Fische legen sich auf den Boden - warum ?

Hey liebe Community,

mein Aquarium habe ich nun bereits seit ~2 Monaten und in letzter Zeit habe ich festgestellt dass sich meine Fische (mal der eine mal der andere) versteckt in der Muschel oder zwischen den Steinen auf den Boden legen.


Weitere Informationen:

INHALT:
Ich besitze ein 54l Aquarium welches 5 Guppys (nur Männchen laut Händler) und 3 Albino Panzerwelse (Geschlecht unbekannt) beinhaltet. Weibchen habe ich noch keine da ich momentan kein Interesse an Nachwuchs habe.

WASSERWECHSEL:
Der Wasserwechsel erfolgt regelmäßig einmal in der Woche. 1/3 des Wassers wird mit Leitungswasser ausgetauscht und nachdem die entsprechende Dosis Wasseraufbereiter dazugegeben http://media.teichpoint.de/Artikelbilde ... 312-10.jpg.

FILTER:
Der Filter (7W) mit Sauerstoffversorgung wird gleichzeitig mit dem Wasserwechsel gereinigt (auch mit Leitungswasser). Zudem bietet es eine Strömung für die Fische welche gerne gegen die Strömung schwimmen. Außerdem verteilt es die Wärme gleichmäßig im Aquarium.

TEMPERATUR:
Der Heizstab (50W) ist eingestellt auf 26°C.

BELEUCHTUNG:
Die Beleuchtung erfolgt automatisch (10 Stunden am Tag) von 6:00 - 12:00 Uhr und von 16:00 - 20:00 Uhr.

BEPFLANZUNG:
Momentan habe ich nur 2 Pflanzen im Aquarium. 1 in der Mitte und das andere in der Muschel. Geplant sind zwei weitere (große) Pflanzen dazu zu kaufen.

FÜTTERUNG:
Meine Guppys bekommen Flockenfutter (soviel dass fast nichts auf dem Boden liegt) http://www.meintierdiscount.de/produkte ... 1_lupe.jpg und für die Albino Panzerwelse gibt es Tabletten (je eine halbe Tablette am Tag) http://www.meintierdiscount.de/produkte ... 1_lupe.jpg wobei die Welse ab und zu Flockenfutter und die Guppys auch Chips essen.

WASSERWERTE:
Die Werte messe ich mit Teststreifen ab http://imagesl.fotop.net/albums2/aas/aas13/P1100330.jpg , http://vinacemaco.com/site/AnhSanpham/S ... in-1-1.jpg

Und die Werte betragen momentan NO³ mg/l:50-100, NO² mg/l: 0-1, GH: alle drei >10°d - >16°d, KH:15°d, pH: 7,6 - 8.0


Für Antworten bedanke ich mich schon mal im Voraus :thumleft:

MfG Max
 
Wie kann ich Bilder hinzufügen ? Ich würde nämlich gerne ein Bild vom Aquarium und von den Wasserwerten reinstellen damit ihr euch nicht alles vorstellen müsst .
 
Hallo Max,
Bilder kann man hochladen in dem man Dateien Anhängt.
Die Möglichkeit ist unter den Buttons für Vorschau und Absenden wenn du einen neuen Beitrag verfasst.
Lies doch mal den einsteiger Leitfaden falls du das noch nicht getan hast für einen guten Überblick.

beginner-forum-f1/aquaristik-einsteigerleitfaden-t91857.html

Die Nitrit-Werte die du mit deinen Stäbchen sind sehr ungenau. 0 mg Nitrit wäre kein Problem bei 1 mg/L wirds dann schon gefährlich.
Ich würde sagen die Messung ist eher schlecht. Evtl kannst du in einem Aq-Laden in deiner nähe das Wasser zum kleinen Preis mit Tröpfchentests testen lassen. (Also nicht alle Tests kaufen nur vor Ort einmal testen lassen)

Wenn die Fische nicht bedeutend auffällig sind ist das vielleicht erstmal gar nicht so schlimm auch Fische haben eher ruhigere Phasen und welche in denen sie sehr aktiv sind.

Aufgaben für dich ( nur als Hilfe da mein Beitrag nicht so strukturiert ist)
-Einsteigerleitfaden lesen
- Fotos
- Fische beobachten

Gruß
Kuri
 
Hallo!

Bei den Panzerwelsen ist das ja völlig normal, also schließe ich daraus, dass es dir um die Guppies geht. Wann tun sie das? Legen sie sich auf die Seite? Alle fressen normal?

