Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

[Frage] Umstellung von TeraKies auf schwarzen Sand

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von vIsIOn, 8. November 2006.

  1. Hallo!

    Als ich mir mein Aquarium eingerichtet habe, wollte ich eigentlich immer Sand einsetzten. Davon wurde mit aber von meinem Fachhändler abgeraten, da sich angeblich unter diesem Sand Gase bilden können, die nicht besondern gesund für den Besatz sind.

    Nun habe ich hier aber schon einige Berichte gesehen, die das wiederlegen. Ärgerlich, aber darum überlege ich nun, das Becken umzustellen.

    Ich habe einen normalen Bodengrund (Düngerboden) drin, darunter befindet sich eine Bodenheizung, die über ein digitale Temperaturregel angesprochen wird. Über ein 2. digitales wird meine eigentliche Heizung angesprochen. Darüber habe ich ca. 8 cm Teracottabodenkies. Nicht wirklich schön.

    Was müsste ich beachten, wenn ich nun auf feinen schwarzen Sand umstellen wollte?
    Geht das überhaupt ohne Probleme?
    Sollte ich bei Sand die Bodenheizung entfernen?
    Bekomme ich den Kies einfach entfernt, ohne den Bodengrund zu entfernen?

    Evt. hat sich jemand schon mal an diese Arbeit gewagt und kann mit Tips und Tricks mitgeben. Vielleicht sollte ich es aber auch ganz lassen?

    Gruß
    Patrick
     
  2. Hallo Patrick

    Mach den Düngerboden mit raus,ich habe auch nur Sand drin ohne das Zeug.Ich glaube hier im Forum mal gelesen zu haben, das dieser Düngerboden nach einem Jahr eh nichts mehr bring.Wie gesagt bei mir sind alle Pflanzen auch ohne dieses teure Zeug angegangen und haben sehr schöne Wurzeln bekommen.

    Gruß Jens
     
  3. Ok, danke. Sowas habe ich auch schon mal gelesen. Da ich sowieso mit dem Gedanken spiele eine 3D Rückwand (siehe anderen Thread) einzubauen, würde ich das in einem Abwasch machen.

    Weitere Meinungen ? :)

    Gruß
    Patrick
     
  4. hi patrick

    finde auch, dass sand eine der schönsten möglichkeiten als bodengrund für aquarien ist (gerade schwarzer). würde an deiner stelle auch den düngerboden rausmachen, erstmal wachsen die pflanzen auch ohne den eigentlich immer fast genau so gut und zweitens ist es auch für die optik besser, was ja auch nicht zu verachten ist. :D

    du musst halt nur bedenken, dass es einige zeit dauert bis sich der sand vernünftig gesetzt hat (1-2 tage), das heißt du brauchst noch ein ordentliches übergangs-habitat für deine fische.
    kannst zwar nen teller ins aq stellen, auf den du dann das wasser vorsichtig gießt, aber das sich sand aufwirbelt kann man nie verhindern.

    wie das mit der heizung aussieht kann ich dir leider nicht sagen, da ich selbst keine bodenheizung hab und auch niemanden kenne, der eine hat, sorry :)
     
  5. Ok, danke erst mal für Deine Meinung.

    Also ich denke, dass ich das, gerade nach der Umstellung auf T5 Beleuchtung, wagen werde. Muss ich nur noch eine Lösung für den Verbleib meiner Fische in der Zeit nachdenken, das wird nicht so einfach werden.

    Hat einer Ahnung bezüglich der Bodenheizung? Kann auch rausfliegen ;)

    Gruß
    Patrick
     
  6. hi,
    ich habe auch mal auf sand umgestellt und das ist kein prob.
    alles raus, aquarium säubern, etwas wasser rein und dann den gut ausgewaschenen sand rein.
    das wasser machst du vorher rein damit sich keine luftblasen im sand einschließen. mach das wasser so hoch wie dein bodengrund werden soll.
    dann kannst du bepflanzen. steck da wo du was einpflanzen willst vorher ne tonkugel rein und du wirst sehen wie die pflanzen wachsen.
    bodenheizung halte ich für unnötig
     
  7. Hi,

    danke für Deine Tips. Habe mir nun Sand bestellt, werde, wenn alles mit dem Versand klappt, am WE alles umstellen. Ein "Übergangsbecken" habe ich auch besorgt, dort kann ich 2-3 Tage zwischenlagern.

    Mit den Tonkugeln hast Du sicherlich Düngerkugeln gemeint. Da habe ich mir nun auch mal 50stk. besorgt, hoffe meine Pflanzen werden gerade nach der Umstellung von T5 Beleuchtung und Sand nun ein erfolgreicheren Wachstum zeigen ;)

    Gruß
    Patrick
     

Diese Seite empfehlen