Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Versicherung: Aquarium in der Hausrat versichert?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Holgi, 31. August 2005.

  1. Grundsätzlich richtig, aber die Hausratversicherung zahlt im Regelfall nur wenn, dort auch Aquarien mitversichert sind.

    Die Haftpflichtversicherung zahlt evtle. Schäden beim Untermieter oder aber auch bei Vermieter, wennz.B Wasser aus dem Aquarium in die Wände und Mauern zieht.
     
  2. Leitungswasser ist grundsätzlich über die Hausratversicherung mitversichert. Aber eben nur Leitungswasser.
    Wasser, das aus dem Aquarium austritt, ist aber kein Leitungswasser mehr und somit im Normalfall nicht über die Hausratversicherung versichert.
    Des Weiteren zahlt die Hausratversicherung keine Schäden die den Vermieter oder Untermieter betreffen. Dafür ist auf jeden Fall eine Haftpflichtversicherung nötig.
     
  3. May

    May

    Hi,

    für mich war/ist das gerade ja hochaktuell. :wink:

    Die Hausrat zahlt alles, was nicht fest mit dem Gebäude verbunden (eingeklebte Teppiche sind also nicht mit der Hausrat abgedeckt). Aquarien sind manchmal ausgenommen, da ist es wichtig sich direkt ber Versicherung zu erkundigen.

    Die Haftpflicht zahlt alle Schäden, die einer fremden Person durch dein Verschulden zugefügt werden (du fährst mit dem Fahrrad in ein parkendes Auto, oder wirfst ,,versehendlich" ein Fenster ein). Unter anderem auch Wasserschäden, die am Gebäude sind (nasse Wände/Böden etc.), aber nur, wenn das Gebäude nicht dir gehört und der Geschädigte somit der Vermieter ist.

    Am lustigsten fand ich, als die DEVK mir eine Glasbruchversicherung anbot, bei der Aquarien und Vitrinen ausgenommen waren.^^
     
  4. :lol: über ein Jahr hat es gedauert bis dieser Beitrag wieder aktuell wird.

    @Mimsel: so wünsch ich mir alle User. Suchen-Finden- und im gleichen Thema weiterschreiben. :thumleft:
     
  5. Hallo,

    danke für eure Antworten.
    In der Hausrat haben wir das AQ jetzt mit eingebracht und von der Haftpflicht möchte ich das auch noch schriftlich.

    @ May
    Ich hoffe der Schaden hält sich in "Grenzen".

    @ Stinnes

    *erröt*

    LG Martina
     
  6. In der Haftpflicht ist das sowieso mit versichert.
     
  7. Guten Morgen,

    wir haben unsere Hausratversicherung auch entsprechend erweitern lassen, damit das große AQ mit eingebunden ist. Sind nur 15 Euro mehr im Jahr und ich kann beruhigt schlafen. Will mir den Schaden gar nicht vorstellen, wenn die knapp 500L sich auf dem Parkett verteilen :cry:

    Katja
     
  8. nur noch mal sicher gehen

    Hallo,
    habe ich es also richtig verstanden, dass wenn mein Aqua brechen sollte, meine Haftpflicht (ohne irgendwelche Zusätze) den Schaden am Haus (ich wohne zur MIete) übernimmt?
    Für eigene Schäden müsste ich dann natürlich selber aufkommen oder eine zusätzliche Versicherung abschliessen. Ist das korrekt?
    Vor allem das mit der Haftpflicht, weiss das jemand von euch ganz sicher?

    Gruß Michael
     
  9. May

    May

    Hi,

    die Haftpflicht deckt auch die sog. Mietsachschäden ab. Platzt dein Becken und es muss der Handwerker kommen um die Wohnung wieder trocken zu legen zahlt das die Haftpflicht, da die Wohnung (Eigentum des Vermieters) Schaden genommen hat.

    In einer Eigentumswohnung oder dem eigenen Haus schadet man sich ja selber. Somit übernimmt hier nicht die Haftpflicht die Schäden.

