Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Fluval Venezia 190 liter Eckaquarium -Besatz

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von Gudy, 19. Februar 2020.

Schlagworte:
  1. JoKo

    JoKo Mitglied

    Hi,

    ich hatte jetzt noch nie Glühlichtsalmler, aber davon ausgehend dass deren Verhalten anderen Salmlern die ich kenne ähnelt: tief durchatmen und Ommmmmmm ;)

    Wenn die tatsächlich anfangen so schnell wieder ihre kleinen Reviere zu besetzen ist doch alles gut.
     
  2. Gudy

    Gudy Mitglied

    Hi,

    vielen Dank für Deinen Zuspruch *oooooommmm*. Ich schau nachher nochmal kurz ins Becken und dann morgen früh zum Wassertest. Eigentlich müsste ihnen das neue Becken mit dunkleren Wasser, Mangrovenwurzeln und weniger Licht ja auch viel mehr zusagen. Und jetzt sind sie ja auch erst einmal Alleinherrscher im Becken :cool::D

    Grüße
     
  3. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    ist typisch, dass Fische in ganz frischen Becken zur Paarung schreiten. Alles schön frisch, Wasser sauber etc, da gehen die teils richtig ab.

    Gruß
     
  4. Gudy

    Gudy Mitglied

    Hallo zusammen,

    heute wieder ein kleines Update. Wobei....allzu viel ist nicht passiert. Die 11 Glühlichtsalmler gehen ganz schön ab im neuen Becken. Die Männchen liefern sich sehr ruppige Revierkämpfe und die Weibchen werden aufgeteilt und herumgescheucht. Das geht so weit, dass die Mädels über Stunden zum Teil komplett ihre Farbe verlieren und wirklich hektisch atmen. Hab mir schon Sorgen gemacht.

    Wirklich krass, was für eine Bewegung da momentan im Becken ist. Vorher im anderen Becken waren das immer ruhige Vertreter die so in der Gegend rumstanden. Eigentlich auch von Anfang an. Ich kann mich zumindest nicht an so heftige Kämpfe zu Beginn erinnern.

    Ansonsten habe ich mal zwei Anubias raus genommen. Dort faulen leider die Wurzeln und Blätter. Obwohl sie nicht eingepflanzt sind. Keine Ahnung. Hab sie sauber gemacht und doch noch vorhandene Minireste von Steinwolle raus gekratzt.
    Übergangsweise sitzen zwei Rennschnecken dabei,aber irgendwie sieht es so aus, als würden sie mehr Dreck machen als aufräumen :D.


    Mit dem andern Becken überleg ich auch. Ich glaube,ich hatte gar nicht erwähnt, dass ich da zwischenzeitlich 5 Glaswelse habe einziehen lassen. Zuerst dachte ich, naaa super,die sind so scheu, die wird man nie sehen. Aber nach ein paar Tagen schwimmen sie überwiegend frei im Becken :)
    Ich mach mir Gedanken über Ersatz für die Glühlichtsalmler. Aber dafür mach ich nen eigenen Thread auf:):cool:
     
  5. Gudy

    Gudy Mitglied

    Hier noch ein aktuelles Bild
     

    Anhänge:

  6. Gudy

    Gudy Mitglied

    Guten Abend allerseits :)

    ich berichte wieder aus dem neuen Becken. Die Glühlichtsalmler haben ja momentan zu 11. viel Platz. Und den nutzen sie voll aus. So manches Mal schießen sie durchs Becken, so dass ich denke: oh Gott, jetzt isser da, der Peak oder irgend ne andere Vergiftung. Aber wenn ich dann messe, ist alles gut. Nitrit mach ich ja momentan noch oft. Und ab und an dann sowas wie Ammonium, Kupfer, Nitrat, Sauerstoff. Aber bislang, toi toi, toi, alles super.
    Ich denke einfach, die Glühlichtsalmler fechten immer noch Rangkämpfchen um das schattigste Plätzchen aus. Und sie haben Hunger....sie sind, wenn es mal ein wenig Futter gibt, außer Rand und Band. Im alten Becken haben sie sich tatsächlich nie so aufgeführt. Da standen sie im unteren Bereich einfach oft nur so rum. Jetzt nutzen sie alle Bereiche. Sogar in den Schwimmpflanzen tummeln sie sich. Vielleicht auch ein Zeichen dafür, dass sie sich wohlfühlen. Immerhin entspricht dieses Becken ja auch objektiv eher ihrem Geschmack.

    Ich plane natürlich den weiteren Besatz. Also eigentlich ist er ja durch. Konkret sollen ja noch die Neonsalmler kommen. Und Barsche.

