Kaliummangel? Löcher in Pflanzen

Shai

Mitglied
Mahlzeit,

ich hab gerade einen Schreck bekommen, meine Garnelen machen sich über das Papageienblatt her.
Etliche Pflanzen haben Löcher. :-(

PXL_20200915_132303736_resize_41.jpg PXL_20200915_132309721_resize_31.jpg

Eigentlich werden gesunde Blätter doch nicht gefressen, daher vermute ich eine andere Ursache.
Vor allem hab ich vor gerade mal 4 Tagen ja noch in nem Faden Bilder gemacht wie toll das Blatt gekommen war...

Vielleicht Kalium Mangel?
Aber dann so rapide? Zu Fressen sollten die Garnelen eigentlich genug haben, normalerweise hab ich immer 2-3 Brennessel Blätter (sind meist innerhalb von 24h weg) drin und ein paar Seemandelbaumblätter.

Ich hab leider keinen Test dafür da, aber auch Nitrat war gerade beim Test schon <5.
Ich dünge mit Easylife Nitro (also N + K) da im Leitungswasser relativ viel P drin ist (2-2,5). Trotz 50% Osmose müsste P ausreichend sein.

Ich muss wohl zum Wochenende doch noch mal P + K Tests holen...

Grüße,
Lars

PS: Welse hab ich nicht ;-)
 

Shai

Mitglied
Hm okay, offenbar sind die Blätter vom Papageienblatt so weich das es wohl tatsächlich öfter vorkommt das die Garnelen dran gehen. :-(
Zumindest hab ich ein paar Berichte da drüber gefunden.

Grüße,
Lars
 

Wolf

Mitglied
Hallo Lars,
Ich habe ja schon immer Probleme mit dem Papageienblatt, da hab ich wohl kein Händchen dafür. Allerdings in meinem 70er kommt es seit LED nicht schlecht. Neulich waren die frischen Blätter etwas verkrüppelt und zu der Zeit war mein Kalium auch <5mg.
Deine Blätter sehen bis auf die Fraßspuren aber gut aus.
L. G. Wolf
 

Starmbi

Mitglied
Hallo,

Kalium-Mangel wären (wenn überhaupt) kleine runde Löcher.
Das sieht mir auch nach Fraßspuren aus.

Gruß
Stefan
 

Jujoaqua

Mitglied
Hallo Lars.
Ja, auf den letzten Bildern sah dein Papageienblatt wirklich besser aus. Leider habe ich keine Idee wo das Problem liegt. Aber wenn du die Ursache rausfindest würde mich das sehr interessieren. Meines hat zwar keine Löcher, aber etwas besseres Wachstum wäre schön.
Viele Grüße Julia
 

Shai

Mitglied
Moin,
ja offenbar sind es tatsächlich die Garnelen gewesen. Alles andere haben Sie verschmäht aber offenbar ist denen gestern morgen aufgefallen das son Papageienblatt ganz lecker schmecken kann. :( Hatte oben ja schon geschrieben das ich ein paar Berichte gefunden habe wo Amanos ans Papageienblatt gegangen sind weil die Blätter wohl ziemlich weich sind.

Wenn später das Licht an ist werde ich mal sehen was übrig ist, ggfs. schneide ich die angefallenen Blätter mal raus und hoffe das das ein "Ausrutscher" war. Ich fand auch das das eigentlich ziemlich gut gekommen war, tja so schaffen ein ein paar kleine Tierchen innerhalb von ein paar Stunden das zu zerlegen.

Hoffe ich mal das es nicht restlos vertilgt wird, sonst muss ich mir auch da eine Alternative suchen.


Grüße,
Lars
 

fischolli

Mitglied
Krass, das ist das erste Mal, dass ich höre, dass Garnelen richtige Löcher in Pflanzen fressen. Hatter ich noch nie, auch nicht mit meionen Amanos.

Gruß
 

Shai

Mitglied
Oh ja, die kleinen Monster haben ganze Arbeit geleistet...

PXL_20200916_071021086_resize_16.jpg

Vielleicht muss ich dann doch etwa mehr Grünfutter bereitstellen, über Nacht scheint die Population explodiert zu sein o_O :eek:

PXL_20200916_071210903_resize_86.jpg

Das es mehr geworden sind war mir ja bewusst, schließlich hatten ja etliche Garnelen Eier getragenen, aber auf einem Fleck hatte ich die in der Form noch nicht.
Verstecken und Verteilen im Becken können die sich offenbar sehr gut. ;-)

Grüße,
Lars
 

ignarus

Mitglied
Hallo Lars, ich vermute dass das Papageienblatt schon in der Struktur beschädigt war und danach die Garnelen es begannen zu zerlegen. Wenn das Blatt gesund und in der Struktur intakt ist, dann ist es für Zwerggarnelen nicht so einfach es zu zerlegen.
 

