Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Piranha Haltung

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von Piranha Freak, 19. Februar 2007.

  1. Hallo
    Bin noch ziemlich neu hier,gibt es hier auch ein paar leute mit denen mann sich über Piranhas (Verhalten,Zucht,Deko etc)ausstauschen kann?
    Habe ein 350 liter Becken 6 Piris zweite generation.
    MFG.Piranha Freak
     
  2. Hallo!


    Ich hatte vor 2 Jahren solche Tiere

    Die Zucht ist nach meinen Erfahrungen nur im großen Schauauqarien gelungen!

    Bei mir waren die Tiere übers ganze Becken verteilt und standen meißt auf einem Fleck!
    Gab es Futter, wurden es killer*G*



    Frag einfach was du wissen willst
     

    Anhänge:

    • Pira.jpg
      Pira.jpg
      Dateigröße:
      140,3 KB
      Aufrufe:
      459
  3. Hallo.
    Ja die Zucht ist mir ja schon gelungen,wollte nur mal Erfahrungswerte mit anderen ausstauschen da ich diese Tiere sehr liebe :oops: .
    Kenne so keine leute die Piris halten,weil diese ja als sehr kompliziert zu halten seien(Ansprüche Beckengrösse etc)die Ich wiedersprechen muss aus meinen Erfahrungen gesehen.
    MFG.Piranha Freak
     
  4. Hallo,
    ich kenne mich mit Piranhas nicht aus, möchte auch keine haben.....würde aber gerne mal wissen ob man da mit der bloßen Hand ins Wasser fassen kann (Pflanzen zupfen ect....) ohne das einem danach ein Teil der Hand fehlt???? :wink:
    LG Mel
     
  5. Mach mal bitte ein Video von der Fütterung! :)
     
  6. Hallo.
    Da sieht mann das ein falsches denken über Piranhas herrscht,diese frage kann ich nur mit nein beantworten.Piranhas sind sehr scheue Fische das mit zunehmenden Alter nachlässt.Ich spreche aus meinen erfahrungen wenn du an dem Becken arbeiten vornimmst ist es nicht anders als wenn du in ein Südamerika Becken mit Harmlosen Tieren arbeitest.Solltest natürlich nur keine wunden an Finger und Händen haben dann ist es nicht aussgeschlossen.
    MFG.Piranha Freak
     
  7. Kannst du trotzdem mal ein Video von der Fütterung machen? :)
     
  8. Hallo domi
    Klar werde das mal hier reinstellen.Muss aber noch ein paar tage geduld haben bekommen eigentlich nur ein zweimal die woche was.
    MFG.Piranha Freak
     
  9. danke für die Info....war ja nur ne Frage :wink:
    Unser Aq-Händler hat ein großes Becken mit mehreren ganz großen Piranhas drin (sind ca. so groß wie ein Kuchenteller)....zugegeben - sie sehen schon imposant aus, jedoch find ich sie trotzdem langweilig weil sie garnet schwimmen....stehen immer nur auf einer Stelle rum!
    LG Mel
     
  10. Diese Frage habe ich mir auch schon oft gestellt. Ich habe mal eine Reportage gesehen, wo auf Piranhas eingeangen wurde(nein, das war eine Reportage, wo sie nicht nur als übelste Killer betrachtet wurden) :wink:

    Ich fand sie sehr interessant, und es wurde dort halt gesagt, das halt in der Dürrezeit sie sehr gefährlich werde, da das ganze Wasser verdunstet, der Lebensraum kleiner wird, und dadurch auch weniger Nahrung zur Verfügung steht.
    Für mich kam es da so rüber, das wenn die Piris satt sind, eigentlich keine all zu große Gefahr darstellen. Sie dürfen nur nicht ausgehungert sein, dann wirds übel( in der Reprt. haben sie eine ganze kranke Kuh von innen her aufgefressen :shock: )

    Trotzdem frage ich mich immer wieder, wie "Gefährlich" diese AQ Haltung ist.

    MFG
    Olli
     
  11. Hallo.
    Ja die Reportagen über piris am besten noch den Film dazu dann ist es perfekt :lol: .
    Ich aus meiner erfahrung kann nur sagen Piranhas sind zwar gefährlich wenn sie einmal Angreifen,aber für mich sind es auch sehr faszienierende aq Bewohner.
    MFG.Piranha Freak
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    naja.... ich mein wenn man ne wunde hat, ist es wirklich ein porblem :wink: aber ansich gehts doch.... so gefährlich sind se au mal wieder nicht das man sich nicht von losreißen kann ......
    @Piranha Freak: Wie hast du das AQ eingerichtet ?? mit lochgestein ??
    oder brauchen die auch wurzeln ????
     
