Frage wegen des Filters

Hi zusammen,
Ich habe ja schon im Themenbereich ,Wasserchemie viel Hilfe von euch bekommen ,die Werte sind jetzt super bis auf Berliner GH ..halt.Nächste Woche sollen dann die ersten Fische reinkommen.
Nun meine Frage ,ich habe jetzt ja den JBL Innenfilter drin.Ein Bekannter hat mir jetzt den JBL Crystalprofi e401 angeboten ,neu nicht benutzt für einen sehr guten Preis (40 Euro) ,weil sich sein Projekt zerschlagen hat.Ich habe ja das Juwel 70l, und würde gerne euren Rat einholen ,ob ich das machen soll.Bin da als Anfänger etwas überfragt.Ein neuer Filter fängt ja wieder von vorne an ,im Bezug auf Bakterien...Irgendwie finde ich ja Aussenfilter auch nicht schlecht ,mehr Platz im Becken.Was ist eure Meinung?

Gruß
 
Hallo,
ob der von der Leistung passt weiß ich nicht, aber wegen der Bakterien, einfach eine Weile beide Filter parallel laufen lassen oder Filtermaterial vom alten in den neuen Filter packen, dann passt das schon.
Gruß,
Svenja
 
Naja Leistung beim dem ist angegeben 40bis 120 Liter und die filtermedien sind sehr unterschiedlich die kann ich da nicht reinmachen höchstens ausdrücken im neuen
 
Zuletzt bearbeitet:

ignarus

Mitglied
Hallo Thomas,
ja, der e402 reicht locker für ein 70l Becken. Ich habe den auch. Guter Filter und 40€ für neuwertig ist wie geklaut, oder Freundschaftspreis.
 
Danke für die Antwort soll ich dann beide zusammen laufen lassen ,wenn ja wie lange? oder den Schwamm vom InnenFilter in den neuen ausdrücken.
 

ignarus

Mitglied
Hallo Thomas,

ich habe gerade nicht auf dem Schirm ob in dem Becken schon Fische drin sind?
Wenn kein Besatz dann den alten Filterschwamm ausdrücken, bzw. in das unterste Fach des neun Filters dazulegen.
 

ignarus

Mitglied
Ach so, falls es ein 401 ist dann empfehle ich upgrade auf 402. Damit wäre er dann baugleich zu 402. Ist eine deutliche Verbesserung.
 
Ja ist der 402 naja ich wollte nächste Woche mir die ersten Fische holen bisher sind nur ein paar Garnelen drin und Schnecken.den Filter würde ich dann so Ende der Woche bekommen sind also schon welche drin ,oder sollte ich dann noch warten Mit Fischen?
 

Wolf

Mitglied
Hallo,
Brauchst du nicht. Pack einfach das schmutzige Material in den neuen und gut is. Du hast ja auchon Bakterien im Aquarium, die arbeiten schon auch was weg.
L. G. Wolf
 
Guten Morgen Wolf ich habe ja derzeit den JBL Crystal Profi 80 drin,da sind ja andere Schwämme drin als in dem aussenfilter ,soll ich dann den Schwamm irgendwie zerschneiden in Streifen und dann in den aussenfilter packen?
ansonsten wüsste ich nicht wie ich den da reinpacken soll

gruss
thomas
 

Wolf

Mitglied
Hallo,
Ja klar, du kannst sie so zuschneiden wie du es möchtest. Die müssen halt reinpassen.
L. G. Wolf
 

fischolli

Mitglied
Hi,

wenn ausdrücken, mach es im Aquairium, Sieht zwar erst mal Sch... aus, aber beschleunigt ie Besiedelung enorm. Ich verstehe aber nich, wenn in deinem alten Filter SChwämme sind, wieso die nicht in den neuen passen sollen. Bisschen zurechtschneien und gut isdt es.

Gruß
 
Ja das krieg ich schon hin,Olli habe geleden das der AnsaugRohr nicht garnelen sicher ist,habe überlegt mir so ein Teil,zu holen ein Mesh net das man über das Rohr macht,da gibt es aber verschiedene grössen 12 und 16 mm da du den ja auch hast ,welche Größe soll ich nehmen.
gruss
thomas
 

fischolli

Mitglied
Hi,

ich hab zwar nicht ganz vertstanden, was du meinst, denke aber, es geht um so einen Korb für den Ansaugstutzen. Ich benutze die hier, sind m.W. von Eheim und passen für zwei Rohrgrössen. Ich habe als Ansaugstuzen die Normalgrösse, sind m.W. 16 mm.
20200830_165251.jpg


Gruß
 

ignarus

Mitglied
Hallo Thomas,

der e402 wird für 12/16er Schlauch ausgeliefert.
Wie der Filtereinlauf des e402 aussieht kann ich dir nicht sagen da ich ihn gleich entsorgte und durch Glasware ersetzte.
Vermutlich passt der 13mm Filter Guard.
 

ignarus

Mitglied
Ich habe gerade auf der JBL Seite gesehen das die mit einen Filterkorb ausliefern. Daran passt der 13mm Filter Guard nicht.
Wenn man den absteckt könnte man versuchen den aufs Rohrende zu stecken, aber ich weiß nicht ob das hält. Die Filterguards sind an sich für Glasware gebaut.
 
Zuletzt bearbeitet:

tempelkim

Mitglied
Ich hatte in der ersten Zeit aus Sorge um die Garnelen so ein Gitternetzdings an meinem Eheim-Filter anstelle des oben gezeigten Korbs. Das sass aber alle paar Tage zu mit Pflanzenresten, Mulm und Wasserlinsen. Bin dann wieder auf den oben gezeigten Korb umgestiegen und finde, wenn ich alle paar Monate den Filter reinige, drei oder vier fröhliche Garnelen unten im Filter. In der ersten Zeit habe ich mir grosse Sorgen um die kleinen Racker gemacht (10 Stück oder so waren die ersten Einwohner). Inzwischen denke ich, die kommen klar. Garnelen sind immer da - keine Ahnung, wieviele es gerade sind. Muss man sich nicht gross drum kümmern...
 

Wolf

Mitglied
Hallo,
Ich habe auf meinem Ansaugrohr den kleineren älteren Korb von EHEIM und darüber einfach ein schaumstoff von einem Lufthebefilters gezogen. Von EHEIM gibt es auch einen vorfilter in Form eines Biopowers, den könnte man auch mit was feinem bestücken.
L. G. Wolf
 
Oben