Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Microrasbora erythromicron

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von SweetestGoodbye, 12. Februar 2009.

  1. Hallo zusammen,

    hat jemand Erfahrungen mit diesen Gestreifeten Zwergrasboras? Allzu viel spuckt Google ja nicht aus und in diesem Forum konnte ich auch nichts finden.
    Ist er in seinem Verhalten dem Perlhuhnbärbling sehr ähnlich? Demnach auch ähnlich zu hältern? Ist er auch für ein 40cm-Becken geeignet?

    LG, Annika
     
  2. FKS

    FKS

    Hi,
    meine WF-Tiere waren extrem scheu, egal wie ich das Becken dekoriert habe und was ich als gesellschafter beisetzte. Wie das mit NZ aussieht, weiß ich nicht. Da sagen aber viele, die seien weniger scheu. Ansonsten wie der margaritatus zu hältern. Ich würde größere Becken mit einem größeren trupp vorziehen, wobei ein 40er auch geeignet sein sollte. Die NZ war verhältnismäßig einfach (http://fickelfrisch.blog.de/2008/03/14/barblinge-3875482/).

    ps: derzeit überigens Danio erythromicron.
     
  3. Moin,

    also ich hatte wenig Freude an diesen Fischen, da sie wirklich massiv scheu waren, sowohl in einem 30er Würfel als auch in einem 25l Standard-Becken. Die NZ ist wie gesagt easy.

    Lg Markus
     
  4. Hallo,

    ehrlich, die sind jetzt auch schon zum Danio geworden? Gut zu wissen..

    Der Danio margaritatus soll ja auch sehr scheu sein, ist das eurer Erfahrung nach (falls vorhanden) ein großer Unterschied zu den erythromicron?
    Zu meinen Wasserwerten würden die perfekt passen, was nicht allzu oft bei Minifischen der Fall ist.. Aber wenn ich die Fische nie zu Gesicht bekomme, macht das ganze natürlich auch keinen Sinn.

    LG, Annika
     
  5. FKS

    FKS

    Hi,
    nie "Galaxys" gehabt, aber nach dem, was man so hört, sind die Danio margaritatus nicht so scheu wie die erythromicron...
     
  6. Hi,

    hm, okay.. schade eigentlich, das sind echt schöne Tiere.
    Dann werd ich das nochmal überdenken.

    LG, Annika
     
  7. FKS

    FKS

    Hi,
    dachte ich mir auch, hab mir knapp 20 WF zusammengekratz, in ein Becken geworfen, ein halbes Jahr lang nicht gesehen, Larven abgefischt und aufgezogen und dann letzendlich alle wieder abgegeben... :roll:
     
  8. Heyho,

    d.h. du hast sie nachgezüchtet, Frank? Zu deren Verhalten kannst du nichts sagen?

    LG
     
  9. Moin,

    das verhalten ist einfach unsichtbar zu sein.
    Erst freut man sich noch, da sie 1-3 Tage gut zu sehen sein können - und dann sind se weg :roll: .
    Ein kluger mensch hat mal gesagt:

    Lg. Markus
     
  10. FKS

    FKS

    Hi,
    ich würde sagen, "sie haben sich vermehrt". "Züchten" ist noch was anderes...
    tja... die haben keins. Bis auf das schon erwähnte "unsichtbar sein".
     
  11. Abend,

    gut, gut.. ich seh schon. Ich sollte mir die Fische besser aus dem Kopf schlagen. :(
    Danke für eure Einschätzungen, ich werd mir die Hühner nochmal anschauen. :roll:

    LG, Annika
     
  12. FKS

    FKS

    Hi,
    kann ja auch seinen Reiz haben. Vielleicht würden die bei dir anders ticken. Zumal ich von Aquariennachzuchten auch ein etwas anderes Verhalten erwarte. Aber dazu muss man schon wirklich Bock drauf haben. Für "so mal eben" würde ich mir die nicht anschaffen.
    Guck mal zB nach Microrasbora kubotai. Die sieht man und die sind wirklich hübsch.
     
  13. Hallo,

    naja, für mich dann eher nichts. Ich möcht ja was davon haben, wenn ich mir schon so verhältnismäßig teure Fische zulege. :)

    Au ja, die sind fesch. Die muss ich mir mal live ansehen, wie ich gesehen habe, gibt es die in der Stockliste in einem großen Zooladen hier.

    LG
     
  14. Moin,
    ich bestätige mich mal als Totengräber und grabe diesen Thread mal aus, ich spiele mit dem Gedanken diese Tiere in einem Arten Becken mit den Maßen 75x40x30 zu pflegen.
    Da die Wasserwerte nahezu perfekt passen, stellt sich mir die Frage, wieviele der Tiere es werden können?
    Ich dachte an 10-15 Tiere?!

    Freue mich über eure Tipps!

    Mfg René
     
  15. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    m.W. istder jetzt korrekte Namen Boraras erythromicron. In dem von die geannten Becken würde ich mindestens 20-25 Tiere nehmen, wenn das ein Artbecken werden soll. Auch Boraras sind wie die meisten Bräblinge keine echten Schwarmfische, sondern Gruppenfische. Ansonsten tolle Tiere, die man bei uns leider fast nie bekommt.

    Gruß
     
  16. Danke für deine Antwort, es soll ja definitiv ein Arten Becken werden, da ich hoffe das wenn sie auch noch ein relativ großen Schwarm haben, das sie ihre scheu ablegen.

    Ich komm da wohl gerade gut ran, ich glaube sowohl wf wie auch nz.

    Mfg René
     
  17. So, heute 20 Tiere bestellt, sollen Donnerstag kommen, ich bin gespannt
     
  18. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    bin auch gespannt auf die ersten Fotos.;)

    Gruß
     
  19. Wenn Sie sich zeigen :D
     
  20. Sooo leider verschiebt sich der Versand, da die Tiere nicht gut stehen momentan.
    Wir warten morgen mal ab und dann mal sehen :(
     

Diese Seite empfehlen