Wolf

Mitglied
Hallo Friedrich,
Ich zähle Amanos nicht zu den Zwerggarnelen. Nicht die roten haben das Papageienblatt zerlegt. Mein Händler hat mir vor längerer Zeit mal gesagt, dass Armano nur Anfangs viele Garnelen einsetzt und später dann den Besatz erheblich reduziert und hatte da schon die Vermutung das sie wenn nicht genug fressbares zur Verfügung steht, eben an Pflanzen gehen.
L. G. Wolf
 

Shai

Mitglied
Hallo zusammen,

Dafür sieht das Moos im Hintergrund ja mal ganz großartig aus. Baut dich wahrscheinlich nicht auf aber musste gesagt werden :)
Ja das Weeping ist super gekommen und schützt die kleinen Marys vor suchenden Neons. ;-)

ich vermute dass das Papageienblatt schon in der Struktur beschädigt war und danach die Garnelen es begannen zu zerlegen
Deswegen hatte ich ja die Vermutung das irgendwas mangelt, aber es sind tatsächlich alle Pflanzen (also alle Alternanthera) angefressen worden. Mal sehen ob nach dem Rückschnitt der Rest erhalten bleibt.

später dann den Besatz erheblich reduziert und hatte da schon die Vermutung das sie wenn nicht genug fressbares zur Verfügung steht, eben an Pflanzen gehen.
Wie gut das es nur 8 sind - beeindruckend sind die schon zu beobachten ;-)
Ich hoffe mal das die Berichte die ich gefunden habe stimmen und es sich häufig auf Alternanthera Arten beschränkt.
(z.B. hier: https://www.flowgrow.de/pflanzen-allgemein/amano-garnelen-und-rote-pflanzen-t33359.html )


Irgendwas is ja immer... :oops:


Grüße,
Lars
 

ignarus

Mitglied
Hallo Lars,

ach so, Du hast auch Amanos. Das hatte ich vorhin nicht auf dem Schirm. Die sind ein ganz anderes Kaliber als die Zwerggarnelen.
Zwerggarnelen schaffen sowas meiner Erfahrung nach nicht, ohne das massive Vorschädigung des Blattes vorliegt.
 

Shai

Mitglied
Okay, kaum hatte ich die angefressenen Blätter entfernt wurden auf den intakten Blättern "angefallen". Schlimmer als jede Heuschrecken-Plage.
Bei dem Tempo das da an den Tag gelegt wird, wird spätestens zum Wochenende nichts mehr vom Papageienblatt übrig sein....

Grüße,
Lars
 

Wolf

Mitglied
Hallo Lars,
Dann bin ich mal gespannt, ob meine auch damit anfangen. Ich glaub ich hab sie jetzt zwei drei Wochen in dem Becken mit dem Papageienblatt. Ich hab ja das lila, nur habe ich die Farbe noch nicht gefunden.
L. G. Wolf
 

Shai

Mitglied
Dann bin ich mal gespannt, ob meine auch damit anfangen. Ich glaub ich hab sie jetzt zwei drei Wochen in dem Becken mit dem Papageienblatt.
Ich drück Dir die Daumen das es nicht passiert.
Die Amanos sind nun auch schon gut 4-5 Wochen zusammen mit der Pflanze im Becken, und man sieht es ja noch auf dem Bild im anderen Faden, vor 4 Tagen waren alle Blätter tadellos. Keine Algen, keine Löcher... Innerhalb von 24h sind gut 30% der Pflanzen "zerfleddert".
Dabei war das Papageienblatt eigentlich nach dem ersten Schnitt super schön neu ausgetrieben.

Jetzt kann es sich mit dem Tigerlotus von @Moderlieschen zusammentun - und das ganz ohne Welse :eek:


Na mal sehen, wenn die es wirklich bis auf die Stengel runterfressen werde ich wohl den Vordergrund ewas umgestalten. Nur das Fettblatt ist mir zu grün - mit dem rosa Akzent dazwischen gefiel mir die Kombi ganz gut. Außerdem treibt das doch ganz schön hoch aus. Vielleicht setz ich das dann an den Rand um ein wenig die immer wieder kahl werdenen unteren Stängel der Ludwigia zu kaschieren. Wenns geht einen weiteren Stein noch raus und vorne vor dann was schickes kleinbleibendes...
Ne richtige farbähnliche Alternative zum Papageienblatt hab ich noch nicht gefunden, vor allem wenn es nicht bis zur Wasseroberfläche soll.


Grüße,
Lars
 

Wolf

Mitglied
Ne richtige farbähnliche Alternative zum Papageienblatt hab ich noch nicht gefunden, vor allem wenn es nicht bis zur Wasseroberfläche soll.


Grüße,
Lars
Hallo Lars,
Ja da wird es schwierig. Vielleicht den Knöterich sao paulo, du müsstest ihn halt immer zurück schneiden. Farblich kann er aber mithalten, nee eigentlich besser.
L. G. Wolf
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi,

Jetzt kann es sich mit dem Tigerlotus von @Moderlieschen zusammentun - und das ganz ohne Welse :eek:
Schon seltsam...mein Tigerlotus ist auch ne ganze zeitlang richtig schön gewachsen um dann sozusagen über Nacht gefressen zu werden.
RIP Tigerlotus und Papageienblatt.
Wie du schon sagtest:
Irgendwas is ja immer... :oops:
Erfreuen wir uns einfach an den Tierchen, frei nach meinem Motto...wer braucht schon Grünzeug:cool:
 
Oben