    Ich habe Ewigkeiten bei verschiedenen Versicherungen zugebracht und habe mir alles von allen erklären lassen. Ich denke, ich bin jetzt gut informiert. ;-)
     
  10. puuuuhhh

    Hallo May :D
    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Dasberuhigt mich erst einmal ein wenig. Das wär ja schon ne Menge Geld die man an den VErmieter zahlen müsste!
    Um den eigenen Schaden muss ich mich dann wohl noch selber kümmern.
    Aber erst mal hoffen, dass es ganz bleibt!!!
     
  11. Hallo,

    Habe das jetzt auch mal abgeklärt, bei uns ist in der Hausrat das AQ mitversichert, falls dies "platzen" sollte (was wir ja nicht hoffen) zahtl die Hausrat unseren Schaden und die Haftpflicht den Schaden deines Untermieters oder deines Vermieters.

    Bei der zustätzlichen Glasbruch Versicherung wäre es dann so wie oben nur das die Glasbruchvers. dein AQ bzw die kaputte Scheibe zahlt.

    LG Martina
     
  12. Hallo :)

    Soweit ist alles richtig was hier bis jetzt geschrieben worden ist.
    Glasversicherung zahlt nur Glasbruch beim AQ.
    Hausrat -> betrifft alles was rausfällt wenn ich das Haus umdrehe.
    Vorraussetzung dafür, das man nicht unterversichert ist, weil dann hat man ein echtes Problem.
    Meistens muss man bei Abschluss einer Hausrat angeben das man ein AQ hat, deshalb lieber einmal mehr nachfragen bei der Versicherung, ob der evtl Schaden versichert ist.

    LG MEL
     
  13. Hallo,

    also ich hab den Thread grad durchgelesen, trotzdem ist was nicht ganz klar für mich:

    Nehmen wir folgende Situation an: Ich komme nach Hause und sehe die geflutete Wohnung. Das Aquarium ist geplatzt ohne Eigenverschulden. Eine Hausrat sowie eine Haftpflicht sind vorhanden.

    In einem vorherigen Beitrag hab ich gelesen, daß dann die Haftpflicht den Schaden des Untermieters/Vermieters ersetzt. Die Hausrat würde dagegen nicht den eigenen Schaden begleichen. Es kann doch nicht sein, daß man trotz aller Versicherungen auf dem eigenen Schaden sitzen bleibt; schließlich ist es ja kein Eigenverschulden?!

    Wie sind solche Versicherungslücken zu schließen? Immerhin kostet ein neues Wohnungsinventar 10.000-20.000 € oder noch mehr.

    Gruß

    Stefan
     
  14. Du kannst ja, wie auch schon mehrfach geschrieben, dein Aquarium in die Hausratversicherung mit einschließen! Das kostet je nach Versicherer um die 15€ pro Jahr und damit ist die "Versicherungslücke" geschlossen.
     
  15. Die Hausrat übernimmt den Schaden des Wohnzimmers sofern du dort das AQ mit eingebunden hast - Nachfragen ob es mitversichert ist !!
    Unsere Hausratversicherung besteht mit 650 € /qm und das AQ ist mit drin, das ganze kostet 60 Euro im Jahr.

    LG Martina
     
  16. Hi,

    also das Aquarium ist in der Hausrat mit eingeschlossen. Habe nur meine Hausrat auf den neuesten Stand gebracht, dann ist es automatisch drin. Kostet übrigens auch net mehr Beitrag.

    Was ich aber immer noch nicht verstehe: Die Haftpflicht zahlt einen Fremdschaden, wenn ich mehr oder weniger selber schuld dran bin. Wenn das so ist, dann zahlt doch die Hausrat nicht. Die zahlt doch nur dann, wenn höhere Gewalt oder Framdeinwirkung (z. B. Vandalismuß) im Spiel sind. So wäre ich dann wieder da, wo ich mit meiner Überlegung war: bei der Versicherungslücke.

    Ich hoffe, ich habe die richtigen Worte gefunden und ihr wißt was ich meine?

