Mein Dario Dario 64L Moosbecken

Wolf

Mitglied
Hallo Leute,
aus meiner Beckenrunde kennen ja schon viele Mein Dariobecken, aber nachdem sich dort mit dem Moos einiges zum negativen entwickelt hat, möchte ich hier doch etwas dazu beitragen, das vielleicht der eine oder andere, nicht den gleichen Fehler macht.
Das Becken lief bisher über Jahre fast Problemlos. Der Besatz waren 10 Corydoras C121 und ne Menge Blasenschnecken. Gefüttert wurde fast ausschlieslich mit Tetra Tabimin und TK Artemias. Das wahrscheinliche Christmessmmoos wuchs super und wunderschön.
Nachdem nun die C.121 bis auf zwei Tiere verstorben sind, wollte ich was neues. Also sind dann 5 Dario Dario eingezogen. Gefüttert wird nun mit Mikrowürmchen und frisch geschlüpften Atremias, was die zwei Welse ja auch gern annehmen.
Nun ist es aber so, dass mein Moos das Wachstum fast eingestellt hat und bei weitem nicht mehr so schön ist.
An was kann es liegen?
1.
Moos mag es nicht, wenn es verschmutzt. Da ich schlechte Artemiaeier gekauft habe und deshalb viele Eier mit ins Becken gekommen sind, ist es eben verschmutzt, trotz aufschütteln und absaugen.
Die neuen Artemias sind nun deutlich besser.
2.
Die Blasenschnecken, die zum saubermachen da sind und sonst das Moos gereinigt haben, sind kurz vor dem aussterben, da ja keine Futtertabletten mehr ins Becken kommen. Hab ich nun auch abgestellt und füttere die Schnecken und Welse nun extra mit Tabletten. Im übrigen mach ich mir deshalb auch Gedanken über die Wasserwerte.

Die habe ich nun auch noch gemessen und dachte mir schon, was da raus kommt.

Kh5
No3 14mg
Po4 3,4
Kalium 3,2


Klar habe ich um das PO4 zu senken gleich mal einen doppelten WW gemacht und dafür Kalium und Nitrat nachgedüngt. nun bin ich gespannt ob meine ganzen Masnahmen greifen.
No3 erhöhen
Kalium erhöhen
Futtereintrag zur Vermehrung der Schnecken und Erhöhung der beiden Werte.
Ich stell noch zwei Bilder ein. Das erste 21.03.2020, als die Darios gerade eingeszogen waren und dann ein neues von heute.
Moosbecken Dario Dario.jpg


com1200x800Dario Dariobecken 7.06.2020.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

ignarus

Mitglied
Hallo Wolf,
gefällt mir sehr gut! Ich denke sowas ist ideal für die Dario Darios, oder? In der Mooswand finden sie zugleich Schutz als auch Abgrenzung zu den anderen?
Schreib mal bitte, wenn Du magst, wie die Dario Darios sich in diesem Becken verhalten.
 

Wolf

Mitglied
Hallo Leute,
Der hohe Lebendfuttereintrag kommt daher, weil sich die Darios vermehrt haben und man Jungfische eben gut füttern muß. Im übrigen habe ich nun schon 10 Jungtiere zählen können und sie sind auch in einer Größe wo sie schon Farben bekommen.
Kleinere konnte ich bisher aber keine mehr sehen. Deshalb mach ich mir ja Gedanken über ein 7tes Becken. Mal schauen.
L.g.Wolf
 

Wolf

Mitglied
Hallo Friedrich,
Wir haben uns gerade etwas überschnitten.
Es waren am Anfang 3 Männchen und 2 Weibchen, wobei ein Weibchen schon bald weg war.
Darios sind untereinander nicht sehr freundlich, daher ist das viele Moos auch ideal für sie. Eigentlich halten sie sich gerne versteckt auf und kommen nur kurz heraus um nach dem rechten zu sehen. Nachdem es ja nun deutlich mehr Tiere geworden sind ist auch immer was los. Da wird gepost und gejagt, den ganzen Tag. Verletzungen konnte ich bis auf eine leicht eingerissene Flosse noch nicht erkennen.
Nett ist auch, dass sie sich das Becken aufteilen. Meine Nr.23 sitz links, meine 9 sitzt eher rechts und der unmarkierte Mann eher mittig im Moos.
Falls du dich über die Nr wunderst, dann schau in meinen anderen thread bei den Fischen. Ich seh da jedenfalls welche und meine Besucher auch.
L.g. Wolf
 

Wolf

Mitglied
Eins noch.
Wasserwechsel machte ich vor den Darios auch kaum.
Wie wir ja alle erfahren haben Wasserwechsel schadet. VORSICHT DAS WAR EIN INSIDERWITZ UND NICHT ERNST GEMEINT.
 

Wolf

Mitglied
Hallo,
da es hier nicht nur um das Becken geht sondern auch um die Dario Dario, stell ich noch ein paar Bilder von den Tieren, aus dem anderen Thread ein.


