Mein 60x60x60er Würfel

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi Wolf,

ich hab mir früher mal so einen Pseudo-Gerdkasten aus einem Ablaichkasten gebastelt. Mit Luftheber Wasser aus dem Becken reingepumpt. Die Seitenteile hatte ich rausgeschnitten und stattdessen mit Silikon Gaze reingeklebt.
Hat super funktioniert.
 

Wolf

Mitglied
Hi Wolf,

ich hab mir früher mal so einen Pseudo-Gerdkasten aus einem Ablaichkasten gebastelt. Mit Luftheber Wasser aus dem Becken reingepumpt. Die Seitenteile hatte ich rausgeschnitten und stattdessen mit Silikon Gaze reingeklebt.
Hat super funktioniert.
Hallo Petra,

Ja, aber nur eine Pumpe hinmachen reicht eben nicht. Im übrigen ist mein Eigenbau 3x so groß.
L. G. Wolf
 

fischolli

Mitglied
Ach, Wolf, dann ziehst halt noch von draussen einen Damenstrumpf rüber. Bisschen Kreativität ist halt gefordert. Aber Sabrina kauft sich ja nun die Edel-Variante.:D

Gruß
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi Wolf,

Ja, aber nur eine Pumpe hinmachen reicht eben nicht.
Wie gesagt, es war ja nicht nur die "Pumpe", sondern auch die Seitenteile wurden verändert, eben Gaze statt Gitter.
Da seh ich keinen großen Unterschied mehr zum Gerdkasten. Und 3 x so groß brauch ich nicht für minifuzziwinzigkleine Fischlarven, die ich kaum mit bloßem Auge erkennen kann.
 

Wolf

Mitglied
Hallo Petra,
Olli hat eben nur empfohlen, dort eine pumpe anzubringen und deshalb habe ich geschrieben, dass dies eben nicht ausreicht, da die Schlitze zu groß sind.
L. G. Wolf
 

fischolli

Mitglied
Hi,

wie groß sind Cory-Larven denn nach dem SChlupf? Ich habe hier auch so einen klassischen Kasten stehen, den ich für TDS nehme, wenn ich die verschicken will und zwischenlagern muß. Die Schlitze sind knapp 2 mm breit. Ich dachte immer Coy-Larven wären schon ein Stück größer beim Schlupf.

Gruß
 

Wolf

Mitglied
Hallo Olli,
Das kommt ganz stark auf die Art an. Sterbai und Adolfoi haben wenige aber schon relativ große Jungfische. Der aneus hingegen hat sehr grosse Gelege, aber die Jungen sind winzig.
L. G. Wolf
 

Wolf

Mitglied
Hallo Leute,
Ich wollte euch mal zeigen wie hübsch die heteranthera zosterifolia blühen kann und wie das Aquarium sich seit dem letzten Bild verändert hat.
L. G. Wolf
IMG_20201011_131920.jpg
16024250463075722857851956512895.jpg
 

Wolf

Mitglied
Ach so, von den jungen Skalaren lebt keiner mehr. Wahrscheinlich sind sie futter für die kleinen corys gewesen. Ich hätte nicht gedacht, dass die kleinen corys, die kleinen Skalare schon fressen können.
L. G. Wolf
 
Hi,

wow, das Becken sieht toll aus. Die Skalare sind Rotrücken, oder? Sind auch sehr hübsch.
Meine Skalare haben ihre Brut diesmal schon aufgegeben, als die Larven geschlüpft sind.
 

fischolli

Mitglied
Moin,

wow, die Blüten sehen echt super aus. Wusste ich auch nicht, dass die so hüb sind, wobei meine ja auch nie die Oberfläche errecihen.

Gruß
 

Wolf

Mitglied
Hallo Olli,
ich hatte die heteranthera zosterifolia früher schon mal, deshalb wusste ich noch dass sie hübsch blühen. Damals hatte ich einen geschlossenen Deckel und hatte natürlich nicht viel davon. Deshalb wollte ich an meinem ersten offenen Becken etwas was blüht und da ist mir die heteranthera zosterifolia wieder eingefallen. Das macht sie übrigens regelmäßig, allerdings meist nur ein Stängel mit zwei Blüten, zwei Stängel gleichzeitig eher seltener.

Neues gibt es heute auch noch zu berichten. Ich konnte vorhin noch 5 Corydoras adolfoi Eier absammeln, bin gespannt ob es was wird. Die 4 kleinen Julii sind ja inzwischen in einem 25Liter Becken wo sie auch recht gut wachsen.

L.G. Wolf
 

Wolf

Mitglied
Hi,

wow, das Becken sieht toll aus. Die Skalare sind Rotrücken, oder?
Hallo Sabrina,
Dankeschön und ja das sind Rotrücken. Leider haben die es mit dem ablaichen nicht so. Meine Normalen Skalare hatten früher meist alle 14 Tage gelaicht und bei diesen Rotrücken ist es erst das zweite Mal in drei Jahren gewesen. Beim nächsten mal werde ich besser aufpassen und die kleinen wirklich alleine gross ziehen.

L.G. Wolf

Sorry fürs so späte antworten, aber ich habe mal wieder keine Nachricht erhalten
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi Wolf,

alles gut. ;) Schade, dass die Zwei nicht so recht Lust auf Nachwuchs haben. Ich hatte mit Rotrücken leider nicht so viel Glück, aber meine Beiden jetzt sind der Hammer. Mal sehen, wann die wieder ein Gelege ansetzen. Lach. Hoffentlich erst dann, wenn ich von Gerd den Kasten bekommen habe.
Viel Erfolg mit Deinen zwei Hübschen.
Gruß
Sabrina
 

Wolf

Mitglied
Hallo Leute,
ich habe heute mal meine Werte getestet, da mein Wasserfreund Löcher bekommen hat. Wie ich Lars ja schon geschrieben habe, liegt dies meist an zu wenig Kalium.
Hier mal die Werte:
KH 4
ph 6,5
Gh8
Fe 0,18
No3 29mg
Po4 1,2mg
Mg 9mg
Ca 42,4mg 4,71:1
K 1,8mg

Ich brauch ja jetzt nicht zu sagen, daß ich Kalium gleich mal nachgedüngt habe.

L.G. Wolf
 
Oben