    @fischolli: Du hattest mir ja auch die A.borelli genannt. Hab die jetzt in der Variante "Opal" gesehen. Sehen toll aus:). Und da dann im Verhältnis 1 Mann, zwei Mädels? Was meinst Du?

    Die Corys lass ich dann auf euren Rat hin sein. Ich hätte keine Ausweichmöglichkeit,wenn's nicht gut geht und das wäre arg doof.

    Grüße
     
  7. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Falls ich dir auch antworten darf, belasse es bei einem Weibchen, denn die Weibchen werden nicht beste Freundinnen werden.
     
    Gudy gefällt das.
  8. Gudy

    Gudy Mitglied

    Hi,

    na klar. Bin doch dankbar für Antworten. Ich hab ja tatsächlich gar keine Erfahrungen mit dieser Art Fische und bin froh, wenn ich entsprechend Tipps bekomme. :)

    Grüße
     
  9. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    Jörg hat alles gesagt.
     
  10. Gudy

    Gudy Mitglied

    Huhu,

    heute sind dann mal eben 15 Neonsalmler ins Becken gezogen. Die Glühlichtsalmler haben nicht schlecht gestaunt über ihre neuen Mitbewohner. Ich habe "nur" 15 gekauft, weil ich mir nicht sicher war, wie viele mit den 11 Glühlichtern gehen. Also lieber weniger und dann aufstocken, dachte ich mir.

    Und wisst ihr was? Sie hatten auch Espes Keilfleckbärblinge :D:D:D. Ich hab mich so gefreut und von denen fürs Asienbecken direkt 12 mitgenommen. Sind einige echt kleine dabei und sie schwimmen schüchtern im Schwarm. Aber sie gefallen mir sehr. Von den Neons konnte ich noch ein Bild machen, von den Keilfleckbärblingen nicht, denn da wurde es grad schon dunkel im Becken.
    Bin gespannt auf morgen und hoffe, alle leben sich gut ein.

    Grüße
     

    Anhänge:

  11. Gudy

    Gudy Mitglied

    Hi,

    wieder ich und wieder mit ner Frage :D. Ich habe wohl die Möglichkeit, an ein Pärchen A.borelli Opal zu kommen. Aus Nachzucht von Privat und wohl um 4 cm groß. Spricht da generell was dagegen? Sind sie in dem Alter /bei der Größe vielleicht noch besonders empfindlich,oder so? Der Verkäufer meinte, dass die Geschlechter bereits erkennbar sind. Kann das sein?

    Grüße
     
  12. fischolli

    fischolli Mitglied

    Hi,

    je jünger, umso robuster. Gilt nicht für alle Fische und vielleicht auch nicht für ganz kleine Larven, aber bei 4 cm sind die schon stabil genug.

    Die passen gut in deinen Besatz rein. Wenn der Züchter die Geschlechter schon unterscheiden kann, vertrau ihm einfach. Manchmal gehts, manchmal nicht- Die Jungs haben eine spitz zulaufende Anale, die Mädfels eine runde und bei den Männchen läuft die Rückenflosse spitz aus.

    Mach mal und dann poste Fotos.

    Gruß
     
  13. Gudy

    Gudy Mitglied

    Hi,

    nun sind sie da und im Becken. Mittlerweile hab ich das Licht aus gemacht. Aber vorher hab ich versucht, sie zu fotografieren.
    Im Becken angekommen ist sie gleich weg geflitzt und er hat sich mit einem der größten Glühlichtsalmler -Weibchen angelegt.

    Jetzt bin ich total gespannt und aufgeregt, wie es weiter geht.

    Grüße
     

    Anhänge:

  14. fischolli

    fischolli Mitglied

    Hi,

    sehr schön. Ich würde sagen, das mit dem Pärchen passt. Das untere Tier in der Tüte ich eindeutig ein Männchen, hat alle Merkmale (Glanzpunkte, spitze Anale, spitze Rückenflosse). Das obere Tier hat keine Glanzpunkte und kurze/runde Flossenenden.

    Viel Spaß mit deinen Zwergbuntbarschen, Höhle hast ja auch schon drin.

    Gruß
     
  15. Gudy

    Gudy Mitglied

    Hi,

    nochmal vielen Dank für die Beratung.
    Sie sind ja noch so klein. Die größten Glühlichtsalmler-Weibchen sind größer als sie. Und sie sind noch sehr schüchtern. Sie sieht man praktisch gar nicht. Nur mal indirekt über die Spiegelung im Glas. Sonst hält sie sich wohl im Innenraum der Wurzeln auf. Er ist auch schüchtern, aber mutiger als sie. Immerhin ist er manchmal draußen. Aber auch sehr blass. Die Salmler scheinen ihnen zu wild zu sein.

