H2O2 bei Blaualgen - Dosierung?

Hallo,
ich habe mich jetzt doch entschlossen die Blaualgen mit H2O2 zu bekämpfen.
Dazu habe ich mich aus verschiedenen Quellen informiert.
Vom Grundsatz her hab ich's verstanden, 8-15ml 3%ig auf 50l Aquarium Wasser, oder 6%ig auf 100l Wasser, über 3-4 Tage dann pausieren und Wasserwechsel und schauen was passiert.
Jetzt hab ich in mehreren Berichten gelesen das die Behandlung mit der minimalen Dosis nicht so Erfolgreich war,
Es wird aber angeraten sich da ranzutasten.
Nun ist Geduld nicht meine Stärke und ich frage mich was es schaden kann wenn ich gleich mit einer höheren Dosis starte, zumal bei Grünalgenbekämpfung ja eh von vornherein höheren Dosen angegeben sind.
Hat da vielleicht hier auch jemand Erfahrungswerte dazu?
Und kann es helfen zur Vorbeugung dauerhaft einen Söchtingoxidator zu installieren?
Gruß,
Svenja
 

fischolli

Mitglied
Moin,

bei zu hoher Konzentrtion kann es zu Verätzungen bei Fischen kommen. Die bgabe über einen Oxydator hat im Prinzip dieselbe Wirkung, hab ich damals auch gemacht. Allerdings kam es in einem Becken mal zu einer unkontrollierten Umsetzung und der Oxydator war nach 1 Srunde leer. Hat zumindest meine Welse umgelegt damals.

Gruß
 
Oben