Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Innenfilter

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von jenni-kral, 8. Juni 2018.

  1. jenni-kral

    jenni-kral Mitglied

  2. Hallo Jenni,

    Mit dem genannten Filter habe ich keine Erfahrung. In meinem ähnlich großen Becken (112l) nutze ich den EHEIM biopower 200 Innenfilter, der bis jetzt keinerlei Probleme gemacht hat und mehr als genug Pumpleistung für ein Becken dieser Größe hat.

    Ich habe selbst Amano Garnelen in meinem Aquarium, die sich sogar ab und an vermehren.
    Der Biopower ist meiner Erfahrung nach also sogar sicher für Baby Garnelen.
    Schau mal hier:
    https://aquaristik-profi.com/aquarium-innenfilter/ vielleicht findest du dort noch eine weitere Alternative.

    Mfg Ulrike
     
  3. jenni-kral

    jenni-kral Mitglied

    Hallo Ulrike,

    wie viele Fische hast du in deinem Becken?

    Habe bedenken das der Eheim Biopower schnell zu macht, da ja nur unten angesaugt wird.

    Lg Jenni
     
  4. fischolli

    fischolli Mitglied

    Hi Ulrike,

    wenn sich deine Garnelen in einem Süßwasseraquarium vermehren,sind es auf keinen Fall Amanos. Diese entwickeln sich nur in Salzwasser. Es gibt aber Neocaridina sp. davidi, die wie kleine Amanos aussehen. Ich habe auch so einen Stamm.

    @jenni-kral

    Das Problem wirst du bei fast allen Innenfiltern haben. Warum denkst du nicht über einen fertigen Mattenfiltereinsatz nach, den du dann nicht mit einem Luftheber, sondern einer normalen Strömungspumpe betreibst? Absolut Garnelensicher und sehr wartungsarm.

    Gruß
     
  5. jenni-kral

    jenni-kral Mitglied

    Hallo Olli,

    habe ich mir schon angeschaut/überlegt (hatte schon ein Thema dazu, hier im Forum) passt aber so nicht ins Becken.
    Da müsste ich das ganze Becken umräumen und das möcht ich nicht!

    Lg Jenni
     
  6. jenni-kral

    jenni-kral Mitglied

    Hallo,

    war mein Beitrag in Allgemeines :Innenfilter verschmutzt.

    Da hätte ich mir so einen Matten Eckfilter von Pepe überlegt.

    Allerdings aus den von mir genannten Dingen im letzten Beitrag dann doch nicht gekauft.

    Lg Jenni
     
  7. fischolli

    fischolli Mitglied

    Hmm, also diese Ecklösungen nehmen doch nicht viel mehr Platz weg als ein Juwel-Innenfilter. Dafür brauchst doch nur eine Ecke frei machen. Ok, hüsch sind die nicht, mußt halt bepflanzen.

    Gruß
     
  8. Hallo Olli,
    Interessant...ich bin mir ziemlich sicher, dass die mir als "Amano Garnelen" verkauft wurden. Hab auch nochmal Recherchiert und denke, dass ich wohl doch eine andere Garnelenart in meinem Becken habe, als ich bis jetzt dachte.o_O

    Ich habe zurzeit 4 Black Mollys, 12 Neonsalmler, 3 Antennenwelse und 7 Garnelen in meinem Becken.
     
  9. jenni-kral

    jenni-kral Mitglied

    Hallo Olli,

    die Ecklösungen nehmen aber sehr viel mehr Platz weg als ein Aquaball!!

    Vor allem wenn man die Seite als erstes sieht wenn man ins Zimmer geht.

    Anbei ein Foto, das ist das erste was man vom Aquarium sieht wenn man ins Zimmer geht und wenn ich mir in dem Eck nun einen Eckfilter mit einer Schenkellänge von 125mm vorstelle müsste das ja ähnlich aussehen wie die Seite von einem Juwel Aquarium mit Juwel Innenfilter und die finde ich nicht schön.

    Im anderen Eck ist der Flipper von der CO2 Anlage und eine Wurzel die relativ nah an der Seitenscheibe ist. Da passt ohne große Veränderung auch kein Eckfilter hin.

    Lg Jenni
     

    Anhänge:

  10. Hallo Ulrike,

    da ich deinen Beitrag gerade gelesen habe und auch einen Innenfilter suche für mein zukünftiges Becken, hier meine Frage:

    Der Biopower 240 ist leider recht hoch, so dass er nicht in mein Becken passen wird. Mich reizt jedoch die stärkere Pumpenleistung. Ist es möglich, z.B. einen Filterkorb aus der Mitte herauszunehmen und das Endstück dann auf die verbleibenden Körbe zu setzen. Aus dem Biopower 240 könnte ich dann einen Korb herausnehmen und somit würde er trotzdem in das Becken passen :)

    Danke für deine Antwort.

    VG
    Fabian
     
  11. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Moin Fabian,
    da Ulrike das letzte mal im August hier angemeldet war, wirst du wohl von ihr keine Antwort bekommen.
    Ich kenne diesen Filter leider auch nicht und würde dir empfehlen zu deiner Frage einen extra Thread auf zu machen.
     
  12. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin Fabian,

    wenn du keinen HMF willst, nimm doh den Aquaball, den Jenni auf ihrem Bild zeigt. Die Länge kannst du durch die Anzahl der Körbe selber festlegen.

    Gruß
     
  13. Hey Olli,

    danke für den Hinweis, genau das war auch meine Frage. Ich habe gehört, dass sich der Biopower von Eheim auch schneller zusetzen soll, als der normale Aquaball. Von daher tendiere ich zum Aquaball 180. Der sollte für ein 160l Becken doch ausreichen. Netto werden da nur ca. 145-150 Liter Wasser drin enthalten sein.

    Viele Grüße und einen schönen Abend
    Fabian
     
  14. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    also, mich persönlich überzeugen die Aquaball nicht wirklich bei grösseren Becken vom Volumen her. Aber, ich habe noch nie ein Becken über 100 Liter Volumen mit einem Innenfilter betrieben, waren immer entweder HMF oder Aussenfilter. Die Pumpenleistung allein ist es ja auch nicht, es muß uch genügend Besiedlungsfläche für die Bakkis da sein.

    Insofern muß dir da mal jemand anderes sagen, ob das ausreicht.

    Gruß
     
  15. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Grundsätzlich geht jedes Becken mit Innenfilter, sollte die Filterleistung nicht ausreichen, muss halt öfter Wasserwechsel gemacht werden.
    Die Vor- und Nachteile von Innen- und Aussenfilter liegen ja wohl auf der Hand.
    Wenn du dich also für einen Innenfilter entschieden hast, kommt es nicht nur auf die Beckengrösse sondern auch auf den (geplanten) Besatz an.
     

Diese Seite empfehlen