    Was bedeutet es denn, wenn er sich schräg nach oben aufrichtet? Er steht praktisch schräg nach oben im Wasser. Oder wenn er sich seitlich krumm macht? Das macht er nämlich auch manchmal. Sind das Drohgebärden? Ich spreche ja noch kein zwergbuntbarschisch :p
    Besorgt habe ich weiße Mückenlarven und Cyclops. Beides Frostfutter.

    Grüße
     
  16. fischolli

    fischolli Mitglied

    Hi,

    dies schräg nach oben schauen ist wohl die Suche nach Anflugnahrung. Die fressen ja in der Natur auch Insekten, die auf die Wasseroberfläche fallen. Dieses sich krumm-machen können fast alle Fische. Ansich ist das eher Balzverhalten der Weibchen, aber dafür sind die wohl noch bißchen klein.

    Warte mal ein paar Tage, die werden schon mutiger und neugeiriger werden.

    Gruß
     
  17. Gudy

    Gudy Mitglied


    Hi,

    ich bin ja neugierig und schaue wirklich oft ins Becken....sie sind wirklich noch so klein und vorhin hat eine der Glühlicht-Matronen das Weibchen einfach rüde weg gestupst. Er wird immer bisschen mutiger. Aber wenn die Salmler Futter wittern, sind sie gerade wie Raubtiere drauf. Da ist er vorhin auch dazwischen geraten und hat nix abbekommen....ich hoffe, sie wachsen schnell und können sich bald gegen die andern durchsetzen. Immerhin soll er ja der größte Fisch im Becken werden....:D auch wenn er noch nix davon weiß...
    Grüße
     
  18. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin Gudy,

    wenn man schnelle und langsame Fresser im Becken hat (typisch Apistogramma und Salmler) geht ganz gut, wenn man Frostfutter vorher auftaut und dann an verschiedenen Stellen im Becken einbringt. So bekommen normal alle was ab.

    Gruß
     
  19. Gudy

    Gudy Mitglied

    Hallo an alle,

    und schon wieder tauchen Fragen über Fragen auf. Dieses Mal:

    Wie bekomme ich bei wöchentlichem TWW von etwa 1/3 die schöne Bernsteinfarbe des Wassers aus der Anfangszeit ohne Wasserwechsel hin :D?

    Heute hab ich wieder nen besagten TWW gemacht und das Wasser war danach viel zu hell für meinen Geschmack.

    Hatte noch Seemandelbaumblätter da und hab mal welche rein gepackt. Kann ja nicht schaden, aber dass die mein Wasser so schön färben, daran glaub ich nicht.

    Soll ich jede Woche nach dem WW dann Huminstoffe aus der Flasche zufügen? Taugt das was? Und verändert das die Wasserwerte merklich, muss ich das also im Blick behalten? Oder doch lieber was mit Torf? Ich fand das dunklere Wasser nämlich wirklich sehr schön anzusehen :). Wie mach ich das am besten?

    Achja und zum Besatz wollte ich auch eure Meinung erfragen. Noch mehr Neons und/oder Glühlichtsalmler? Sind ja zwei kleine Gruppen die sich wild mischen und durchs Becken flitzen. Aber irgendwie sieht es trotz der insgesamt 26 Salmler (11 Glühlichter, 15 Neons) noch so leer aus. Pack ich da noch was dazu? Also vom vorhandenen Besatz? Oder lass ich's besser so und es wirkt halt "dezenter bewohnt" :)?

    Und zu guter Letzt treiben mich meine beiden Rennschnecken zum Wahnsinn. Hatte sie ja leihweise ins Becken gesetzt. Sie sollten mithelfen, aufräumen. Machen sie bestimmt auch, aber ich vergaß dabei, dass sie, wo sie gehen und stehen, jeden Zentimeter voll-eiern o_O:confused:.

    @fischolli: deine TDS machen das ja nicht,oder? Sind ja lebendgebärend, oder?

    Ich habe übrigens noch drei Cappuccino TDS bestellt. Die buddeln aber nicht,sondern schnecken obenauf durchs Becken und sind damit beschäftigt, hübsch auszusehen :cool:

    Grüße
     
  20. Wolf

    Wolf Mitglied

    Hallo,
    So ein Bernsteinwasser mag ja schön sein, aber frisst sehr viel Licht, was für ein gutes pflanzenwachstum nötig wäre.
    Von den tds wirst du nicht viel mitbekommen, die halten sich lieber im Boden auf. Ausser bei nacht, oder wenn du zuviel fütterst und sie sich explosionartig vermehren, dann sieht man sie öfters.
    L.g. Wolf
     

Diese Seite empfehlen