Ich bin die Neue!

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
@ Wolf:

Du hast es so gewollt

Ich finde, die Neons gehen, die Mollys eher nicht. Aber die sind ja nun eh schon drin.
Es ging ja um die neuen Fische.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Petra,
Du haust mich, ich hatte da an andere gedacht. Du weißt doch selbst erst seit kurzem was du überhaupt für eine kh hast. :p:cool:
L. G. Wolf
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi Wolf,

ist doch egal, wer prügelt. Irgendeiner muss es ja machen und ich hatte grad Lust drauf

Du weißt doch selbst erst seit kurzem was du überhaupt für eine kh hast. :p:cool:
Ich wusste doch, dass ich KH 5 hab.
Wenn die das plötzlich in KH 10 ändern...kann ich ja nicht riechen

Die nächsten Fische passen wieder zum Wasser...denke ich.
 
  • Haha
Reaktionen: Ago

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi Wolf,

ja, weiß ich.
Aber ich hab jahrelang getestet. Bis auf kleine pH-Schwankungen nach CO² Einsatz war immer alles gleich. Da wurde es langweilig, die Tests waren zwischenzeitlich abgelaufen und zeigten Mist an, also Ende der Messungen.

Wenn mal was Ungewöhnliches ist, halt ich kurz ein Notfall-Stäbchen rein, um Nitrit zu überprüfen. Die anderen Werte werden ja eh nur Pi x Daumen angezeigt und sind schwer abzulesen. Deshalb hab ich mir auch keine Gedanken um Abweichungen gemacht.
Aber spaßeshalber halt ich morgen mal ein Stäbchen rein. Vielleicht zeigt das ja tatsächlich den richtigen Wert an.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Petra,
Die kh kann sich aber im Aquarium durchaus verändern. Nitrat knackt die kh und auch viele Schnecken senken sie, aber schon klar, wenn man nicht verschneitet warum dann messen.
L. G. Wolf
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi Wolf,

Aber spaßeshalber halt ich morgen mal ein Stäbchen rein. Vielleicht zeigt das ja tatsächlich den richtigen Wert an.
Habe heute mal vor dem TWW ein Ratestäbchen reingehalten. Und siehe da, so ungenau wie ich immer dachte, scheinen die Teile gar nicht zu sein. Ich hab das nur nie beachtet, weil mich nur NO² interessiert hatte. Na ja, und weil ich dachte, das Ergebnis sei voll daneben bzw. falsch.
Folgende Werte wurden angezeigt: (in Klammern die Werte, die der Wasserversorger angibt)
NO³ = 30 (9,6)
NO² = 0 (0,01)
GH = 14 (13,7)
KH = 10 (9,9)
pH = 7,2 (7,64)
Cl = 0 (0,02)
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Petra,
Also 7,2 ph habe ich in meinem 560er ohne Co2 bei kh4. Der sollte bei deiner kh höher sein. Allerdings sollte die kh auch ein bis 2 grad weniger sein, da 30mg no3 schon etwas kh frisst.
L. G. Wolf
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi,

wie gesagt, die Teststäbchen sind ja nun nicht soooo genau, aber eben genauer wie ich immer dachte.
Ich hab halt jetzt mal farbmäßig auf 7,2 beim pH getippt. Das nächste Farbfeld wäre dann schon 7,8 gewesen. Vermutlich liegt der reelle Wert irgendwo dazwischen oder tatsächlich bei pH 7,64 wie ihn der Wasserversorger angibt.
Und NO³ ist ja nur kurzfristig so hoch, weil ich den TWW mal wieder verschludert hab:rolleyes:Kann Nitrat kurzfristig soviel KH fressen?
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Petra,
Anscheinend ja, ich hatte neulich in meinem 70er doch auch 40mg und da war meine kh sogar auf null abgesagt.
L. G. Wolf
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Und die GH bleibt dann trotzdem hoch?
Ist KH nicht Teil der GH?
Ach, Sch....Chemie:rolleyes:War noch nie mein Ding.

Wenigstens sind meine Fische gesund:)
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Fadenalgen hatte ich bisher nur im Nano bei den Garnelen an der Tripartitia...dingsbums (Pflanzennamen:rolleyes:).
Da dünge ich jetzt inzwischen mit NPK.
Die Fadenalgen sind auf jeden Fall weg, egal weshalb.
 

Starmbi

Mitglied
Hallo Petra,

Und die GH bleibt dann trotzdem hoch?
Ist KH nicht Teil der GH?
Nicht ganz:

Ein Salz besteht aus einem positiven Kation und einem negativen Anion.
GH ist es, wenn ein Salz Ca und Mg enthält Das sind die positiven Kationen.
KH ist es nur, wenn da dann noch das negatives Anion Karbonat (CO3) dran hängt.
Hängt Da ein z.B. negatives Sulfat dran ist es die "Nicht-Karbonat-Härte"

Nicht-Karbonathärte + Karbonathärte = Gesamthärte. Immer!

Leider misst der KH-Test nur die Carbonate, er weiß also nicht, ob da überhaupt ein Mg oder Ca dranhängt.
Wenn man also also das Kation Na (Natrium) am CO3 hat ist es per Definition keine Karbonathärte,
wird vom dummen Test aber trotzdem als KH mitgemessen.

Wie misst denn der Tropfen-KH-Test eigentlich die KH?
Die Carbonate sind basisch.
Mit dem Tropftest wird in eine verdünnte starke Säure hinzu gegeben, die die Base neutralisiert, also den pH senkt.
Ist der pH auf 4.3 gefallen, ist die ganze KH gebunden worden.
Dann ändert ein ebenfalls enthaltener pH-Indikator (z.B. Methylorange) die Farbe.
Mit jedem Tropfen wird 1°KH gebunden, so dass die Anzahl der Tropfen der KH entspricht.
Deshalb spricht man auch vom Säurebindungsvermögen, kurz SBV.

Das wird dann immer als KH bezeichnet, obwohl es nicht genau stimmt.
Da uns aber nicht interessiert, was denn am Carbonat dranhängt, ist das SBV für uns der "richtigere" Wert.

Gruß
Stefan
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi Stefan,

vielen Dank für die Erklärung.
Wärst du damals (vor gefühlt 100 Jahren) mein Chemielehrer gewesen, hätte ich vielleicht trotz meines jugendlichen Alters und anderer wichtiger Interessen tatsächlich auch im Chemieunterricht was kapiert:cool:
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Ach Wolf, seufz. Warst du nie jung????
Dann weisst du doch, was mit 17 wichtig war


Jörg war schneller, aber hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Äh, Sport????
 
Oben