Was du unbedingt tun solltest, ist einen schwarzen Hintergrund anzubringen. Das ist den Fischen zwar egal, schaut aber eindeutig besser aus *g* Dazu kannst du auch schwarze Möbelfolie oder Karton nehmen und einfach von hinten mit Tesa ans Becken kleben.
Dann: Mach den Heizstab aus. Brauchst du nicht. Setz ein paar mehr Pflanzen ein, damit deine Fische etwas mehr Deckung haben. Wie stark ist deine Strömung? Mit mehr Pflanzen entstehen auch strömungsarme Bereiche, in denen die Fische mal chillen können. Gut möglich, dass sich dein Problem damit erledigt hat, weil deine Fische grad nur Deckung vermissen.
Was die Stäbchen angeht: Die kann man zum Nitrit messen schon nehmen. Dabei ist es auch unwichtig, was der genaue Wert ist. Einem Anfänger kann man prinzipiell raten: Sobald sich das Feld verfärbt, egal wie sehr, Wasser wechseln. Dabei auf jeden Fall über 50 Prozent. Zusätzlich beobachtest du natürlich die Fische: Zeigen sie schnelle Atmung, ist es höchste Eisenbahn. Ganz einfach.
 
Nur kurz.

Also je nachdem wie deine Zimmertemperatur ist kannst du natürlich den Heizstab nicht einfach ausmachen. Da möchte ich Denise widersprechen.
Das mit den Pflanzen find ich auch richtig ein bisschen mehr Deckung für die Fische ist bestimmt nicht verkehrt.

Lies dir im Leitfaden mal den Teil zum Filter durch. Du machst ihn ja jede Woche sauber. Das ist evtl nicht nötig. Denk daran, dass sich im Filter auch ein großer Teil der wichtigen Filterbakterienbefindet. Wenn du ihn also sehr gründlich sauber machst,dann geht dir auch Filterleistung bzw. biologische Abbauleistung in deinem Becken verloren.
Grob mit Wasserabspühlen ist mit Sicherheit kein Problem.

Gruß
Kuri
 
Hey Denise,

Morgens scheinen die Guppys recht fröhlich zu sein, zwei schwimmen gegen die Strömung, drehen ab und zu ihre Saltos und die anderen 3 pflegen die Pflanze und schwimmen vor sich hin und her. Nachts ab 20:00 Uhr nachdem das Licht aus ist sind die dann recht ruhig ab ungefähr 22:00 Uhr fängt es dann an dass sich mal der eine mal der andere auf den Boden auf den Bauch legt (nicht auf die Seite). Sehr langsam bewegen die ihre Brustflossen um nicht zur Seite zu fallen, die Rücken- und Schwanzflosse bewegen die nicht und die Atmung wird etwas ruhiger. Ihre Chips/Flockenfutter fressen die ganz normal (da hab ich noch nichts außergewöhnliches beim fressen gesehen).

Ein schwarzes Hintergrund war auch schon geplant :p. Den Heizstab könnte ich ausschalten dann wäre es aber im Aquarium zu kalt für die Fische da ich meine Heizung kaum anschalte (mag es lieber kalt). Für die Deckung habe ich zwei weitere Steine reingelegt und Pflanzen werde ich mir bald auch noch kaufen.

Die Strömung im Aquarium ist so dass sich die Wärme im ganzen Becken verteilt. Im hinteren Bereich ist es so dass es die Fische wenn die sich nicht bewegen nach hinten treibt, weiter vorne ist die Strömung recht schwach.
 
Hey Kuri,

Den Leitfaden habe ich mir durchgelesen (da bedanke ich mich bei dir es war recht Informativ und hat mir recht viele Fragen beantwortet). Der Heizstab ist noch an und den Schwamm vom Filter habe ich beim Wasserwechsel mit dem Aquariumwasser im Eimer kurz ausgedrückt und wieder eingesteckt, den Sack mit den Steinen habe ich im Filter gelassen (die Filterbakterien sollten noch vorhanden sein).

Gruß Max
 
Das klingt alles gut. Das die Fische ruhiger werden wenn das Licht aus geht, ist völlig normal.
Mach so weiter wie du es geplant hast, dann bist du auf einem guten Weg!

Schönen Sonntag
Kuri
 
Gut, Danke dir :thumleft:

erleichtert mich das zu hören da in vielen anderen Foren auf Krankheiten hingewiesen wird dachte ich dass ich da was falsch mache ...

