Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Fisch schwimmt Senkrecht !

Dieses Thema im Forum "Beginner Forum" wurde erstellt von MEnschenskinder, 12. Juli 2007.

  1. Hallo Leute mein eines Guppyweibchen schwimmt seit heute nur noch Senkrecht, was ist den mit der los??
     

    Anhänge:

  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Userin,

    erst mal: ein Ausrufezeichen hätte gereicht :?

    zweitens: vermutlich ist sie krank/ verletzt.
    1Frageliste ausfüllen ist schon mal ne gute Idee. Ansonsten: zeigt sie sonst Symptome?
    Geschwollener Bauch, abstehende Schuppen, innere Blutungen, ect?

    Ein etwas größeres Foto könnte weiterhelfen, ansonsten kann ich dir noch die Seite empfehlen:
    http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.p ... gnosehilfe

    Lg, Amy
     
  3. Hiho,

    - Wie groß ist das Becken? - 60L
    - Wie lange läuft es schon? - 14 Tage
    - Wie hoch ist der Nitritwert? - 0,25mg/L
    - Welche Fische sind drin und wieviele? - 5 Guppys
    - Wie ist es eingerichtet? - Standart
    - Wie oft wird Wasser gewechselt? - 2mal täglich
    - Wurden in den letzten Wochen Änderungen am Aquarium vorgenommen? - neuer Reflektor
    - Wurden in den letzten Wochen neue Pflanzen oder Fische eingesetzt? - Pflanze entnommen
    - Was wird gefüttert? - Flockenfutter(trockenfutter)
    - Verhält sich der Fisch ungewöhnlich? Ja, er schwimmt Senkrecht sieht etwas aufgebläht aus sonst ist nix auffällig
    - Sind nur Fische einer Art oder mehrere Arten betroffen? - nur der

    Größeres Picture: http://www.aquaristik-live.de/download.php?id=25835
     
  4. mh

    ich finde eine Einlaufzeit von gerade mal 14 Tagen viel zu wenig. Und dann noch 2x wie du schreibst wasserwechsel täglich ist doch viel zu viel.


    Gruß Jens
     
  5. aCiD

    aCiD Mitglied

    Die vorgenommene Änderung ist wohl das das ganze Becken neu ist! ;) Das läuft ja erst 2 Wochen.

    Ich kenne sowas nur von Schleierschwänzen. Die haben dann eine Fütterungsbedingte Darmerkrankung die bleibende Schäden verursacht. Also das der Fisch sein leben lang Probleme damit hat grade zu schwimmen. Das kann aber auch durch ganz normales Fischfutter kommen, heisst nicht das man wirklich falsch gefüttert hat.
    Als Behandlung wird vorgeschlagen die Wassertemperatur auf 30°C zu erhöhen, allerdings das Tier zuvor seperieren, nicht allen Fischen diese Tortur zumuten.

    Ob es sowas auch bei Guppyhochzuchtformen gibt, weis ich nicht...

    Vermutlich hat der Fisch bleibende Schäden weil er zu viel Nitrit ausgesetzt war, da du ja sehr schnell besetzt hast und sich immernoch einigermaßen viel Nitrit im Wasser hast.

    Der wird wahrscheinlich in Bälde einfach tot sein.
     
  6. ich habe tww 2x täglich gemacht wegen den wasserwerten! bitte nur antworten wer auch weiss was mit dem fisch ist ok. die fische waren nie werte über 0,4mg/L ausgesetzt!
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    also ist der Guppy relativ neu? Seit wann genau hast du ihn?
    Torkelt er auch? Oder schwimmt er konsequent mit dem Kopf nach unten?
    Kannst du vlt ein schärferes Foto machen? Ev mit Zoom und Blitz?
    Man kann ja leider nicht besonders viel erkennen.

    Stehen die Augen vor? Wie sehen Kot und After aus?

    Also laut den Infos die du bis jetzt geben konntest kann man sicher keine eindeutige Diagnose erstellen.
    VOn einer Transportverletzung über TBC und Bauchwassersucht kann alles in Frage kommen.
    Wie gesagt, ein Foto wäre hilfreich.

    Du solltest den Fisch so schnell wie möglich separieren, so kannst du die Ansteckungsgefahr minimieren.
    Und dann weiter beobachten, denn medikamentöse Behandlungen ohne Diagnose machen keinen Sinn.

    Dass er eine Nitritvergiftung hat wäre auszuschließen außerdem würden dann andre Fische ähnliche Symptome zeigen - ein Nitritwert unter 0,3mg ist nicht dramatisch.

    Ich tippe auf Erkrankung - Neubesatz ohne Quarantäne ist halt immer ein Risiko.

    Lg, Amy

    EDIT:
    Dann dürfte hier kein Mensch antworten, eine Diagnose ist so nämlich echt nicht möglich.
     
  8. vieleicht mal auf zoom klicken ist 3MPixel da kann man nah ranzoomen
     

    Anhänge:

  9. hier mehr
     

    Anhänge:

  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jo, könnte Bauchwassersucht sein.

    Hier http://www.aquaristik-live.de/download.php?id=25848 sieht es so aus als wären auch die Schuppen gesträubt. Definitiv kann ichs aber nicht sagen, das Bild ist wieder nicht besonders gut...auch wenn ich das Bild vergößere, es ist nicht besonders scharf und die Scheibe ist halt etwas schmutzig.

    Vergleiche mal hier: http://www.jbl.de/onlinehospital/perpic ... dPic=031_a

    oder hier: http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.p ... assersucht

    Am letzten bild sieht es auch so aus, als hätte er Glotzaugen.
    In dem Stadium ist eine Heilung sehr unwahrscheinlich - sieht aus als wäre schon zu viel Flüssigkeit im Bauchraum. Du solltest ihn erlösen und die nächsten Tage großzügig Wasserwechseln um die Keimdichte gering zu halten.
    Mehr Infos zur Erkrankung und Prävention findest du in dem Drta-Link.

