Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Vergrößerung...aber wie?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Anonymous, 5. Dezember 2005.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    mein Schatz und ich denken bereits über ein größeres Becken (160 L) nach, welches wir wahrscheinlich im Frühjahr anschaffen. Was uns allerdings noch vor ein Problem stellt, ist der Umzug vom kleinen in ein großes Becken? Wie stellt man das am Besten an?

    Prio 1, klar...einrichten und einfahren lassen. Wie beim kleinen auch. Was uns aber beschäftigt ist folgendes:

    1.) Kann man die Pflanzen so nach und nach aus dem kleinen ins große umpflanzen, oder müssen ins neue Becken auch neue Pflanzen rein?

    2.) Können wir die Fischlis problemlos umsetzen?

    3.) Das neue Becken soll da stehen wo jetzt das kleine steht. Wo stellt man dann das alte hin? Lässt man bissi Wasser ab (damit man es leichter bewegen kann) oder wie händelt man so einen Umzug?

    Ihr habt doch sowas bestimmt schon mal gemacht. Über reichlich Tipps freuen wir uns natürlich sehr.

    Liebe Grüße,
    Kleine Hexe
     
  2. Hallo Kleine Hexe ;)

    wieviel Liter hat denn dein altes Becken? Dieses ist ja bereits eingefahren.

    Ich würde also alles an "altem" Wasser aus dem kleineren Becken in das neue 160 l Becken einfüllen. Pflanzen ebenso komplett übernehmen. Kies wirst du wohl was dazu kaufen müssen. Dann die Fische in das neue Becken und die eingelaufenen Filter anschließen. Den fehlenden Teil Wasser würde ich mit frischem Wasser auffüllen. Ich denke das dürfte keine Probleme geben.

    Gruß

    Micha
     
  3. hi

    wenn du so vorgehst wie Joker es sagt müsstest du aber dann dein altes Aquarium neu einfahren lassen! Aber du könntest aber auch so machen das du nur die Hälfte des alten Wassers ins neue lässt, dann dauerd die einlaufszeit auch nicht so lange. Ausserdem kannst du auch vom alten Filter es dreck in den neuen geben.

    LG T!M
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Unser "altes" Becken (wird ja noch eine Zeit stehen) fasst ca. 60 Liter. Vermute aber, dass wir für ein großes Becken auch einen größeren Filter brauchen, quasi einen neuen. Gibts denn da keine Probleme mit den Bakterien? Oder alten Filterschwamm derweil zum neuen dazupacken?

    Danke schon mal für die Infos.

    Liebe Grüße,
    Kleine Hexe
     
  5. Willst du denn dein altes Becken weiter betreiben? Ich hatte vermutet das du das dann stilllegst. Wenn du einen neuen Filter kaufst, dann tu das alte Filtermaterial mit in den neuen.

    Gruß
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Huhu Joker,

    das alte wollten wir dann auflösen. Das mit dem Filter hab ich mir schon gedacht. Wollt bloß noch eine "Profi-Meinung" dazu hören.

    Hab mich grad auf Deiner HP ein bisschen umgeschaut. Super so eine Band. Die bringen immer Stimmung und jede Party zum kochen :).

    LG
    Kleine Hexe
     
  7. was ich euch auf jeden fall ans herz legen würde, nehmt dann lieber gleich ein 200l aquarium, weils dann doch noch nen ticken größer ist und die 40l mehr sind dann ja auch nich sooo gravierend...... aber sind halt nen paar liter mehr
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mal schaun. Wir dachten an 100 x 40 x 40. Da haben wir schon ein Becken beim Tierladen gesehen. Es kommt ja drauf an, 40 Liter mehr sind auch 40 kg mehr. Wir brauchen eh ein neues Kasterl wo das neue Becken dann draufkommen soll. Uns gefallen die Aquarienkombinationen nämlich nicht weil sie vom Ausschaun her nicht in unser Wohnzimmer passen. Wir haben eher so Landhausstil-Möbel und da passt weder schwarz noch buchefarben rein :).

    LG
    Kleine Hexe
     
  9. Hi,

    danke für die Blumen @meine Band ;-). Vielleicht sieht man sich ja mal bei nem Konzert im schönen Oberbayern.

    Bei dem AQ würd ich dir auch direkt nein 200 Liter Becken empfehlen. Sonst ärgerst du dich nur. Ich hab jetzt seit ein paar Wochen ein 450 l Becken und das kommt mir auch schon wieder zu klein vor :wink:

    Gruß
    Micha
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Joker,

    korrigiere...es wird ein Becken wo ca. 192 Liter reinpassen. In Mathe war ich schon immer eine Niete *lach*. Mein Mann hat das jetzt nochmal alles ausgerechnet *kicher*.

    LG
    Kleine Hexe
     
  11. Naja, wenn du 100 x 40 x 40 nimmst hast du genau 160 Liter.

    :wink:
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Joker,

    na das meinte ich ja vorher. Das stimmt aber NICHT, weil es laut den Maßen des Beckens vom Tierladen knappe 200 L, also ca. 192 sind. Becken ist 120 cm lang.

    Ich war auf dem falschen Dampfer mit meinen vermuteten 160 Litern.

    LG und einen schönen Nikolausi

    Kleine Hexe
     
  13. lol - dann stimmts mit den 192 l :idea: :lol:

    Wünsch dir auch einen schönen Nikolausi

    LG

    Micha
     
  14. [​IMG]

    Von mir auch erstmal schönen Nikolaus.

    Habe vor kurzem auch auf ein 160L Becken aufgerüstet. Hatte allerdings keine möglichkeit, das große Becken einlaufen zu lassen. Somit hab ich die Fischi´s erstma mit Heizung in einen Eimer verfrachtet und das Wasser aus dem kleinen Becken gelassen. Dann das große becken dort aufgestellt und das Wasser des alten Becken übernommen. Den Filter habe ich mit dem Alten geimpft und dann frisches Wasser nachgefüllt.. Nachdem die Pflanzen drin waren, kamen auch schon die Fischi´s in ihr neues Heim. Und es haben alle überstanden. Geht allen gut und gehen schon wieder ihrer Lieblingsbeschäftigung nach....Popp....*gg*

    Mfg Micha
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    LACH! Also soweit sind unsere Kleinen Scheißer noch nicht. Haben zwar ein Liebespaar unter den Panzerwelsen ausmachen können, aber SIE ziert sich noch bisserl :).

    Bin ja mal gespannt wie wir den Umzug wenns soweit ist, hinkriegen. Aber ich denk mit den Tipps hier wird das kein Problem.

    Liebe Grüße,
    Kleine Hexe
     

Diese Seite empfehlen