LED für 60cm Würfel gesucht

DFisch

Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe ja im Bereich Nutzer-Aquarien meinen 60cm Würfel vorgestellt.

Hier sind aktuell 2x LED Balken drüber


Ich bin mit dem Pflanzenwachstum nicht sonderlich zufrieden und gerade mein Echinodorus bildet quasi nur Schwimmblätter. Ich vermute, dass das Licht hier den limitierenden Faktor darstellt. Ich möchte das Becken weiterhin ohne CO2 betreiben und suche nun eine Leuchte (entweder zusätzlich oder als Ersatz).
Hat hier jmd Empfehlungen für mich? Preislich ist alles unter 100 € für dieses Becken okay.

Viele Grüße
Dominik
 

DFisch

Mitglied
Nachtrag : die Lampen haben jeweils 1596 Lumen bei 11 Watt.

Das wären dann ca 15 Lumen pro Liter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Starmbi

Mitglied
Hallo,

ich halte die Lumen für unrealistisch.
Rechne mal lieber mit 90 Lumen/Watt.
Aber der Schrott verkauft sich gut auf Amazon.
Ich vermute, dass das Licht hier den limitierenden Faktor darstellt.
Wäre gut das vor dem Kauf zu überprüfen.
Wenn Du jetzt schon kein CO2 im Wasser hast, nutzt Dir mehr Licht auch nichts.
Das könnte man mit einem pH-Flüssigtest überprüfen.
Kostengünstige Led-Leuchten werden über Weller vertrieben.
Der Inhaber bemüht sich, reelle Werte anzugeben. Ich selber kenne die Leuchten nicht.

Gruß
Stefan
 

wola51

Mitglied
Moin Dominik.

ich halte die Lumen für unrealistisch.
Rechne mal lieber mit 90 Lumen/Watt.
Das sehe ich auch so. Die Angaben sind mit LED 5050SMD unrealistisch. Ich sehe die auch eher bei 90 Lumen/Watt.

Nur mehr Licht bringt dich nicht wirklich weiter. Da wirst du vernünftig düngen müssen, auch mit CO². Sonst werden sich nur die Algen freuen.

Für 100€ einen knapp 220 Liter Würfel mit LED vernünftig beleuchten wollen, ist eine sportliche Aufgabe. Da wirst du nichts vernünftiges finden.

Du kannst dir ja mal diese Lampe anschauen. Da eventuell 1 - 2 Leisten mehr und du hast ordentlich Licht mit allen Farbspectren und steuerbar. Aber auch damit liegst du gut über 100€ und du wirst auch CO² und Dünger benötigen.
 

DFisch

Mitglied
Hallo,

dank euch für die aufschlussreichen Antworten. Düngen mit NPK ist kein Problem, lediglich auf die CO2 Anlage wollte ich verzichten. Ich nutze in meinem anderen Becken auch keine und die Pflanzen wachsen sehr gut. So kam ich auch auf das Licht als Bremse, da ich dasselbe Wasser nutze & ähnlich dünge.

Wie sieht es mit dieser LED aus?
Ist natürlich über den 100€, aber daran soll es letztendlich nicht scheitern.

Die geläufigen Angaben zu Lumen pro Liter, die man anpeilen kann, taugen die was?
Im Internet habe ich iwo gelesen, dass man bei mittlerem Lichtbedarf der Pflanzen ca 30 Lumen/Liter bieten sollte.

Es soll jetzt ja auch kein Highend Aquascape für Pflanzen werden, lediglich ein Becken mit relativ anspruchslosen Pflanzen.

VG
Dominik
 

ignarus

Mitglied
Hallo Dominik,

schau dir mal die Lightbars von Aqua Grow an.

Dünge lieber mit Einzeldüngern und nicht NPK. Einzeln gedüngt kannst Du die Verhältnisse der Nährstoffe justieren, beim NPK ist in der Regel auch zu viel Kalium das zudem im Verbrauch gering ist und sich dann akkumuliert.
 

DFisch

Mitglied
Hallo Friedrich,

danke dir, die schau ich mir mal an!
Ich habe die drei Nährstoffe nur aus Bequemlichkeit zusammengefasst, das Einbringen erfolgt natürlich einzeln. Schande über mein Haupt :)

VG
Dominik
 

wola51

Mitglied
Moin Dominik.

Die Dennerle LED kenne ich nicht. Von den Werten her scheint die aber ganz gut zu sein, wenn die Angaben wirklich stimmen. Die Lichtfarbe mit 5500 K gefällt mir auch. Die ist dann nicht so blaulastig und hat ein recht weiches Licht. Ob da allerdings bei einer Grundfläche von 60 x 60 das Becken gleichmäßig ausgeleuchtet wird, kann ich dir nicht sagen. Außerdem hat die in der 50 cm Version auch nur 2240 Lumen. Damit kommst du dann auf ca. 10 Lumen/Liter bei deinem Becken.

Die Angaben mit 30 Lumen/Liter für mittleres Licht kommen ganz gut hin. Die Scaper sind bei Starklicht mittlerweile bei +50 Lumen/Liter.
 

Snowgnome

Mitglied
Hi
Moin Dominik.