Hier mal ein Jungtier
com1200x800IMG_4379.jpg




Die Nr. 21

com1200x800IMG_4389.jpg



Die Nr.9

com1200x800IMG_4408.jpg
 

Wolf

Mitglied
Hallo Leute,
ich wollte mal wieder euch ein update geben, wie es läuft.
Inzwischen sind die Darios natürlich längst ausgefärbt und ich kann berichten, dass unter den ca. 10 Jungtieren 6 Weibchen waren.
Mein Moos kommt ganz langsam wieder einwenig. Vielleicht hat die Schneckenvermehrung durch etwas Tablettenfutter und der damit verbundene Eintrag von Makronährstoffen doch Wirkung gezeigt. Mal abwarten.
L.G. Wolf
 

Wolf

Mitglied
Hallo,
den ersten toten Fisch habe ich heute auch schon gefunden, aber einer war neulich auch schwer verletzt, bzw. die Wunde an der Schwanzflosse war entzunden und ich mußte behandeln.
Hier mal ein paar Bilder vom Nachwuchs.
com1200x800IMG_4531.jpg

com1200x800IMG_4528.jpg


com1200x800IMG_4527.jpg


com1200x800IMG_4524.jpg


com1200x800IMG_4519.jpg


com1200x800IMG_4518.jpg
 
Hallo Wolf,
wenn ich das so sehe wünsche ich ich hätte bei meinen Darios etwas mehr Glück gehabt und nicht nur Männchen erwischt.
Im Moment sind hier in der Gegend aber au h keine zu kriegen.
Drück die Daumen das sie weiter gut gedeihen.
Gruß,
Svenja
 

Wolf

Mitglied
Hallo Svenja,
Vielen Dank für die guten Wünsche. Wie ich ja schon geschrieben habe, werde ich nochmals ein Pärchen im neuen Becken ansetzen. Im Moment habe ich fast ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen den beiden Geschlechtern. Ich würde dir tatsächlich welche abgeben, wenn die Sache mit dem Versand nicht wäre. Da hätte ich schon meine Bedenken.
Mir geht es aber mit meinen Ringelsocken auch nicht anders, da bekomme ich auch keine Frauen her.
Liegt wohl an covit19.
L.g. Wolf
 

Gudy

Mitglied
Hallo Wolf,

das sind aber auch hübsche Tiere. So schön leuchtende Farben :).
Einfach nur wow.

Grüße
 

Wolf

Mitglied
Hallo Gudy,
Vielen Dank, die Tiere hatte ich schon vor über 10 Jahren auf der Wunschliste, habe sie aber nie gekauft.
Mich hatte das mit dem Frauenmangel abgeschreckt. Zum Glück hatte ich das wieder vergessen und welche bestellt.
Ich hatte natürlich etwas Glück, dass ein Weibchen dabei war.
L.g. Wolf
 

Gudy

Mitglied
Mich hatte das mit dem Frauenmangel abgeschreckt. Zum Glück hatte ich das wieder vergessen und welche bestellt.
Ich hatte natürlich etwas Glück, dass ein Weibchen dabei war.
L.g. Wolf
Tja Wolf und dann bekommst Du ne super Frauenquote beim eigenen Nachwuchs 6 von 10 ist ja dann echt superklasse.

Grüße
 

Wolf

Mitglied
Hallo Gudy,
Da bin ich mir nicht ganz sicher, es könnte sein, dass ich die Mutter mitgezählt habe.
Mir ist in erster Zeit, als ich die Tiere schon hatte, der Heizer ausgefallen. Später habe ich mal gelesen, dass wohl die Frauenquote bei kühleren Temperaturen besser sei. Das würde sogar passen.
L.g. Wolf
 

Gudy

Mitglied
Und wenn's ne 50% Quote wäre, wäre die ja auch super. Bei akutem Frauenmangel in dem Bereich hast Du dann immernoch ne total ausgeglichene Quote und bist nicht auf Weibchen von außerhalb angewiesen :cool:

Grüße
 

Wolf

Mitglied
Ja ich bin schon auf mein neues Becken gespannt. Ich denke, da werden sehr bald welche zum züchten einziehen.
L.g. Wolf
 

ignarus

Mitglied
Unser Wolf ist halt ein Frauenmagnet...

Vielleicht wären dekapsulierte Artemia Eier was für dich?

Was empfiehlst Du um das Moos an der Rückseite zu befestigen (Moosrückwand)?
Ich denke da speziell an Siebgewebe aus Edelstahl. Hast Du damit Erfahrung?

Deine Fotos und die Fische (Farbe!) sind mal wieder extraklasse.

Übrigens mein Alu Profil Untergestell ist fertig, aber es gefällt mir nicht. Das wird wieder abgerissen und gegen eine klassische Holzkonstruktion ausgetauscht werden.
 

Cor

Mitglied
Hi Wolf,

wirklich wunderschöne Fische und Bilder:)
Ich hatte auch schon mal mit dem Gedanken gespielt diese Tiere zu pflegen.
Allerdings hat mich dann das sie wohl sehr heikel sind zu ernähren abgeschreckt.
Da ich ja auch noch recht wenig Erfahrung mit Fischen habe.

LG
Corinne
 

Wolf

Mitglied
Hall Friedrich,
Vielleicht wären dekapsulierte Artemia Eier was für dich?
ich weiss nicht so recht, die gehen eigentlich nur auf lebendes. Wenn ich den Welsen eine Tablette reinwerfe, wird sie ignoriert, also nicht einmal versucht.

Was empfiehlst Du um das Moos an der Rückseite zu befestigen (Moosrückwand)?
Ich denke da speziell an Siebgewebe aus Edelstahl. Hast Du damit Erfahrung?
Habe ich nnoch nicht getestet, aber schau mal in der Technik, in unsere Bastelecke. Ich hab da neulich mal aufgeräumt, doch leider fehlen oftmals die Bilder.

Deine Fotos und die Fische (Farbe!) sind mal wieder extraklasse.
Dankeschön, ist manchmal auch nicht einfach, die Tiere zu erwischen.

Übrigens mein Alu Profil Untergestell ist fertig, aber es gefällt mir nicht. Das wird wieder abgerissen und gegen eine klassische Holzkonstruktion ausgetauscht werden.
Ach neee, wie lange dauert es dann noch?

L.G. Wolf
 
Oben