Herzliches hallo an alle

J J

Mitglied
Guten Morgen,

Ja das stimmt , da kommen sie immer als erstes wieder nach dem WW. Und in dem Urwald gegenüber aber da werden sie wahrscheinlich durch die Strömung hin verteilt. Auf den niedrigeren Pflanzen ist nur an ein paar Blättern so ein Flaum. Aber da schreddern als mal die Schnecken drüber.
Der Hauptsitz ist wirklich die vorm Filter . Dann werde ich da wohl was anderes schnellwachsendes pflanzen . In der Hoffnung das sie den Algen Konkurrenz macht.
Danke für eure Tipps !

LG Jennifer
 

J J

Mitglied
Hello ich mal wieder,

meine Grün/Fadenalgen wachsen munter weiter ,trotz neuer schnellwachsender Pflanze. Ich habe alle stark befallenen Pflanzenteile raus geschnitten. Hab gerade mal die Wasserwerte gemessen.

Gh : 13 ist von 16 auf 13
Kh : 7 wie kann die ohne das ich was gemacht habe von 10 auf 7 runter ?
Ph : 7,4
Po4 : 0,02
No3 : 1
Fe : 0,02
SiO2: 0,2
Mit JBL Tropfentest gemacht.

Magnesium
Calzium
Kalium
Co2
Ist leider nicht dabei . Was wäre da noch wichtig das ich das nachkaufe ?

Ich sollte wohl langsam düngen oder? Die Werte sind ja nicht so toll.
Licht ist 10 Stunden an. Sollte ich da was ändern?
Lg Jennifer
 

Wolf

Mitglied
Hallo Jennifer,
KH kann von manchen Pflanzen aufgespalten werden, wenn Co2 fehlt, das nennt man Biogene Entkalkung.
Dein extrem niedriger No3 Gehalt begünstigt übrigens Fadenalgen. Da würde ich tatsächlich nachdüngen.
L. G. Wolf
 
Oben