Mein 60x60x60er Würfel

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Leute,
Obwohl die beiden neuen Tests nun seit einem Tag im Aquarium hängen, sind sie immer noch nicht Maiglöckchen grün. Mein alter, der schon länger hängt, allerdings schon. Die sind also recht träge in der Reaktion, aber wenigstens zeigen sie die selbe Farbe und ich weiß dadurch, dass meine selbsgemachte Flüssigkeit noch funktioniert. Die habe ich mal vor über 10 Jahren angerührt.
L. G. Wolf
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Leute,
Auch von dem Aquarium mal ein neues Bild. Auch hier erholt sich eine Pflanze ganz langsam und zwar die ammania. 16174729138211562204824389913751.jpg
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
@Shai
Hallo Lars,
Schau dir mal die großen grüne Blätter hinter dem Skalar an. Das ist ein schlüters Froschlöffel. Wir hatten uns doch mal darüber unterhalten, wie hoch der werden kann, wenn er etwas zu wenig Licht abbekommt.
L. G. Wolf
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Leute,
Da ich gerade den zu hohen Froschlöffel angesprochen habe. Das rechts vorne in der Ecke ist keine Vallisnerie spiralis, sondern eine sagittaria subulata pusila.
L. G. Wolf
 
Zuletzt bearbeitet:

Shai

Mitglied
@Shai
Hallo Lars,
Schau dir mal die großen grüne Blätter hinter dem Skalar an. Das ist ein schlüters Froschlöffel. Wir hatten uns doch mal darüber unterhalten, wie hoch der werden kann, wenn er etwas zu wenig Licht abbekommt.
L. G. Wolf
Hey Wolf,

das soll der gleiche sein wie der von dem ich nen Ableger bekommen habe?
Selbst in halb Schatten war der bei mir kaum höher als 5-10 cm. Jetzt im Licht wird der einfach etwas breiter, aber immer noch mehr wie ein Bodendecker.

Grüße,
Lars
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Leute!!!
Alles, was euch zu "wuchtig" wird, bitte an meine Adresse schicken...und wenn's nur als Welsfutter endet. Immer noch besser als Kompost:cool:
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Petra,
Eine echinodorus wäre bei dir wahrscheinlich schneller gefressen, als sie die Post zu dir bringt.
L. G. Wolf
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Wolf, nun übertreib mal nicht.
Meine Pogostemon helferi, die ich zum Geburtstag geschenkt bekommen habe, hat immerhin zwei Tage überlebt!
Und weisst du, wer die gefressen hat?
Nein, nicht meine Welse!
Die Crossocheilus reticulatus und siamensis waren's.
Es wundert mich echt, dass deine C. reticulatus sowas nicht machen.
Meine Fische sind irgendwie böööööse:mad:Es soll einfach nicht sein:(
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Petra,
Interessant, ich habe so etwas schon mal gelesen, aber meine sind absolut friedlich.
Vielleicht fütter ich sie mehr.
L. G. Wolf
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi,

bei mir versuchen die sich leider nicht nur, sondern sie sind auch äusserst erfolgreich.
Die Limnophila sessiliflora ist ihnen auch zum Opfer gefallen.
Die Überreste hab ich dann ins Nano gepflanzt, wo sie mir jetzt inzwischen das Becken sprengen;)
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo,
Ich habe sie ja jetzt schon etliche Jahre und bisher waren sie friedlich, ansonsten wären sie auch schon längst in der Pfanne.
L. G. Wolf
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Aber nur, weil deine Bekannten nicht wissen, woraus die Fischkiachla gmacht sind.
Dia hond also älle deine Schlotzgoscha gfressä, Mahlzeit!
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Petra,
Am besten werden sie wenn man verschiedene Fische nimmt, also Rotfedern, Rotaugen, Flussbarsche und Moderlieschen.:p:cool:
L. G. Wolf
 
Zuletzt bearbeitet:

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Moderlieschen sind viel zu winzig!

Weisst du, was wir hier im Ort an Fasching trinken?
Gemäß unserem Narrenruf : Wolfs-Bluuuuuuut
gibt's natürlich Wolfsblut auch zum Saufen...bis zum Umfallen
a055.gif
 
Oben