Gruß Max
 
Hallo Max!

Naja, aber 15 Grad wirst du auch nicht in der Wohnung haben, oder? Oder hast du dein Aquarium in der ungeheizten Garage stehen? *g* Wenn das Becken in einem normal temperierten Zimmer steht, kannst du den Heizstab für diesen Besatz ausmachen. Durch die Beleuchtung liegt die Wassertemperatur sowieso um die zwei Grad höher als die Raumtemperatur. Pack n Thermometer rein und beobachte es einfach. 22 bis 24 Grad wären absolut kein Problem, 26 müssen es echt nicht sein. Die hat's dann im Sommer ;-)
 
Hey,

bei meinen 5 Guppys habe ich einfach kein gutes Gefühl.

Heute Morgen habe ich (wie jedes Wochenende) 50% des Wassers im Aquarium gewechselt und wie immer die dazugehörige Dosis an Wasseraufbereiter dazu gegeben. Seit ungefähr 23:00 Uhr habe ich die Guppys wieder auf dem Bauch liegen sehen, allerdings sind es nun alle die auf dem Bauch liegen. Sich bewegt wird nur ganz kurz falls mal einer von den Albino-Panzerwelsen über ihnen schwimmt oder alle 10-20 Minuten schwimmen die kurz 2-3 cm über den Bodengrund und legen sich wieder hin. Bewegung ist fast keine da, die Atmung scheint normal zu sein.

WERTE:
NO³ mg/l: 25
NO² mg/l: 0
GH: >10°d oder >16°d
KH: 10°d
pH: 8.0


MfG
Max
 
Hey,

habe das noch in einem anderen Forum gefunden. Genau so legen sich meine Guppys auch hin - http://www.fotos-hochladen.net/guppy6qgwsblr.jpg ...

aber wenn es normal sein soll dann passt alles. :thumleft:

Zu den "3" die immer an der Pflanze sind, da dacht ich mir dass die wahrscheinlich die Pflanze pflegen weil die wenn sich mal kleine Flecken auf den Blättern bilden die immer "wegzupfen" dann werden die Blätter halt wieder Grün so wie sie sein sollen. :p

Gruß
Max
 
Hey, :(

Gestern habe ich bemerkt dass eins meiner Guppys verschwunden war. Ich machte mir keine Sorgen da ich dachte dass er sich irgendwo versteckt kurz auf den Boden gelegt hätte.

Heute Morgen war er immer noch "versteckt", dann habe ich das Aquarium durchgesucht und ihn hinter/unter der Wurzel gefunden die ich vor kurzem aus dem Fachhandel gekauft und bereits gekocht hatte. Nach ~ 3 Minuten Beobachtung habe ich feststellen müssen dass er tot war. :cry: :cry:

Die Werte und alles sind immer noch wie ganz oben beschrieben, liegt es daher an der Wurzel oder etwa an mir :( ?


Hier habe ich noch ein paar Bilder wie er vorher/nachher aussah. :cry:

(das Bild ("vorher") habe ich aus dem Internet so in etwa sah er aus.)
http://3.bp.blogspot.com/_flU4MGHqnRM/S ... ropped.jpg


und die Bilder habe ich selber gemacht / seine Farbe hat erst nach dem Tot nachgelassen und die Flossen sehen auch erst seit nach dem Tot so aus :cry:
 

Anhänge

Ferndiagnosen sind schwierig.

Es kann an vielem liegen. Wenn das einzige was sich aber geändert hat die wurzel ist würde ich die aus sicherheitsgründen erstmal rausnehmen. Hatte noch nie Probleme mit Wurzeln darum kann ich dazu erstmal nichts sagen.

Gruß
Kuri
 
Hey,

Die Wurzel nehme ich gleich raus, gibt es da sonst noch etwas was ich machen könnte damit meine anderen Fische noch erhalten bleiben ? :(

Gruß
Max
 
Vorsichtshalber Wasserwechsel, wenn du das für nötig hälst.

Ansonsten gucken ob sich die anderen Fische auffällig verhalten.

Wenn ein Fisch stirbt kann das sehr viele Ursachen haben.
-> Stress ( wird zum Beispiel von anderen Fischen gejagt)
-> Krankheit
-> Vergiftung

Es kann halt mal vorkommen, dass einer stirbt und man den Grund nicht umbedingt herausbekommt. Es muss jetzt auch nicht an der Wurzel liegen du hast sie ja sogar abgekocht.

Gruß
Kuri
 
Oben