Ob da allerdings bei einer Grundfläche von 60 x 60 das Becken gleichmäßig ausgeleuchtet wird, kann ich dir nicht sagen.
Mein Becken ist ja bei einer 60er Höhe 67 cm tief (die Rückwand rechne ich mal nicht raus) Mittig liegt über die gesamte Beckenlänge ein Leuchbalten mit 3 LED-Leisten . Die oberen Beckenbereiche sind vor und hinter dem Leuchtbalken nicht vollständig ausgeleuchtet. Bei mir ohne Pflanzen egal, für ein beflanztes Becken wahrscheinlich eher ungünstig. Selbst bei "nur" 60 cm Tiefe müssten wohl mehr Beleuchtung rauf
 
Zuletzt bearbeitet:

DFisch

Mitglied
Hi,

die Dennerle liest sich (zumindest für mich) relativ gut. Die Lichtfarbe wird ja als sehr angenehm beschrieben & die Leistung ist sehr ordentlich, auch im Vergleich zu anderen Lampen. Wenn ich hier 2x die 60er Variante nehme, wäre das von der Watt/Lumenanzahl her eine deutliche Steigerung zum derzeitigen Stand & das ganze sieht auch noch schön aus. Das wären dann 5700 Lumen, also zwischen 25 und 30 Lumen/Liter.
Das Becken steht frei im Wohnzimmer, deswegen soll das auch ein wenig ansprechend aussehen.

Ich glaube, so mache ich das.

VG
Dominik
 

DFisch

Mitglied
Hey Lars,

danke für den Vorschlag. Ich bin in Sachen Beleuchtung leider eine absolute Niete, aber deswegen frage ich ja.

Aber du hast definitiv Recht, für inzwischen 300 € sieht die Auswahl dann doch etwas besser aus. Ich hatte die Grenze 100 einfach mal so in den Raum geworfen, da mich das Becken bisher vllt 50 Euro gekostet hat. Die Lampe von dir gefällt mir sehr gut, auch von der Leistung her - ich habe sie mir jetzt eben bestellt :)


VG
Dominik
 

Shai

Mitglied
Hey Dominik,

na das ging ja flott, ist es die Uniq-fs geworden?
Den Controller für Lichtspiele musste man extra Dau wählen oder?

Ich bin gespannt was du berichtest, bisher hab ich eigentlich nur Gutes gelesen, und Leistung hat die ja ordentlich.


Grüße,
Lars
 

DFisch

Mitglied
Hi Lars,

ja, mir war einfach danach & die Leistung sowie die Optik haben mich überzeugt.
Lichtspiele und komplexe Sonnenaufgänge etc. haben mich bisher nicht interessiert, vllt ändert sich das ja noch.

VG
Dominik
 

DFisch

Mitglied
Hallo zusammen,

die LED kam heute. Macht einen sehr hochwertigen Eindruck & gibt schon deutlich mehr Licht.

Leider war der Dimmer beschädigt & ich habe den Kundenservice kontaktiert.

VG
Dominik
 

Shai

Mitglied
Hey Dominik,


die LED kam heute. Macht einen sehr hochwertigen Eindruck & gibt schon deutlich mehr Licht.
Das klingt doch schon mal super.
Ich hab heute zwei von dem einfachen 120cm Light Bars bestellt, das läßt mich hoffen das die ebenfalls vernünftig verarbeitet sind und zeitnah ankommen. ;-)

Leider war der Dimmer beschädigt & ich habe den Kundenservice kontaktiert.
Das leider nicht, - aber ich denke das wird sicherlich gelöst werden. Hatte bisher nur per Mail Kontakt, aber der war soweit ziemlich zügig und hilfsbereit.


Achja, bevor ich es vergesse: Wo sind die Bilder? :cool:

Grüße,
Lars
 

DFisch

Mitglied
Hi Lars,

Was mich aber ein wenig irritiert, ist die starke Hitzeentwicklung, das Gehäuse sowie das Netzteil werden schon sehr warm.

Bilder kommen noch, wenn meine Corydoras Habrosus im Würfel eingezogen sind :)

VG
Dominik
 

Shai

Mitglied
Was mich aber ein wenig irritiert, ist die starke Hitzeentwicklung, das Gehäuse sowie das Netzteil werden schon sehr warm.
Hey Dominik,

wenn dein Dimmer nicht funktioniert, dann laufen da aktuell doch knapp 600 LEDs mit in Summe >80W Leistung auf 100%, oder?
Hochleistungs-LEDs produzieren schon ne Menge Wärme die dann natürlich über den Alu-Körper abgegeben wird.
Mein einfacher Streifen von Weller wird bei 100% auch schon ziemlich warm, bei 80% ist es schon kühler und auf aktuell 50% würde ich mal "etwas mehr als Handwarm" schätzen.

Wenn Du den Ersatz-Dimmer hast wirst Du ja vermutlich bei deinem Würfel eher so bei 60-80% laufen - bzw. nicht alle 6 Kanäle mit maximaler Leistung ansteuern, von daher würde ich das mal abwarten wie es sich dann verhält.


Grüße,
Lars
 

DFisch

Mitglied
Hi Lars,

das klingt einleuchtend, ich werde das mal testen.
Noch warte ich auf Antwort des Supports.

Viele Grüße
Dominik
 
Oben