Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Schwerlastregal und 46 (oder 63) Liter Aquarium?

Dieses Thema im Forum "Beginner Forum" wurde erstellt von Juwei, 6. Februar 2019.

  1. Hallo Leute,

    So bin neu hier, deswegen sei es mir verziehen, wenn ich was falsch mache gerade xD. So zu meinem Problem. Ich wollte mir bald ein 46 Liter (oder 63 Liter) und ein 30 Liter Aquarium zulegen. Mein Vorhaben wäre gewesen, ein Schwerlastregal dafür zu nutzen. Jetzt frage ich mich nur, ob das auf Dauer gut geht?? Und wie sieht das mit Holz aus: Soll ich da vllt nochmal zusätzlich eine Massivholzplatte drunterlegen? Mit Aquariumschränken ist das ja immer so eine Sache

    Vielen Dank für die Antworten im Vorraus

    LG
     
  2. Gisbert

    Gisbert Mitglied

    Hallo Juwel

    Eine zusätzliche Massivholzplatte kann nicht schaden.
    Ich würde aber eine MDF Platte empfehlen, die verziehen sich auch bei Feichtigkeit nicht so schnell wie Holz.
    Ein guter Baumarkt schneidet die dir auch passend zu.

    Grüsse G
     
  3. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    ich habe 112l-Becken in normalen Holz-Ikea-Regalen stehen. Ich habe allerdings von unten Verstärkungsbalken eingebut, weil ich den Angaben von Ikea zu den Höchstbelastungen nicht getraut habe. Die Regale habe ich nicht mal imprägniert, lediglich eine Plastikfolie unter die Becken gelegt. Das seht so seit über 10 Jahren ohne Probleme.

    Gruß
     
  4. Nun ... 1L Wasser entspricht rd. 1Kg Gewicht.
    Das heisst das das deine Grundlast 46 oder 63 Kg +Glas beträgt (Bodengrund jetzt nicht mitgerechnet das weisst du selbst besser ;-) )
    Gefahrfrei austesten kannst du das wenn du dir ein Equivalentes geweicht suchst was du in ist regal stellst (Achtung : Gewicht auf Beckenmaße verteilen !) und schaust obs hält ... Nicht die beste Lösung aber du weisst wohin die Reise geht ;-)
     

Diese Seite empfehlen