Löcher in den Pflanzen

Hallo, viele meine Pflanzen, die eine größere Blattfläche haben, sind bei mir in letzter Zeit stark durchlöchert. Ich schneide sie immer wieder raus aber es kommen ständig wieder neue dazu. Anbei ein paar Bilder und vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben.
Ich habe auch einige Welse im Becken die bekommen bei mir alle 2 Tage Futtertabletten. Aber manchmal habe ich das Gefühl dass dir Fische schneller sind als die Welse. Lg und danke im voraus
15944511789401063952495369097546.jpg
15944512078775032378472676985878.jpg
 

kai71

Mitglied
Hallo

Was für Welse hast du denn in deinem Becken? Für mich sehen die Blätter angefressen aus.
Gruß Kai
 

Wolf

Mitglied
Hallo Ines,
Ja das sind die lieben Scheibenputzer, die jeder unbedingt braucht, nur funktioniert es mit dem Scheiben putzen eben nicht so gut, dafür aber mit den Löcher in den Blättern deutlich besser.
Ich denke es wird sich wohl um ancistrus handeln. Versuch doch mal den Jungs Salatgurkenscheiben anzubieten, wenn du Glück hast lassen sie dann die Pflanzen einwenig in Ruhe. Gerade echinodorusarten mögen sie am liebsten.
L.g. Wolf
 

kai71

Mitglied
Hallo

Deine Welse solltest du auch nur füttern wenn Abends das Licht aus ist. Dann haben die mehr davon.

Gruß Kai
 

Wolf

Mitglied
Hallo Ines,
ich denke diese Frasspuren war dein Ancistrus. Wie gesagt, versuche abends mal mit einer Gurkenscheibe zu füttern, vielleicht ist das ihnen lieber, oder besorg dir Pflanzen, die sie in Ruhe lassen. Dann musst du dich halt von deinen Echinodoren verabschieden.
Wie schrieb neulich Moderlieschen: wer braucht schon Pflanzen? Die hat nämlich auch solche Kameraden.
L.G. Wolf
 
Hallo Wolf.danke f d Tipp. Was sollte ich denn für Pflanzen nehmen? Haben leider nur Dehner bei uns.. .. da gibt es immer nur Wasserpest.
Aber vielleicht hat ja jemand hier Pflanzen übrig die die Welse nicht so gern fressen.

Wie bekomm ich denn die Wurzeln raus ohne das Wasser so aufzuwühlen?
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi,

Wie schrieb neulich Moderlieschen: wer braucht schon Pflanzen? Die hat nämlich auch solche Kameraden.
...und sie liebt sie heiss und innig, auch wenn sie ihr schon ein ganzes Becken kahl gefressen haben:)
Das kannst du dir hier anschauen (ziemlich weit unten im Thread/Ganz oben auf dem ersten Bild sind die Pflanzen, die weitestgehend von den Welsen verschont bleiben...aber auch nicht immer:D)
https://www.aquaristik-live.de/threads/mein-450er-immer-offen-für-asylbewerber.118529/
Das mit dem "bei Licht aus füttern" klappt bei mir leider auch nicht immer so ganz. Meine anderen Fische schlafen leider nicht und stürzen sich auch im Dunkeln auf die Welstabs...und werden immer fetter.
Aber solange Zucchini im Becken ist, lassen die Welse weitestgehend die Pflanzen in Ruhe.
Es gibt ja unendlich lange Listen im Netz womit man Welse füttern kann...Gurke, Paprika, Laub usw.
Probier's einfach aus, vielleicht hast du Glück und die Welse lassen die Finger/Flossen von den Pflanzen.
 

