J*L Pro Flow mit/ohne SF-Patrone

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi,

mal ne blöde Frage...ich betreibe in einem meiner Becken eine J*L Pro Flow Strömungspumpe 1000l/h.
Normalerweise läuft sie bei mir mit einer Schnellfilter-Patrone, was zusätzlich noch etliches an Schmutz aus dem Becken holt.
Auf dieser Schaumstoffpatrone vergnügen sich meist ein paar meiner Welse.
Alle 3-4 Tage muss ich die Patrone auswaschen, da sie relativ schnell verstopft. Ist aber kein Problem, geht ruckzuck.
Nun kommt wieder mal das Urlaubs-Problem ins Spiel. Meiner Urlaubsvertretung möchte ich das ständige Auswaschen nicht zumuten. Also würde ich die Pumpe nur mit dem dazugehörigen (Gitter-)röhrchen betreiben, eben nur als Strömungspumpe (im 15-Sekunden-Video oben von J*L sieht man vielleicht am ehesten was gemeint ist).
Könnte es sein, dass die Welse dann am Röhrchen "festkleben" bleiben, wenn sie ihren gewohnten Liebligsplatz aufsuchen? Oder kommen die kräftemäßig gegen den Sog an?
 

Wolf

Mitglied
Hallo Petra,
Na dann kommen sie eben in den Kochtopf
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die da nicht mehr wegkommen, so etwas habe ich noch nie gehört. Bei Apfelschnecken kommt so etwas schon hin und wieder vor. Mach doch mal den Filter weg und schau mal ob Ihnen der Platz überhaupt noch gefällt.
L. G. Wolf
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi Wolf,

Mach doch mal den Filter weg und schau mal ob Ihnen der Platz überhaupt noch gefällt.
Hab ich vorhin gemacht. Jetzt hab ich noch zwei Tage Zeit, um zu beobachten wer festklebt. Aber da ich das Röhrchen gekürzt habe, denke ich mal, dass es nicht mehr so bequem für die Welse ist. Ist ja auch nicht mehr kuschlig-muffig, sondern hart.
Bei Apfelschnecken kommt so etwas schon hin und wieder vor.
Genau da liegt das Problem:rolleyes:. Schlechte Erfahrungen gemacht.
 

fischolli

Mitglied
Moin,

normal merken Fische sehr schnell, das da "Gefahr" lauert. SElbst Jungfische weichen dem Filtersog sehr shcnell aus. Bei ausgewachsenen Welen würde ich mir da keinerlei Sorgen machen. Was meinst du, was die für Kräfte entwickeln können.

Gruß
 
Oben