Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Kann man gekaufte gesunde Fische zurückgeben?

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von Stekl, 9. Dezember 2007.

  1. Einen schönen guten Abend,

    ich habe ein kleines, aber heikles Problem: Ich habe in mein vor einigen Wochen neu eingerichtetes Aquarium nach und nach die Fische eingesetzt, wobei ich alle beim gleichen Händler (Pflanzen Kölle) gekauft habe. Die letzten Neuankömmlinge am vergangenen Donnerstag waren 6 Fadenfische (Trio Zwergfadenfische, Trio Goldfadenfische). Alle sind gesund und munter, aber bei den Goldfadenfischen hat sich eines der beiden Weibchen schnell als äußerst zänkisch herausgestellt. Es scheucht das zweite Weibchen seiner Art permanent und verscheucht alle Fische beim Füttern von der Wasseroberfläche.

    Ich habe es erstmal in einem kleinen Gazebehälter innerhalb des Aquariums isoliert, aber was nun? Habe ich eine Chance, es an den Verkäufer zurückzugeben? Behalten kann ich es unter diesen Umständen ja nicht.
    Wer hat einen Tipp?

    Vielen Dank schon mal im Voraus

    Stekl
     
  2. Hi,

    Verkäufer fragen. Sagt er "ja", nimmt er sie zurück, sagt er "nein", dann nimmt er sie nicht zurück. Ein Recht auf Rückgabe hast Du nicht.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin!
    Rechtsanspruch darauf hat man in diesem Fall nicht. Wenn der Händler das Tier zurück nimmt dann auf Kulanz. Einfach mal anrufen, den Fall schildern und die Antwort hinnehmen.
    Gruß Erik
     
  4. Hallo

    Ist doch eigentlich ein normales Verhalten...

    Wenn ich der Verkäufer wäre, und es so hören täte, würde ich sagen Nein ist normal.

    Gruß
     
  5. Hallo,ich habe mir 14malawiseecichliden (5verschiedene arten)gekauft.Leider kann man, wenn sie noch jung sind (5cm),schlecht sehen ob es sich um männchen oder weibchen handelt.Bis jetzt gibt es noch keine Probleme.Sie wachsen zusammen in einer gemeinschaft auf.Ich habe aber bedenken, dass wenn sie größer werden,nicht nur imponierverhalten zeigen sondern auch beschädigungskämpfe führen.Das kann bei vielen männchen gut möglich sein.Habe ich da die möglichkeit fische umzutauschen?
    liebe grüße von mimi :fisch:
     
  6. man kann LEBENDE TIERE nicht tauschen...die einzige chance die man hat is wenn man fische kauft u man schleppt sich ne krankheit ein...dann hat man gute chancen auf ersatz..... aber tausch weil das geschlecht net stimmt oder weil sie was net verträgt gibts net.... das is eigenes risiko.... könnte ja jeder kommen u tiere 100 mal tauschen weil man zuhaus was sieht was einem net gefällt....
     
  7. Hi,

    ... und warum macht mein Händler das trotzdem, wenn man das doch gar nicht kann? :wink:
     
  8. ich denke, wenn man zu verstehen gibt, dass man den fisch umsonst wieder zurück gibt, nimmt so manche zoohandlung den fisch wieder an. wenn man sein geld zurück haben möchte ist das wohl schwer, dann könnte man sich ja wirklich jedes jahr junge fische holen und die alten abgeben.

    gruß
     
  9. also ich hab da auch schon ein paar mal ganz gute Erfahrungen gemacht.
    Z.B. hatte man mir damals für mein 1. Becken (80er) als Algenfresser siam. Rüsselbarben empfohlen - tolle Nummer!
    Das die Dinger 15 cm groß werden hat mir natürlich keiner gesagt.
    Die habe ich dann jeden Falls auch irgendwann wieder zurück gebracht und sogar noch was dafür bekommen - allerdings kein Bares sondern andere Fische.

    Später einmal habe ich einen neuen Diskus gekauft, der sich leider auch nach einigen Wochen absolut nicht in die Gruppe integriert hat.
    Auch den hat der Händler nach Schilderung meines Problems gegen einen vergleichbaren umgetauscht.

    Also mit lieb fragen, kann man manchmal schon was machen!
     
  10. Hallo!

    Es kommt ganz auf den Händler an ob er einen Fisch zurücknimmt. Bei meinem Händler hab ich da recht gute Erfahrungen gemacht. Hatte mir damals für mein 180er zwei Engelsantennenwelse gekauft die mir natürlich nach kürzester Zeit an die kleineren Fische gegangen sind. Die wurden problemlos wieder zurückgenommen und ich hab auch mein Geld wieder gekriegt. Er hat nur gemeint "Wennst das gleich gesagt hättest dass die in das Becken dazu sollten hätt ich sie dir erst garnicht verkauft...."

    Mfg Michi
     
  11. Hallo ich bin es nochmal.
    Ich bin mir sicher das kommt nicht nur auf die händler an,sondern auch auf die fische.Weil seltene,teure tiere doch in den meisten fällen gerne angenommen werden.Auch die größe der fische kann entscheident sein.Oft kosten ausgewachsene tiere im laden das doppelte.Also denke ich das die dann auch bevorzugt werden.
    Aber im großen und ganzen kann man sagen einfach in der zoohandlung nach fragen.Weil wenn man sich hier eure Erfahrungen so an sieht, ist da alles bei.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin moin,

    meiner übrigens auch! ;-)
    Oder sind das vielleicht gar keine richtigen Händler, weil die gar nicht wissen, dass man Fische nicht tauschen kann? :mrgreen:

    Gruss,
    Britta
     

Diese Seite empfehlen