Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Killer Amanos fressen 20 Neon über Nacht

Dieses Thema im Forum "Wirbellose" wurde erstellt von bumbemichel, 19. Juni 2006.

  1. Ich bin vollkommen sprachlos ich habe mir 20 Rote Neon gekauft und sie in einem Quarantänebecken an mein Wasser gewöhnt als ich sie in mein großes Becken umgesetzt habe, sind schon zwei Neon von den Amano Garnelen angegriffen worden und wurden verspeißt. Die ersten beiden waren schwache Fische die sich nach dem Umsetzten einfach sehr schnell haben fallen lassen richtung Boden. Als ich dann heute Morgen in mein Becken schaue sind alle Neon weg und nirgends ein einziger toter Fisch und die anderen Insassen dieses Beckens kommen als auffressende nicht in Frage.

    Was haltet ihr denn von disem Phänomen? :shock:
     
  2. Wie groß waren die denn? Ich kann mir irgendwie nur schwer vorstellen, dass soo viele Neons in so kleine Garnelen rein passen. Und so schnell verdauen die die auch nicht, denk ich........... hmmm :?
     
  3. kann ich mir auch schwer vorstellen.Hab auch amanos und neons in einem Becken,aber passiert ist bis jetzt noch nichts...
     
  4. Die Garnelen sind ca. 1 cm länger als die Neon gewesen und ich habe 15 Garnelen und 20 Neon gehabt. Wenn ich mir die Garnelen jetzt so anschaue dann haben sie einen sehr dunklen Körper von den Rückständen der Neon also ich bin mir sicher das die es waren denn ein Kampffisch oder ein Schmetterlingsbuntbarsch die haben die Neon ignoriert als ich sie rein gesetzt habe nur die Garnelen waren dahint her um sie zu bekommen vor allen dingen die größeren Garnelen waren ganz scharf darauf und jeder Neon in der Nähe wurde attackiert und wenn er sich nicht befreien konnte gefressen.

    Ich habe bestimmt Tschernobyl Amanos im Becken die alles Fressen was kleiner ist als sie selbst :D

    Zum glück habe ich kein Geld für die Fische Ausgegeben sondern habe sie von einem Gutschein gekauft.

    mfg
     
  5. Hi,

    sag mal bist du dir sicher, das deine Amanos auch Amanos sind?
    Das hört sich eher nach irgendeiner Langarmgarnele an, aber nicht nach Amanos.
    Diese gehen nicht an gesunde Lebende Fische dran.
    LG Tanja
     
  6. Meine Amanos lassen den Guppynachwuch auch in Ruhe.
     
  7. Hallo!

    Glasgarnelen würden auch in Frage kommen, das sind richtige Räuber und sehen Amanos sehr ähnlich, werden nur größer.

    Google am Besten mal nach Bildern.


    Viele Grüße,

    Bäbs
     
  8. May

    May

    Hi,

    ich kann da Bäbs nur zustimmen. Als ich das gelesen hatte dachte ich sofort an Glasgarnelen. Ich hatte da auch schon so meine Erfahrung.

    Hier mal zum Vergleich Bilder meiner Garnelen (Macrobachium lanchesteri).
     

    Anhänge:

  9. Hallo,

    1. wasserwerte
    2. besatz

    zuvor kann hier nur jeder wage vermutungen anstellen, wie es bisher auch aussieht, aber du wirst keine konsequenten und richtigen antworten erhalten können ohne klärung dieser fragen.

    mfg
    Christian, 17, Kassel
     
  10. Das sind definitiv Glasgarnelen ... Sehr gut an den hervorstehenden Augen und den größeren Zangen an den vorderen "Armen" zu erkennen.... Amanos haben außerdem einen Streifen auf dem Rücken und sind meiner meinung nach eher Milchig von der Färbung , und nicht so "klar" wie Glasgarnelen ...
     
  11. Hallo Maximilian,

    *lach....die Bilder hatte Astrid auch nur als Beispiel gepostet, um zu zeigen das dieses Glasgarnelen sind. Amanos sehen so aus wie unten.....

    LG Tanja
     

    Anhänge:

  12. axhso , hupps :oops: :oops:
    Sry , hab ich nich gelesen *schäm*
     
  13. Ph= 7,5
    Nitrit=0
    GH=12
    KH=ca. 12

    Kampffisch W+M
    Schmetterlingsbuntbarsch M
    15 "Was auch immer Garnelen"
    3 siamesische Rüsselbarbe
    1 Schachbrettschmerle
    Antennenwels M+W

    Und das ganze in einem 160L Aquarium 100x40x40 cm

    Das die Wasserwerte für Neon nicht ideal sind weiß ich aber sie saßen schon beim Händler in solchem Wasser und bei mir in Quarantäne auch.

    Wenn ich am Wochenende Zeit habe mache ich mal Fotos aber nach den Bildern die ich jetzt eben gesehen habe sehen sie doch mehr wie Amanos aus
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    ich kann mir beim besten Willen auch nicht vorstellen, daß Amanogarnelen Deine Neons getötet haben. Und das auch noch über Nacht. Such mal die Ursache an zB. den Wasserwerten, etc.

    Ich bin auch der Meinung, daß Glasgarnelen nicht sooo aggressiv sind, wie sie hier dargestellt werden.
    Macrobrachim lanchesteri wird oft mit anderen aggressiveren Arten, wie Macrobrachium idella verwechselt.
    Mit ihren winzigen und zarten Scheren sind sie doch gar nicht in der Lage Fische anzugreifen, geschweige denn zu verletzen.

    Gruß
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    was hast Du denn für einen Filter? Könnte der die Neons evtl. "gefressen" haben? Schau doch mal nach.

    Amanos greifen keine Fische an, sie drängeln sich höchstens mal vorbei, wenn es darum geht, sich die Futtertablette zu schnappen... :wink: Etwas anderes konnte ich bei meinen Amanos noch nicht beobachten und ich habe kleine Feuersalmler im Becken (Jungfische - knapp 2 cm).

    LG,
    Anett
     
  16. Moin,


    und ich hab auch Amanos im einer Aufzuchtsbecken und da kommen Neugeborende Guppys rein. Also mir ist noch nicht Räuberrisches bei denen aufgefallen :frech:


    gruss
    Reinhard
     
  17. Das mit dem Filter ist eine Gute Idee habe einen Außenfilter und seit dem noch nicht nach geschaut ob da was drin ist werd ich aber Morgen machen

    Danke

    werde dann Berichten

    mfg
    Michél
     
  18. Kein Anzeichen der Neon im Filter außer ein paar kleinen Blättern war nichts im Filter

    Ich glaube ich habe wirklich Killer-Amano-Garnelen vielleicht sind die mit blut in ihrer Jugend gefüttert worden das sie jetzt so auf Fische stehen :D

    Ich bin immer noch ratlos was da passiert ist

    Und zu allem unglück habe ich jetzt auch noch die Weißpünktchenkrankheit im Becken

    Das ist jetzt schon das zweite mal nach dem ich Neon in ein Becken gesetzt habe das ich dnaach Pünktchen bekomme ich glaube Neon kommen mir nicht mehr ins Haus und erst recht keine mehr vom K**** Z** in L***********

    bitte im negativen Kontext keine Namen ausschreiben - May

    mfg
     
  19. waaaaaaa hilfe die Wasserlinsen sind viiiieeeelll schlimmer!!!!!1

    Trotzdem schade um die Tiere.
     
  20. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Nach 16 Jahren wird er es verkraftet haben...;)
     

Diese Seite empfehlen