Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Korallenriff im süßwasser

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von ohk1, 2. Dezember 2007.

  1. Hallo Leute,

    habe mir vor knapp 2mon ein aquarium gekauft und möchte jetzt gerne dekorieren, leider kann ich keine korallen einsetzen da es süßwaser ist, ich möchte so eine art riff (...berg) wo die fische rein und raus können kan mir da jemand einen tip geben wie ich das machen kann. habe im zoo handel nachgefragt die menten mit lochgestein aber das entspricht nicht meinen erwartungen ich möchte eine art Riff ich denke ihr wisst was ich meine...
    wäre dankbar für jede hilfe...
     
  2. Ebs

    Ebs Mitglied

    Hallo,

    nein, so richtig nicht.

    Wenn du echte Korallen willst, dann richte die ein Meereswasser-Aquarium ein.

    Im Süßwasser geht das nicht.
    Tote Korallenstöcke lösen sich im normalen Aquarium auf (CO2) und sind außerdem geschützt.

    Außerdem passen zu Korallen keine Süßwasserfische.

    Mein Vorschlag: Mach was richtiges, oder lass es.

    Gruß Ebs
     
  3. das sieht ja schonmal nicht schlecht aus, aber etwas zu voll finde ich, ich glaube ich bastell mit da doch was mit lochgestein...
     
  4. hier ist zwar kein Korallengestein aber würde bestimmt cool dazu passen ist eine Anemone aus schadstofffreiem Silikon und nachts wenn das Aquarium tagsüber beleuchtet wurde dann leuchtet die Anemone von selbst ohne Strom!

    find ich irwie cool!

    http://cgi.ebay.de/Deko-Silikon-Anemone ... dZViewItem

    ist auch ein Video dabei!

    BYE
     
  5. Hi,

    wie wäres einfach mit Lavagestein?
     
  6. Hi,
    nicht vergessen, lochgestein haertet das wasser auf, also den besatz danach ausrichten.
    :wink:
     
  7. Hi,
    hier im Forum gibts doch ne Bastelanleitung für Rückwände aus zement und Styropor!
    Versuch doch mal einen Berg mit Löchern zum durchschwimmen und zum bepflanzen selbst zu bauen.
    Da hat ich selbst schon dran gedacht, mir fehlt aber die Zeit. Im Moment!

    Gruß Kay
     
  8. Hallo,

    Wie groß ist denn das Aquarium?
    Ab 240 Liter ließe sich da gut etwas in Richtung Malawicichliden machen.
    Das käme deinem Lochgesteinwunsch entgegen....

    Viele Grüße!
    Heiko
     
  9. Hi Leute,
    das Lochgestein Kalt enthält ist ja klar - also ne Tatsache.
    Ich habe in meinem 832 L AQ 200 KG Lochgestein - von Aufhärtung bisher keine Spur. Denn der Kalk muss ja erst mal gelöst werden, was sicher bei niedrigen Ph-Wert passieren kann. Ich habe ein Ph-Wert von 6,8 und von einer Aufhärtung des Wassers konnte ich bisher noch nichts feststellen.
    Ich mache jede Woche ca. 25-30 % TWW und meine Werte im Bezug auf GH und KH sind fast die gleichen wie in meinem zweiten AQ ohne Lochgestein.
    Kann es sein das es verschieden Arten von Lochgestein gibt?
    Würde mich mal interessieren.

    Gruß Klaus
     
  10. Pagan

    Pagan Mitglied

    Das mit der Aufhärtung durch Lochgestein hat sich bei mir auch nur minimalst bewahrheitet. Ist eigentlich kaum der Rede wert.

    Wenn es aussehen soll wie Meerwasser, dennoch nicht unrealistisch, dann würde ich auch empfehlen ein Malawi-Becken einzurichten. Lochgestein, harte Pflanzen (wie z.B. Javafarn - auf die Steine pflanzen), heller Sand als Untergrund und fertig ist.

    Aber Malawi Buntbarsche zu halten ist schon etwas aufwendiger als "normale" Fische. Bitte nicht falsch verstehen. :D

    Da solltest du dich dann gründlich vorher informieren. Barsche sind meist auch sehr revierbildend und agressiv.
     

Diese Seite empfehlen