Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Höhlen und Rückwand selber bauen?Wie und mit was?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Samy, 17. Dezember 2005.

  1. Ich bräuchte noch 1 bis 2 Höhlen,sollten aus hellem Material sein,da ich bis jetzt nirgens welche gefunden habe dachte ich mir ich bau mir einfach selber welche,nur was für MAterial kann man da genau nehmen?Ton?Gibts den in beige?

    Desweiteren habe ich Interesse an einer 3D-Rückwand,kann man diese auch selber bauen?wenn ja welches Material nimmt man da am besten bzw. gibts da irgendwo ne komplette Anleitung?
     
  2. Moin!
    Höhlen kannst du dir Prima aus Blumentöpfen (die roten aus Ton) und Steinen bauen. Oder sollten die aus einem Stück sein? Du kannst auch einfach einen Blumentopf nehmen und zur Hälfte vergraben oder wie gesagt noch ein paar Steine dazu und tolle Steinaufbauten daraus bauen... Deiner Phantasie sind da eigentlich keine Grenzen gesetzt! Für welche Fische sollte die Höhle denn sein? Was hast du in deinem Becken an Fisch? Wie groß ist dein Becken?
    Gruß Dofisch
     
  3. Ja , nimmst hellen Ton ,Höhle machen ,brennen -fertig :)
    Oder Steine übereinanderlegen?Sieht auch sehr schön aus!
     
  4. Also stinknormalen hellen Ton? Hab grad so Aquarienmörtel gefunden,denk aber in dem Fall ist das nicht nötig,der ist nämlich ziemlich teuer....
     
  5. jap stinknormalen hellen ton ,habe ich schon oft gemacht.ist eigentlich auch nicht so teuer, nur mit dem brennen könnts halt schwierig werden!?
     
  6. hi!
    willste wirklich selbst ne rückwand bauen?
    ich baue gerade eine, sie ist so gut wie fertig, es fehlen nur noch die letzten arbeitsschritte!

    also so geht es: styrpoporplatten für die rückwand, etwa 8cm stark.
    dann die struktur reinbringen, entweder mit einem cuttermesser, oder mit einem heissluftfön, das kannste machen wie du willst, mit einem messer ist es aber eine riesensauerei!
    dann die rückwand mit portlandzement anstreichen, dazu den zement in wasser lösen, damit du ihn streichen kannst!
    dann farbe drauf, ich habe abtönfarbe genommen, habe die passende farbe selbst zusammen gemischt.
    dann epoxydharz draufstreichen, das zwei- oder besser dreimal, damit alles schön versiegelt ist!
    anschließend die rückwand ein paar tage wässern, dann kannste sie einbauen!

    ist eigentlich nicht kompliziert und sogar ich, obwohl zwei linke hände, kriege das hin!

    wenn du fragen hast, dann frag einfach!

    gruß

    heinzi34
     
  7. bekommt man alles im nächsten baumarkt? oder sollte man dafür lieber in einen baustofffachhandel gehen? also für den zement, habe noch nie von "portlandzement" gehört^^

    um ton zu brennen, benötigt man eine temperatur von ca 1000 grad,
    also fällt der backofen schonmal weg^^
    vielleicht erreicht man die temperatur mit einem grill, denke da an einen kugelgrill.
    gibt es denn niemanden hier der bei der feuerwehr ist?^^
    der jenige kann da bestimmt hilfreiche tips geben, wie du die temperatur erreichst und die ganze geschichte noch sicher ist.

    man könnte aber auch mal im bastelgeschäft nach einer alternative fragen.

    mfg scars
     
  8. Da kannst du jeden Zement oder Beton nehmen,da das ganze eh mit HArz versiegelt wird ist es relativ egal was drunter ist!

    Wegen dem Ton brennen würde ich euch empfehlen mal in eurer Umgebung nach Töpfereien zu suchen,gibts sogar bei mir in der Näh eine und die brennen meistens teile von Kunden für wenig Geld....
     
  9. die sachen bekommste im baumarkt!
    portlandzement ist der normale standardzement! der heisst nur so!

    das problem ist vielleicht die stärke der styroporplatten, hier hatten sie nur bis 6cm starke,ich musste auch erst suchen. habe selber 10cm starke verwendet, aber die sind mir eigentlich, so wie ich das hier sehe, zu dick!

    gruß

    heinzi34
     
  10. Der Ton muss aber unbehandelt sein. Sprich nicht lackiert o.ä. Dieses kann man sehr leicht feststellen, wenn man ein bisschen Wasser auf den Finger tropfen lässt und dann über den Ton streicht...Wenn das Wasser sofort einzieht, ist der Ton unbehandelt. Meistens sind Blumentöpfe von außen unbeghandelt, allerdings von Innen glasiert. In jedem Bastelgeschäft findet man solche Tontöpfe (für Serviettentechnik o.ä.)

    Mfg Micha
     
  11. Hello,


    @heinzi34

    habe da mal eine Frage. Baue auch gerade eine Rückwand.
    Sollte man die Wand erst wässern und dan den Epoxydharz drauf streichen oder hinterher?
    Wenn ich die Wand damit versiegele ( Harz) bringt das Wässern denn überhaupt was ?? Muss ich die denn versiegeln?


    Gruss pilgrim
     
  12. Hi!
    Wenn man die Styroporwände mit Epoxidharz versiegelt, kann man dann auch komplette Rückwände aus GFK mit Epoxidharz und Härter bauen? Oder enthält der Härter giftige Substanzen?

    LG
    Catharina
     

Diese Seite empfehlen