Skalar Weibchen tot. Was tun?

Hallo an alle, ich habe folgendes problem: Ich hatte ein sehr gut funktionierendes Skalar Pärchen in einem 240l becken. Es sind glaube ich Koi-Skalare, 100% sicher bin ich jedoch nicht. Jedenfalls bin ich heute morgen aufgewacht und das weibchen war weg. Ich habe alle Einrichtung aus dem becken rausgeholt und da treibte das tote skalar weibchen nach oben. Ich habe keine Ahnung woran er starb. Er hatte keine feinde oder sowas mit im becken, lediglich einen kleinen schwarm Brokatbarben und andere kleine schwarmfische. Auch einige Welse aber nichts, was hier relevant ist. Es gab noch nie probleme besatztechnisch in dem becken. Der tote Skalar hatte auch keine Verletzungen oder äußerliche merkmale, an denen man die Todesursache hätte erkennen können. Was soll ich jetzt mit dem Männchen machen? Beide waren erst ca. 1,5 Jahre alt. Soll ich ein vergleichbares Weibchen besorgen, oder das Männchen alleine halten?

mfg Moritz
 

Anhänge

Z-Jörg

Mitglied
Hi Moritz,
wenn du ein Weibchen ausserhalb der Paarung erkennen kannst, kannst du ein Neues dazu setzen.
Ich könnte es nicht...
Aber du kannst den Skalar auch allein halten.
 

Wolf

Mitglied
Hallo Moritz,
Auch ich seh das nicht, allerdings mein Händler hat eine gute Erfolgsquote. Es gibt also Leute, die so etwas sehen.
Ich hatte vor kurzem noch zwei Männchen in einem 560er Becken. Da ging es den ganzen Tag zur sache. Leider ist mir dann einer verstorben und es ist ruhe eingekehrt, aber irgendwie ist nun der Hinterbliebene irgendwie antriebslos, obwohl er der unterlegene war.
L.g. Wolf
 
Oben