Neu in der Aquarienwelt

Ich habe den pH wert mittels Tröpfchetest und mittels Streifenpapier Test bestimmt. Beim Tröpfchentest war die Farbe heller als 6,5 und beim Streifentest war er bei 6,4. KH Wert ebenso. Beim Tropfentest waren es 4 Tropfen und der Streifentest sagt auch 4°dH.
Nein CO2 führe ich keines zu.
 
Ja da hast du natürlich recht, aber wenn ich mir die danneben liegenden Werte in der Tabelle ansehe ist es immernoch deutlich zu viel CO2
 

fischolli

Mitglied
Moin Nicole,

sag mir mal, wie logisch ist es, dass deine Guppys sterben an erhöhtem CO2 und der restliche Besatz sich völlig normal verhält? Nicht wirklich, oder?

Guppys sind nun mal Fische, die man nicht katgorisch in eine Schublade packen kann. Bei einem leben sie im letzten Siffloch, vermehren sich wie Hulle, beim anderen fallen sie um wie die Fliegen. Das demonstriere ichdir bei mir mit demselben Stamm, nur in unterschiedlichen Becken.

Schieb nicht gleich Panik und fang nicht an, Aquaristik nach Tabellen und Messwerten zu betreiben. Glaub mir, du verlierst irgendwann jeglichen Spass daran. Benutz lieber deine Sinnesorgane (vorzugsweise die Augen), um festzustellen, ob irgendwas nicht stimmt.

Gruß
 
Hallo,
Nicole91 schrieb:
aber wenn ich mir die danneben liegenden Werte in der Tabelle ansehe ist es immernoch deutlich zu viel CO2
mal angenommen dein PH ist 6,6 statt 6,4 und deine kH ist 3 statt 4 dann hättest du "nur" 24 mg/l CO2 statt 51. Nur ein Beispiel. Da man die Werte, auch mit den Tröpfchen, oft nicht so ganz genau bestimmen (ablesen) kann, sollte man mit diesen Tabellen vorsichtig sein.
Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass dein CO2 soweit oben liegt, ohne Zugabe, dass die Fische drunter leiden würden.
 
Oben