Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Krummer Rücken bei Guppys

Dieses Thema im Forum "Krankheiten" wurde erstellt von Anonymous, 5. Januar 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo und guten Morgen,

    ich bin neu hier und ein Anfänger.

    Ich habe ein 60x30 cm Becken. Meine Guppys haben zum Teil verbogene Wirbelsäulen. Was muss ich ändern, damit sie gerade bleiben oder werden. Sie sind trotz der krummen Wirbelsäule recht munter und fressen und vermehren sich fleissig. Doch auch der Nachwuchs hat zum Teil schon eine geknickte Wirbelsäule.

    Über eine Antwort würde ich mich freuen. Für weitere Infos über mein Becken einfach fragen.

    Schönen Tag für alle und danke. :lol:

    Marlyn
     
  2. Würde sagen, da hast Du schon die Antwort... wahrscheinlich ist Deine Guppy-Population mittlerweile schon bis ins x-te Glied so eng miteinander verwandt, dass es zu Gendefekten bei der Verpaarung kommt - kurz gesagt: Das ist ein Inzuchtdefekt, der dann natürlich auch an zumindest einen Teil der Nachkommen weitergegeben wird.
    Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, wenn Du einen Teil Deiner Fische abgibst und dafür einige neue Guppys dazuholst - sozusagen "frisches Blut" reinbringen.
    Möglicherweise findest Du ja sogar jemanden, der auch Guppys hält und einfach einige Fische mit Dir tauscht.
     
  3. Hallo Marlyn, hast Du vielleicht ein Foto von den "kranken" Guppys? Ich habe nämlcih auch eine Guppy Dame die eine verbogene Wirbelsäule hat. Sieht ein wenig wie ein "S" aus. Waren Deine von Anfang an so gekrümmt?

    Meine Dame war ganz normal wie die anderen auch. Dann bekam sie irgendwann Junge und dann begann die Verkrümmung. Wie kann das sein hat es etwas mit der Geburt zu tun, weiß vielleicht jemand Rat????

    Danke im voraus
    Bianca
     
  4. Ebs

    Ebs Mitglied

    Hallo Marlyn,

    Gründe für diese Degenerierung wurden schon genannt.

    Wenn diese Erscheinung so gehäuft auftritt, sollte man eine weitere Vermehrung verhindern (Geschlechter konsequent trennen) bzw. die betroffenen Fische, so hart das vielleicht auch klingt, in der Endkonsquenz töten, um eine weitere Vererbung und Verbreitung dieser Degenerierung zu vermeiden.

    Keinesfalls sollte frisches Blut durch Zukauf eingekreuzt werden. Degenerierung lässt sich damit nicht beseitigen.
    Auch sollte man die Fische nicht weitergeben.

    Wem das zu hart erscheint , kann sie evtl. beim Händler abgeben, der sie verfüttert. (Mal fragen.)

    Zum Erkennen und Beseitigen einer evtl. Ursache bitte auch mal deine Haltungsbedingungen überprüfen, um eine evtl. Ursache bei dir auszuschließen.

    Gruß Ebs
     
  5. Hallo Ebs, wie kann man den Fisch denn dann am besten "erlösen" wenn der Händler ihn nicht nehmen sollte?

    Gruß Bianca[/quote]
     
  6. Ebs

    Ebs Mitglied

    Hallo Bianca,

    ich werfe immer einen zu erlösenden Fisch mit Kraft möglichst senkrecht (nicht schräg) in ein Waschbecken.

    Der Fisch ist sofort tot. Ist für mich die humanste Art.

    Gruß Ebs
     
  7. Hi Ebs,

    oh Gott oh Gott. Ich bin mir nicht sicher ob ich das bringe. Werde erst einmal versuchen sie beim Zoohändler abgeben zu können, wenn nicht dann muss ich mal schauen das ich mich überwinde.

    Vielen Dank für die Info
    Lg Bianca
     
  8. Danke Conni, ich les mir den mal durch, denn die Hoffnung das es wieder gut wird habe ich aufgegeben

    Lg
    Bianca
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

    Momentan hat nur ein Weibchen einen krummen Rücken. Der Nachwuchs hat bis jetzt einen geraden. Ich habe ein paar neue Männchen gekauft von einem anderen Händler. Sollte ich jetzt nochmal einen Krummrücken dabei haben, werde ich ihn in mein grosses AQ werfen dort sind Scarlara drin, die werden den Rest für mich übernehmen, denn der Händler würde nichts anderes machen.
     
  10. Guten morgen!

    eine "angenehme" lösung für kranke fische ist eine mischung aus becken warmen wasser und dann nelken-öl dazu... das nelkenöl wirkt wie ein nerven gift auf den kleinen organismus und betäubt den fisch und sorgt für einen schnellen schmerzfreien tot....

    MFG
    Niki
     

Diese Seite empfehlen