Schneckenplage

Tabitha

Mitglied
Hallo,
In einem Becken sind Posthornschnecken und eine! Blasenschnecke. Seit ein paar Tagen sind da richtig viele kleine Blasenschnecken. (Die Posthornschnecken vermehren sich noch nicht). Ich weiß das es hilft wenn man weniger füttert. Aber in diesem Becken sind nur Schnecken und ich füttere nichts. Was kann man da machen?
LG
 

mraqua

Mitglied
Moin,
Abgestorbene pflanzen frühzeitig entfernen, Scheiben regelmäßig reinigen und alles was sonst noch als Futter dienen kann entfernen. Wenn die kleinen nicht genug Futter finden werden sie aber vermutlich auch verhungern und die Zahl wird sich einpendeln.
 

Tabitha

Mitglied
Danke für deine Antwort. Das werde ich machen. Ich glaube das Problem könnte auch der Bodengrund sein. Das ist Sand der ziemlich grünlich geworden ist. Leider habe ich keine Ahnung wie ich das entfernen kann.
 

wola51

Mitglied
Moin.

Die grünen Stellen kannst du einfach absaugen. Geht zwar ein wenig Sand verloren, aber dann finden die Schnecken da auch nichts mehr.
Notfalls den abgesaugen Sand spülen und wieder ins Becken geben.
 

Tabitha

Mitglied
Das ist eine gute Idee. Leider sind auf dem Sand viele kleine Schnecken die ich dann mit absaugen würde. Und töten möchte ich sie nicht.
 

mraqua

Mitglied
Moin,
Wenn du anfängst dir um kleine Blasenschnecken Gedanken zu machen wirst du nicht lange glücklich mit dem Aquarium. Bei jedem gärtnern wirst du vermutlich kleine Schnecken mit auf den Kompost/Bio Müll schmeißen. Das kann man nicht komplett verhindern. Auch das Schnecken mit eingesaugt werden beim mulmen lässt sich auf Dauer einfach nicht vermeiden.
Du kannst natürlich versuchen die Schnecken beim Waschen des Sandes z.B. durch sieben zu retten. Ich würd's nicht machen, du willst du doch eh los werden. Wenn du ihnen die Nahrungsgrundlage einziehst, was ja dein Plan ist, werden sie eh verhungern.
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi,

"loswerden" würde bedeuten, sie an jemanden abzugeben.
Das würde aber gleichzeitig bedeuten, dass sie ziemlich sicher als Futterschnecken bei Kugelfisch- oder Prachtschmerlen-Menschen landen.
Also, wie du's drehst und wendest, das Ergebnis bleibt immer das Gleiche.
 
Oben