und eine Haftpflicht. Und ich werd mich am Montag auch erkundigen, wie das mit unseren Becken aussieht, ob ich sie sichterheitshalber lieber nochmal extra versichere oder sie doch schon mit in der Versicherung drin sind.

    Wie ist das eigentlich, wenn ich ne Party gebe, und einer meiner Gäste fällt unglücklich und das Aquarium zerbricht, wer kommt dann auf, für Schäden in meiner Wohnung und an meinen Sachen, Hausrat etc....

    mfg anika
     
  6. Dadrueber hab ich mir auch schon gedanken gemacht, dass sowas passieren kann aber in dem fall bezahlt der verursacher mit seiner privaten haftpflicht, wenn er keine hat, uhh pech, oder einen freiwilligen suchen der sich als verursacher stellt, im notfall du selber.
    :wink:
     
  7. Muß Dir widersprechen: die meisten Versicherungen begrenzen die Größe und oder Anzahl der Aquarien. Frag mal bei Deiner nach...

    Wenn jemand anders bei Dir einen Schaden verursacht, so trägt das seine Haftpflichtversicherung. Wenn er eine hat...
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin allerseits,

    wir sind jetzt in der unglücklichen Position austesten zu "dürfen", was eine Versicherung zahlt und was nicht :cry:

    Vorhin bei dem Versuch, den Schneewittchensarg richtig zu positionieren, ist er uns abgerutscht und mit einer Ecke so unglücklich auf dem Untergestell angekommen, dass dort reichlich Glas so blöd abgesplittert ist, dass an ein Befüllen jetzt nicht mehr zu denken ist :-(
    Laut unserer Versicherungspolice sind Aquarien als Mobiliarglas mitversichert, der Schaden ist bereits gemeldet, am Montag erfahre ich hoffentlich, wie's weitergeht.

    Bei manchen Tagen habe ich das Gefühl, dass mir die jemand gebraucht angedreht hat...heute ist so ein Tag :roll:
    Glück im Unglück:
    wir hatten noch ein leeres 240l-AQ im Keller stehen, von dem wir es bisher nicht geschafft hatten uns zu trennen, das wir jetzt mit 100kg Sand und Pflanzen für ein 576l-Becken vorübergehend bestücken konnten.
    Nix gegen Pflanzenaquarien, aber da ist jetzt nicht mal mehr Platz für einen Microrasbora :twisted:

    Eine Tüte Mitleid bitte!

    Frustrierte Grüsse,

    Britta
     
  9. War das nun auf meine aussage gemuenst? Dazu hatte ich doch garnix gesagt.... :?:
    Ich bin bis 330l aq inhalt versichert und kann sie nach obenhin korrigieren lassen.
    Richtig!
     
  10. Sorry schlechte Nachricht.

    Für diesen Schaden wird keine Eurer Versicherungen aufkommen.

    Die Haftpflicht fällt ohnehin weg, da kein fremder Schaden entstanden ist. Ausser das "wir" schließt eine Person ein, die 1. eine eigene Haftpflicht hat (also nicht beim Eigentümer des AQs Familienversichert o.ä. ist), 2. Schuld an der Sache hat, 3. nicht Eigentümer des Aquariums ist.

    Die Hausrat zahlt ausschließlich bei Diebstahl, Vandalismus, Raub und bei Schäden durch Blitz, Sturm, Leitungswasser usw., die eventuelle Glasversicherung zahlt oft noch eingeschränkter.

    Die Hausratversicherung würde evtl. zahlen, wenn das Aquarium beim Verrücken (bin hier nicht sicher) ausgelaufen wäre und dabei Euren Hausrat beschädigt hätte - ist hier aber nicht gegeben.

