Meerwasser auf die Schnelle...

Thomas F.

Mitglied
Hallo,

seit 1,5 Wochen bin ich auch "Meerwasseraquarianer"... ;) Habe beim Lebendfutter kaufen aus dem Augenwinkel etwas dunkles in den Futtergarnelen rum huschen sehen, und festgestellt dass da eine kleine Grundel mit drin sitzt...

Grundel2.jpg
Da mir schon klar war das es mehr oder weniger salziges Wasser ist, und ich damit außer bei Artemia Nauplien bisher nichts mit zu tun hatte musste ich etwas improvisieren! Erstmal habe ich sie aber gar nicht gekauft... Ich bin aber später noch mal zum Laden hin und habe sie mitgenommen.

Zuhause dann ein Plastikbecken mit Artemiasalz, Steinen und Sprudelstein hergerichtet und "Ulf" konnte einziehen. Das war Dienstags, Mittwoch Abend fing er an die Schwanzflosse etwas zu klemmen, also am Donnerstag ihm richtiges Meersalz gekauft und einen Schwammfilter in Betrieb genommen. Danach musste er mit all seinem hab und gut noch einmal Umziehen, jetzt sitzt er in einem 40er Glasbecken und macht sich mittlerweile richtig gut.

Ulf hat sich dann als Strand (oder Sand-) Grundel entpuppt.

Grundel9.jpg Grundel10.jpg Grundel11.jpg

Eine Woche später habe ich direkt die neue Lieferung durchstöbert, leider nur eine tote Grundel entdecken können, anscheinend kommt diese Art Beifang aber nicht so ganz selten vor. Mal sehen ob ich mit der Zeit tatsächlich noch Kollegen für ihn finden kann.

Viele Grüße
Thomas
 

Snowgnome

Mitglied
Hi,

also Dinge gibt es.... Viel Spaß mit dem kleinen Kerl. Aber ich würde ihn umbenennen, der Namen ist nicht so cool:p:D
 

Thomas F.

Mitglied
Hallo,

die Grundel lebt immer noch, allerdings hat sie in der letzten Zeit scheinbar ein wenig abgebaut. Frisst aber noch gerne und hampelt bei jeder Gelegenheit an der Frontscheibe rum! Zwischendurch sah sie sehr gut aus, evtl. wirken sich jetzt doch die eigentlich zu hohen Temperaturen negativ aus... Ich hatte aber auch den Luftheber gegen einen kleinen (gedrosselten) Aquaball getauscht, war aber vielleicht doch noch zu stark. Sicherheitshalber bin ich wieder zurück zu dem Luftheber.

Die Flossen haben sich aber gut entwickelt in der Zeit und sind wieder komplett.

Das Bild ist vom 2. Januar.

Gruß
Thomas
 

Anhänge

  • Grundel21.jpg
    Grundel21.jpg
    29,4 KB · Aufrufe: 44

Thomas F.

Mitglied
Das ging eigentlich, aber leider ist sie dann Anfang Februar gestorben. Wirkte fast so als ob sie durch die eigentlich natürlich viel zu hohe Temperatur von 20° zuletzt sehr schnell vergreiste... Hat zwar bis zum vorletzten Tag gefressen, sah dann aber irgendwie "uralt" und dünn aus. Sie sollen aber wohl zum Teil auch nur ein Jahr alt werden, und ausgewachsen war sie scheinbar auch schon als ich sie "gekauft" habe.

Gruß
Thomas
 

Mezzomixen

Mitglied
Hi
Ja irgendwann geht es halt zu Ende. Trotzdem eine sehr schöne Story und für den Fisch sicher angenehmer als irgendwo in einem Futterbehälter zu verrecken.
Grüße
Mezzo
 

Thomas F.

Mitglied
Ja, ich glaube auch nicht das er noch lange in der Garnelentüte überlebt hätte, zumal sie ja schon angefangen hatten an den Flossen zu knabbern...
 
Oben