Wolf

Mitglied
Hallo Ines,
Da ich keine ancistren halte, aus dem besagten Grund, bin ich nicht soo der Experte, aber anubias, javafarn und ich meine cryptocoriden müssten gehen. Ich kann mir auch vorstellen, dass sie feine Pflanzen wie die kleine ambulie in ruhe lassen.
Ich weiß echis aus dem Boden zu ziehen ist immer eine riesige Sauerei, da musst du durch. Du kannst sie nur langsam herausziehen. Du könntest dies aber direkt vor einem größeren Wasserwechsel machen, dann hast du nicht ganz so viel schmutz im Aquarium.
L.g. Wolf
 
Hi,


...und sie liebt sie heiss und innig, auch wenn sie ihr schon ein ganzes Becken kahl gefressen haben:)
Das kannst du dir hier anschauen (ziemlich weit unten im Thread/Ganz oben auf dem ersten Bild sind die Pflanzen, die weitestgehend von den Welsen verschont bleiben...aber auch nicht immer:D)
https://www.aquaristik-live.de/threads/mein-450er-immer-offen-für-asylbewerber.118529/
Das mit dem "bei Licht aus füttern" klappt bei mir leider auch nicht immer so ganz. Meine anderen Fische schlafen leider nicht und stürzen sich auch im Dunkeln auf die Welstabs...und werden immer fetter.
Aber solange Zucchini im Becken ist, lassen die Welse weitestgehend die Pflanzen in Ruhe.
Es gibt ja unendlich lange Listen im Netz womit man Welse füttern kann...Gurke, Paprika, Laub usw.
Probier's einfach aus, vielleicht hast du Glück und die Welse lassen die Finger/Flossen von den Pflanzen.
 

Wolf

Mitglied
Hi,


...und sie liebt sie heiss und innig, auch wenn sie ihr schon ein ganzes Becken kahl gefressen haben:)
Das kannst du dir hier anschauen (ziemlich weit unten im Thread/Ganz oben auf dem ersten Bild sind die Pflanzen, die weitestgehend von den Welsen verschont bleiben...aber auch nicht immer:D)
Oh mein gott,
ich hab die Bilder angeschaut.
Die würden in die Pfanne wandern. Die sind ja wie Nacktschnecken im Salatbeet.
Wie kannst du solche Fische mögen?
Ja ja ,wo die liebe hinfällt und wenn es auf den Misthaufen ist:D:p
L.g. Wolf
 

Wolf

Mitglied
Normal nicht. Du musst sie nur in Scheiben schneiden, die holen sich das weiche schon raus. Dafür gibt es auch extra so gurkenhaken aus Ton, damit die scheibchen unten bleiben.
L.g. Wolf
Ich lass da aber lieber mal Petra antworten.
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi,

Wie kannst du solche Fische mögen?
Ja gut, das waren die LDA 67, nicht die Ancistren (die sind nicht ganz so krass drauf:D). Die durften dann in ein eigenes Becken umziehen, sind aber inzwischen im großen Becken, wo sie auch keinen Schaden mehr anrichten können, weil da eh nix wächst:D
Wie kannst du Pflanzen lieben, die ständig rumzicken?Sowas wandert bei mir auf den Kompost:p

Hallo.muss man die Paprika und Gurke oder Zuchini schälen?
Wie Wolf schon sagte, nein, nur gut waschen. Ich hab für's Aufspießen so ne Spirale, die man üblicherweise zu den Wasserflaschen bekommt, um Zitrone usw. reinzuhängen. Da passen mehrere Stücke drauf. Ist ganz praktisch, wenn man mehrere Welse hat. Dann verteilt sich die Meute besser.
Wenn's nur ein Wels ist, reicht auch der Tonhaken.

Und ja, die von Wolf genannten Pflanzen sind nicht so sehr beliebt bei den Welsen. Meistens.
 

Wolf

Mitglied
Wie kannst du Pflanzen lieben, die ständig rumzicken?
Hallo Petra,
Das hat mit liebe eigentlich nichts zu tun. Das ist meine persönliche Herausforderung. Wie früher mal das züchten, was mir heute aber zuviel Arbeit macht.
Und darüber hinaus gefällt mir ein schön bepflanztes Becken im Regelfall besser.
L.g. Wolf
 
Oben