    Frank
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Frank,

    laut Police ist Mobiliarglas mitversichert und zu dem zählt, ebenfalls laut Police, Aquarienglas auch.
    Bei der telefonischen Schadensmeldung hätte man mir sicher gesagt, wenn meine Vorstellung der Schadenregulierung völlig absurd gewesen wären ;-)

    Gruss,
    Britta
     
  12. Versichert gegen was ist die Frage.

    Wünsche natürlich viel Erfolg ;-)
    Vielleicht kannst Du hier ja eine Rückmeldung geben.

    Frank
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Frank,

    Gegen Bruch, hoffe ich ;-)
    Aber ich werd mir nachher nochmal in Ruhe die Police durchlesen.
    Die ist nur so umfangreich, da es eine 3in1-Police ist. :shock:

    Danke, den können wir gebrauchen ;-)
    Und Rückmeldung werde ich natürlich geben, da ich denke, dass es für andere sicher auch interessant sein könnte, auch wenn ich diesen Unglücksfall niemandem wünsche!

    Gruss,
    Britta
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Frank,

    ich habe gerade mit der Versicherung telefoniert.
    Es ist definitiv so, dass der Schaden ersetzt wird.
    Glasbruch ist unabhängig von der Ursache versichert, wichtig ist halt nur, dass die Scheibe gebrochen und nicht lediglich etwas abgeplatzt ist.
    Und in unserem Fall ist eine Seitenscheibe und die Bodenplatte lädiert...bei ersterer ist etwas abgeplatzt, letztere gerissen und somit kann der Schaden dann auch reguliert werden. ;-)
    Nach Aussage der Versicherungsagentin können wir jetzt auch schon ein neues Aquarium kaufen und den Kaufbeleg gleich mit einreichen.

    Gruss,
    Britta
     
  15. Hallo,
    das ist ja mal gut zu wissen. Zum einen die Sache mit dem gebrochenen Glas zum anderen das mit der Party. Ja so in etwa hatte ich mir das schon gedacht, dass man ne Haftpflich benötigt, wenn was zu bruch geht auf ner Party.

    mfg anika
     
  16. Da hab ich den Teufel zu früh an die Wand gemalt. Ich war davon ausgegangen, dass in der Glasversicherung nur die gleichen Ursachen gelten wie für den sonstigen Hausrat, also Ersatz nur bei Sturm-, Feuer-, Diebstahlschäden etc. - stimmte aber nicht.

    Eigenes Verschulden ist in den zusätzlich zur Hausrat abgeschlossenen Glasversicherungen mitversichert.

    Meine alte Versicherung sagt dazu:

    * Ersatz bei Glasbruch durch eigenes oder fremdes Verschulden
    * Kosten für Lieferung und das Einsetzen der neuen Scheibe
    * falls erforderlich: Kosten für Notverglasungen

    Die Glasversicherung habe ich nicht mehr, da meine Aquarien selber keinen besonderen finanziellen Wert darstellen, den ich versichern müsste. Das Wichtigste bleibt hier die Haftpflicht gefolgt von der Hausrat (mit Schutz durch auslaufende Aquarien).

    Frank
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Frank,

    Als Mieter - ja.
    Als Hauseigentümer ist zumindest eine Privathaftpflicht wohl eher nachrangig, jedenfalls in Verbindung mit Aquarienschäden.
    Da ist dann eher die Gebäudehaftpflicht angesagt, aber um auf Nummer sicher zu gehen, habe ich vorsichtshalber schon vor längerer Zeit das Rund-rum-sorglos-Paket abgeschlossen. ;-)

    GRuss,
    Britta
     
  18. Hallo Britta,

    Hast mich entlarvt ;-)

    Im Nachhinein war es eine gute Entscheidung für Dich.

    Frank
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin allerseits,

    um Euch mal auf dem Laufenden zu halten...die Versicherung hat gestern den Betrag in voller Höhe des Neuwerts eines Aquariums an mich überwiesen! [​IMG]

    Gruss,
    Britta
     
  20. Glückwunsch Britta! Und dann auch noch den Neupreis... nicht schlecht ...

    Gruß,

    Marc
     

Diese Seite empfehlen