Kleine Bastelstunde: Der Gurkenhalter

Hallo,
Hier mal wieder meine kleine Bastelstunde :wink:
Heute möchte ich euch eine preiswerte und trotzdem gut aussehende Methode zum "Gurken-am-Bodengrund-halten" vorstellen:
Man nehme einen Schneebesen (ich habe heute einen für 99 Ct gekauft), und schneide den oberen Teil ab:
<img src="http://skywalker06.sk.funpic.de/gurkenhalter/schneebesen_schneiden.jpg">

Bei dem Schneebesen sollte man darauf achten, dass er massiv ist, und das Drahtgeflecht aus einem Material (Edelstahl oder Nirosta) ist (das erkennt man daran, dass wenn man das Drahtgeflecht zerschneidet, im Querschnitt eine gleichmäßige Färbung zu sehen ist) aber das sind eigentlich alle Schneebesen, die man heutzutage kaufen kann.
Die erhaltenen Stücke biegt man so zurecht, dass man bequem ein Stück Gurke aufspießen kann. Natürlich kann es von der Länge auch noch gekürzt werden.
Schema:
<img src="http://skywalker06.sk.funpic.de/gurkenhalter/gurkenhalter_schema.jpg">

Der Gurkenhalter mit Gurke kann dann ganz einfach und leicht in den Bodengrund gesteckt werden.

Es sieht schön aus (besser als die Löffel-Methode) und ist sehr preiswert.
Außerdem kann man den Gurkenhalter auch für anderes Gemüse verwenden. Einfach aufspießen, und ab damit ins AQ :wink:

Fragen, Kritik und Verbesserungsvorschläge sind erlaubt :wink:
 
Hi,

keine schlechte Idee!!
Trotzdem versuche ich Metall möglichst aus dem Becken fernzuhalten. (egal wie behandelt)

Die reinen Drähte find ich ok. :wink:
 
Also ich habe im Laden so einen Saugnapf mit Halterung vorne (zwei Metallklammern) gekauft. Da spieße ich die Gurke drauf und klebe den Saugnapf an die Scheibe.
 
Oben