    Gruß

    Stefan
     
  17. Hallo Stefan,

    angenommen du kommst von der Arbeit heim und dein Wohnzimmer ist geflutet zahlt die Hausrat den Schaden von deinen Möbeln etc... zu kannst ja z. B. auch mit deiner Waschmaschine die Bude fluten.

    Die Haftpflicht zahlt den Schaden deines Vermieters (bei Eigentum weiss ich es nicht). Die Haftpflicht zahlt immer bei fahrlässig oder grobfahrlässig. d.h. kommt deine Hapftpflicht zu dem Entschluss das du nicht fahr-bzw. grobfahrlässig gehandelt hast zahlt die Haftpflicht den Schaden nicht und dein Vermieter und die Haftpflicht ziehen vor Gericht (du hast mit der ganzen Sache dann nichts mehr zu tun). Dein Vermieter kann aber keine Schadenszahlung von dir verlangen ! Das ganze ist sogar gesetzlich Abgesichert in einem Paragraphen des BGB - frag mich aber nicht welcher.

    Also wenn dein AQ über Hausrat und Haftpflicht abgesichert ist hast du keine "Versicherungslücke".

    LG Martina
     
  18. Guten Morgen!

    Wenn du grob fahrlässig gehandelt hast (also ein bisschen Tennis gegen die Beckenscheiben gespielt hast :wink: ), dann kann deine Haftpflicht dich 1. in Regress nehmen und 2. rausschmeißen...
    Haftpflicht zahlt (allgemein gesagt) immer den Schaden, den du bei anderen verursachst.

    Versicherungen sind Wirtschaftsunternehmen und keine Wohlfahrtsverbände - wenn du aber das AQ bei deiner Haussrat angegeben hast, dann sehe ich auch keine Versicherungslücke.

    EDIT: @ Stefan177: die Versicherung zahlt dir den Schaden, den du durch deine Beiträge abgesichert hast. Du kannst ja durch verschiedene Beitragshöhen verschiedene Schäden abdecken. Wenn du einen echten Picasso im Wohnzimmer hängen hast, dann wird deine Versicherung den nur mitversichern, wenn du auch mehr Geld bezahlst.
     
  19. Hi,

    danke erstmal für eure Antworten. Ich hab nochmal nachgeschaut im Versicherungsschein: Der Hausrat ist auch gegen Leitungswasser geschützt. In den Bestimmungen stand drin, daß Leitungswasser u.a. den Wasseraustritt von Aquarien und Wasserbetten mit einschließt. Das Aquarium muß dabei nicht mit dem Rohrleitungssystem des Hauses verbunden sein.:D

    Gruß

    Stefan
     
  20. Hi,
    wollte mal von meinen Erfahrungen bzgl. Versicherung berichten:
    Ich habe mir ein neues 720l-Becken zugelegt und da kommt ja schonmal ins Grübeln, was passiert, wenn das die Grätsche macht.
    Also: Hausratversicherung angerufen, schlechte Nachricht: keine Aquarien versichert! Bei Umstellung neue Vertragslaufzeit 5 Jahre und max. bis 500l-Becken...
    :(
    Da ich selber Finanzberater bin, hab ich mal ein paar Versicherungen antelefoniert und - wie ich finde - eine gute Lösung gefunden:
    Hab nun eine zweite Hausratversicherung abgeschlossen mit kleiner Versicherungssumme, die bei Ablauf der bestehenden Versicherung dann einfach erhöht wird. Zusätzlich eine Glasversicherung abgeschlossen.
    Der Hammer: alle Aquarien - egal wieviele und wie groß, sind jetzt versichert und das für gerade mal € 40,- im Jahr!
    Ich weiß, jetzt werden wieder alle WERBUNG schreien:
    wer Interesse an so einer Versicherung hat, soll sich bei mir melden!

    Ich bin neben meinem Beruf halt leidenschaftlicher Aquarianer und warum soll ich nicht anderen helfen, wenn ich eine gute Lösung gefunden habe.
     

Diese Seite empfehlen