Mammorierter Panzerwels liegt auf der Seite

ignarus

Mitglied
Hallo,
sieht meiner Einschätzung nach nicht gut aus.
Was heißt denn "Wasserwerte sind in Ordnung" und was ist das Weiße auf dem Bodengrund?
 

Wolf

Mitglied
Hallo,
Ich frag mich gerade warum der so dünn ist. Bekommt er nicht genug Futter, oder hatte er gesundheitliche Probleme.
L. G.
 
Ich füttere jeden Tag und es gibt 4-5 mal die woche lebendfutter (für die welse tubifex). Es fressen auch eigentlich alle gut. Dieser hatte den letzten Tag, wo es ihm auf einmal so schlecht ging nicht mehr gefressen. Aber davor kamen immer alle zum Essen.
 

Wolf

Mitglied
Vielleicht hatte er irgendetwas Bakterielles.
Ich hatte im Frühjahr neue Fische gekauft und mir ist dann mein halber Besatz eingegangen, aber durch alle Arten. Man sah den Tieren erst gar nichts an und auf einmal, sind sie Verhaltens auffällig geworden und am nächsten Morgen tot. So ging das bei mir 14 Tage.
L. G. Wolf
 
Genauso war es diesmal bei mir auch, auch vorher sind 2 gestorben, bei denen habe ich allerdings überhaupt keine verhaltensmerkmale feststellen können, sie haben am Nachmittag normal gefressen, gegrundelt und alles und am nächsten tag... Tot.
Mir ist nur noch aufgefallen, dass meine Pflanzen Mangelerscheinungen haben (Löcher r in den Blättern). Allerdings konnte ich dort keinen Zusammenhang herstellen...
 

Wolf

Mitglied
Hall Rosinchen,
Laut deinem Besatz hast du ja keinen Antennewels, sonst hätte ich auf den getippt. Wie lange hast du die Pflanzen schon im Aquarium. Wenn sie noch relativ neu sind, dann würde ich sagen, die werfen ihre Überwasserblätter ab und bilden erst neue. Ansonsten könnte es auch Kalium Mangel sein.
Bilder schauen wir uns immer sehr gern an. ;)
Mein Fischhändler meinte auch mal, dass Amanos, wenn es zuviel sind, auch an Pflanzen gehen.
L. G. Wolf
 

ignarus

Mitglied
Mir ist nur noch aufgefallen, dass meine Pflanzen Mangelerscheinungen haben (Löcher r in den Blättern). Allerdings konnte ich dort keinen Zusammenhang herstellen...
Wenn Du magst dann poste mal einige Bilder von deinem Becken und insbesondere den Pflanzen, zudem alles was Du für relevant diesbezüglich hältst wie z.B. Düngung. Mit ein paar Maßnahmen kannst Du vermutlich die Pflanzen wieder hinbekommen. Das sieht zur Zeit irgendwie ungünstig aus.
 
Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe. Bilder poste ich gerne sobald ich dazu komme.

Also ich mache 1-2 mal die Woche Wasserwechsel (ca. 50 %) und Dünge derzeit mit Ferropol von JBL (10 ml , mein Becken hat 112 l).
Ich gebe zudem Humin Extrakt oder wie das heißt von Dennerle jeden Samstag nach dem Wasserwechsel rein (ca. 40 ml).
Kalium-Mangel habe ich schon einmal gelesen und es hörte sich für mich auch schlüssig an, weil in Ferropol glaube ich keins vorhanden ist.

@ Wolf, ich glaube auch dass die Amanos teilweise dran gehen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es dann so extrem wird.
 

fischolli

Mitglied
Moin,

die Pflanzen zeigen in der Tat Manglerscheinungen. Deiner Echi kannst du mal ein Düngestäbchen oder eine - kugel an die Wurzeln schieben, das hilft meist mehr als die Düngung über die Wassersäule. Aber, dein Wasserfreund zeigt auch gelbe B lätter, scheint also ein grundlegender Mangel zu sein. Hast du mal NO3 und PO4 gemessen? Ansonsten, wie Wolf schreibt, kann es auch Kalium-Mangel sein. Sollte auch Nitratmangel vorherrschen, kannst du dir KNO3 besorgen, damit würde beides abgedeckt.

Gruß
 
Hi,

ich war gestern im Fachhandel und mir wurde der Dünger von easylife empfohlen. Den habe ich nun erstmal mitgenommen. Vielen Dank für deine Tipps.

No3 liegt bei ca 25 mg. Po4 habe ich nicht gemessen.

Kennt jemand den Dünger von easylife und hat schon Erfahrungen damit? Ich rede übrigens von dem professional plant fertilizer.
 

fischolli

Mitglied
Hi,

die Easy Life-Produkte sind in der Regel gut. Den ünger kenne ich jetzt speziell nicht, aber du solltest schauen, ob es ein NPK-Dünger ist und in welchem Verhältnis die Komponenten zueinander stehen.

Gruß
 

ignarus

Mitglied
Sollte ich dann von dem Dünger absehen?
Im Profito ist Eisen und Kalium drin. Das kann man ja gebrauchen. Wie viel Nitrat hast Du im Leitungswasser? Nitrat und Phosphat kommen auch durch das Füttern und demdaraus folgenden Stoffwechsel ins Aquarium. Gerade wenn Deine Pflanzen nicht stark wachsen und Du nicht viele Pflanzen hast plus ohne CO2 und zudem im Leitungswasser etwas Nitrat vorhanden ist, dann brauchst Du vermutlich erstmal kein Nitrat zu düngen. Wenn Du Dünger kaufst dann empfehle ich immer darauf zu achten das auf der Flasche genau draufsteht was drin ist. Es gibt auch einen Düngerrechner bei dem Du genau errechnen kannst was dem Becken zugegeben wird. Als Düngerhersteller empfehle ich Aqua Rebell zu nehmen, das kommt aus der gleichen Ecken die auch den Düngerrechner programmiert haben.
 
Oben