    Lg, Amy
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo!

    Ich kenne mich mit Guppys leider nicht so gut aus, finde aber schon, dass er einen recht dicken bauch hat. Beantworte mal die restlichen Fragen von Amidala. Wie der After aussieht und der Kot usw.!

    Und separiere ihn mal lieber schnell.

    Liebe Grüße...Sabine!

    edit

    Ich war zu laaaaangsam!
     
  12. Hallo und danke,
    die symtome kann ich auf fast alle meine Fische beziehen nur dass die anderen nicht so rumschwimmen. ich habe die fische mit so einem dicken bauch gekauft da ich dachte sie seien schwanger. ich habe noch einen anderen der schwimmt auch nur oben an der oberflache und hat n dicken bausch sowie große Pupillen(große Augen) und am after hängt ein weisser faden. können sich menschen an den fischen anstecken??

    Edit: Bilder sind schrott Quali sorry
     

    Anhänge:

  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bauchwassersucht ist nicht auf den Menschen übertragbar.

    Ja.
    Das ist so unscharf dass man abgesehen von den schwarzen Augen kaum was erkennen kann.

    Trächtig kann sein, aber dann stehen ihnen weder die Schuppen ab noch schwimmen sie mit dem Kopf nach unten im Becken.

    Lg, Amy
     
  14. Hi,

    ich habe jetzt nur noch 2 Männchen und 1 Weibchen übrig. Das Weibchen hat auch ein etwas dicken Bauch und ist meistens an der Wasseroberflache aber kann noch schwimmen und flieht auch noch, das eine Männchen schwimmt im Becken umher als wenn es XTC intus hat(übel) und das andere Männchen chillt die meiste Zeit am Beckenboden auf den Steinen(es liegt am Boden) aber es schwimmt auch manchmal normal umher. Ich habe auch noch ein 200L Becken das aber erst seit 2 Tagen läuft, soll ich die vieleicht da rein tun?

    Edit: die sehen optisch noch ganz normal aus (für mich) wie beim kauf
    LG

    -----------------------
    Ich meinte auch eher TBC

    EDIT: ich sehe du weißt wie die EDIT Funktion verwendet wird, wieso tust du es dann nicht öfters? Innerhalb von einer Stunde können Beiträge editiert werden, du postest fast nach jedem deiner Beiträge einen 2. In Zukunft ein bisserl mehr editieren. Danke. Amidala
     
  15. Nabend

    Ja TBC ist übertragbar auf den Menschen (meines wissens nach!)

    Off Topic: MEnschenskinder ich will dir ja nicht zu nahe treten aber du stellst hier zig Fragen über dein Süßwasseraquarium und kommst nicht wirklich damit klar (meine Ansicht) und willst schon auf ein 200Liter Meerwasseraquarium umsteigen. Ist nicht dein ernst oder?
     
  16. 200L ist leichter zu halten als 60L! ausserdem lasse ich das 200 erst lange genug einlaufen ohne Fische und das wusste ich beim 60L nicht da mir der Verkäufer zu nitrivec riet und darauf stand nach 24h fische einsetzen! Das die Fische krank sind dafür kann ich nichts denn ich habe die wasserwerte immer überprüft und alles gemacht was man mir hier sagte! Ich stelle Fragen um mein Wissen zu erweitern!
     
  17. Ja aber MEnschenskinder, du hast schon dein Meerwasseraquarium am einlaufen und kennst dich nocht nichtmal richtig mit der Süßwassermatiere aus.
     
  18. wer sagt ich habe meerwasser am einlaufen??????
    ich habe mir nur ne andere Beleuchtung für mein 200L Becken gekauft die ich später für mein MW AQ nutze wenn ich es denn dann umrüste, aber erstmal lass ich es mit Pflanzen so wie es ist (süß) laufen eben nur mit neuer Beleuchtung!

    Edit: wenn ich dann genug über MW weiss rüste ich um! Süßwasser is nich so mein Ding. Die Pflanzen gedeihen aber top! Und wenn die Fische sterben werde kann ich auch nichts dafür ich habe alles getan was in meiner macht steht!
     
  19. Sorry dann hab ich deinen Beitrag im "200L Welche Beleuchtung HQI vs T5?" Thread falsch interprediert. Aber wenn du mit deinem 60l Süßwasser schon nicht zurecht kommst wirst du das, MEINER Ansicht nach, auch nicht mit einem 200l Süß oder Meerwasser.
     
  20. Hallo,

    @Barichello: Willst Du ihr jetzt das Hobby ausreden?! Ich find solche Sätze wie "wenn Du damit schon nicht klar kommst" in nem Beginner-Forum echt daneben! Hast Du keine Fehler am Anfang gemacht?

    Mal davon abgesehen, hat sie recht damit, dass ein großes Becken leichter zu handhaben ist, da sich kleine Änderungen nicht so stark auswirken wie in nem kleinen Becken. Und ob sie die Anfängerfehler (die ja jeder macht, nicht Barichello :wink: ) nun in nem 60 oder 200 l-Becken macht, ist doch egal.
    Ich finde, sie bemüht sich sehr und versucht Lösungen zu finden (häufige WW, Quarantaine-Becken, etc.).

    @MEnschenskinder: Sorry, kann Dir bei Deinem Problem leider nicht helfen, musste mich aber grad mal aufregen... :wink:

    LG Manuela
     

Diese Seite empfehlen