  13. In einigen Ländern ist die Haltung von Pirhanas verboten, da die Angst besteht das sie in die Wildnis gelangen, was doch ein Problem wäre :wink:

    Ich find Pirhanas auch nicht sooo spannend, hab mich aber noch nicht näher mit dieser Art beschäftigt, hab aber auch eine kleinere Form davon im Becken *Neons* :D Aber die Fütterung muss schon sehr imposant sein, freue mich auf das Video :p
     
  14. Hallo Frontosa,
    Bei der Einrichtung ist es Ähnlich als wenn du ein Südamerika Becken eingerichtet.Habe verschiedene Steinaufbauten sowie Morkienwurzeln,Pflanzen spielen zwar nicht so eine grosse Rolle(Schwimmraum),aber dennoch habe ich verschiedene Schnellwachsende Pflanzen.Dunkle Kies Arten würde ich empfehlen zwischen 0-2 mm Körnung,da es die tiere sehr beruhigt und sie eigentlich aus meinen Erfahrungen sehr zutraulich werden.Mann kann wie gesagt sehr viel Spass haben mit diesen Bewohnern. :lol:
    MFG.Piranha Freak
     
  15. Hi,

    na ich halte zwar selber keine Piris aber Freundin von mir und ich muss sagen boahhh sind das Schisser.
    Sie hat da mal 3 Black Mollys reingeworfen .. Ende vom Lied..
    links die Piris.. mittig friedlich vor sich hintümpelnd die Mollys die absolut keine Angst hatten.. im Gegensatz zu den Piris.
    Lachen wir heut noch drüber.. Die Mollys leben übrigens immer noch allerdings in einem externen Becken.
    Ich helfe ich regelmässig das Becken zu säubern,
    angeknabbert hat mich noch nie einer von den 7 und sie haben imposante 20cm.
    Video von der Fütterung halte ich nicht für überwältigend glaub ich. Da kanns im Malawibecken schon mal härter zugehen .. meine Meinung

    Aber nichtsdestotrotz schöne Tiere

    LG
    Karin
     
  16. Hallo.
    Das halte ich nun wieder total falsch lebende tiere in das Becken zu geben,klar garkeine frage das Piris Scheue tiere sind aber wenn du die Mollys länger drin gelassen hättest wären sie 100% nicht mehr da.
    Ich habe ihn meinem Becken 35 Neons und 6 Panzerwelse,natürlich wurden die Tiere zusammen eingesezt mit dem Piri Nachwuchs und das geht jetzt schon zwei Jahre gut es harmoniert sehr schön.
    MFG.Piranha Freak
     
  17. Oh erstens hab nicht ich die da rein sondern meine Freundin wie ich erwähnt habe
    zweitens sahen die Mollys nicht sehr gut aus sie waren..hmm wie soll ich sagen .. Ausschuss klingt blöd. Der Zoofachhändler gab sie ihr kostenlos mit weil sie recht zerrupft aussahen und sehr dünn und schwach waren. Dachte wohl die überleben nicht (wie man sich irren kann)

    LG
    Karin
     
  18. Hallo.
    Glaube nicht das die Black Mollys länger als einen tag überlebt hätten,klar sind Piris scheue Tiere.Aber es ist ja nicht sinn und zweck Piris im Becken zu haben und sich erfreuen zu dürfen wenn andere Zierfische dabei draufgehen.Es gibt genug andere Methoden den fischen das angemessene Futter zu Bieten.Und wie gesehen und gehört ist das der falsche eindruck dieser Tiere.
    MFG.Piranha Freak
     
  19. Ich glaube du verstehst nicht ganz was ich damit sagen wollte.
    Piranhas sind schöne Tiere und in ihren natürlichen Lebensraum absolut nicht gefürchtet.
    Man kann mit ihnen schwimmen ohne das eine gefährdung besteht.
    Diese "tollen" Filmchen zeigen ein Verhalten das den Tieren absolut nicht eigen ist.
    Gefährlich werden sie nur in der Trockenzeit in der sich tausende von Tieren kleine Pfützen teilen müssen.
    Da werden sie innerartlich agressiv und natürlich greiffen sie dann auch andere Tiere an.
    Wenn ich immer höre von wegen 100 Piris fressen ne Kuh in 10 Minuten
    sorry bekomme ich das würgen.
    Diejenigen die soetwas schreiben sollten mal die Grösse einer Kuh mit den Magen von 100 Piris vergleichen und auch dem dümmsten würde auffallen das da einfach kein Platz für ne Kuh ist.

    Ich glaube absolut nicht das ich den falschen Eindruck dieser Tiere habe musst nur meinen Post mal richtig durchlesen :wink:

    Ach ja.. die Mollys waren , aus Ermangelung eines anderen Beckens, über eine Woche bei den grossen im Becken und wie gesagt nichts passiert.

    Ich schätze die Tiere, genauso wie andere Arten und wenn ich solche "Horrorfilmchen" sehe die total aus der Luft gegriffen sind bekomme ich höchstens das schmunzeln aber es ärgert mich auch welcher Eindruck dann entsteht.
    Wie bei allen Tieren wohlgemerkt die für solche "Filmchen" herhalten müssen

    So wollte ich nur mal kurz richtigstellen

    LG
    Karin
     
  20. Hallo.
    Da muss ich dir recht geben,die meisten haben nur eine falsche vorstellung von diesen Tieren.Aber wie ich zugeben muss werde ich wohl zu anderen Zierfischen keine Beziehung mehr aufbauen können also haltung.Da ich es jetzt seit über 10 jahren mache und ich aus meiner erfahrung herraus sehr positives über diese AQ Bewohner gelernt habe.
    MFG.Piranha Freak
     

Diese Seite empfehlen