Fadenalgen

Wolf

Mitglied
Hallo Jan,
Na ja, Guppys werden halt auch wirklich nicht alt. Mit den Fadenalgen habe ich inzwischen auch etwas Probleme, allerdings hält es sich noch in Grenzen.
Ich bin auf die neuen Bilder schon gespannt und drück dir weiterhin die Daumen.
L. G. Wolf
 

TheHunter

Mitglied
Moin,

Und ich kann bei meinem kleinen 54l becken jeden zweiten tag locker einen volle faust voll Fadenalgen rausziehen... Aber ich werde es bald nochmals mit dem CO2 versuchen und hoffen das es dieses mal klappt. Dann dünge ich noch die restliche halbe flasche Nitrat rein und hoffe das die algen endlich sterben... So langsam weiss ich nicht mehr weiter.
Und ja die Guppys haben wirklich keine lange lebensdauer sind eigentlich arme geschöpfe... Ich kaufe mir dann mehr neons um etwa auf 15 aufzustocken.


Gruss Jan

ps. Die Bilder kommen wenn ich von der Arbeit gehen... :)
 

Wolf

Mitglied
Die Fadenalgen sind meine Lieblingsalgenart. Garnelen lieben die und auch viele Fischarten fressen die gern.
Hallo Friedrich,
Da hab ich aber ganz andere Erfahrungen gemacht. Ausser meine Skalare hab ich noch keinen gesehen, der daran rumzupft. Nicht einmal die Amanos oder Pinzelalgenfresser.
L. G. Wolf
 

TheHunter

Mitglied
Moin,

Bei mir ist keine Sau an den Algen Interessiert :) selbst nach 4 Tagen ohne Futter warten die lieber als mal mitzuhelfen :)

Hier jetzt die Bilder....

Gruss Jan
 

Wolf

Mitglied
Hallo Jan,
Ich seh keine Bilder? Super eine Sekunde war ich zu schnell, jetzt sind sie da
L. G. Wolf
 

Wolf

Mitglied
Hallo Jan,
Ich muss dir leider mitteilen, dass es sich bei dir nicht um Fadenalgen handelt sondern um Zwergwasserschlauch. Die ist übrigens Fleischfressend. Auf dem zweiten Bild seh ich da im gespinnst kleine Kugeln, habe ich ich das richtig gesehen.
L. G. Wolf
 

Wolf

Mitglied
Hallo Jan,
Vielleicht auch beides. Kannst du da mal was herausnehmen und eine grossaufnahme machen. Das gespinnst mit den Kügelchen würde mich interessieren.
L. G. Wolf
 

Wolf

Mitglied
Hallo Jan,
Schau mal bei Google unter Utricularia gibba. Leider kannst Du ihn nur absammeln und jedes noch so kleine Teil, was Du übersiehst, wächst weiter. Du hast da einfach die falsche Utricularia, wenn Du die graminifolia hättest, wär ich neidisch.
Wie gesagt, mach nochmal bessere Bilder, das ist so schon fast geraten.
L. G. Wolf
 

ignarus

Mitglied
Ich glaube @Wolf hat recht. Utricularia gibba hatte ich auch schonmal und im Gegensatz zu Fadenalgen ist das eine wirkliche Pest. Ich bin die nicht mehr losgeworden...
 

Wolf

Mitglied
Hallo Friedrich,
Ich hatte sie mir vor etlichen Jahren mal eingeschleppt, doch habe ich sie relativ schnell entdeckt und konnte sie auch schnell wieder ausrotten. Allerdings habe ich auch schon von anderen gehört, dass es sich da um ein Teufelszeug handeln soll.
L. G. Wolf
 

ignarus

Mitglied
Hallo Wolf,

es kommt darauf an wieviel Moos im Becken ist, je mehr desto schwieriger sie loszuwerden. Auch wichtig ist das man sie schnell entdeckt. Das wird dir sicherlich geholfen. haben.
 

TheHunter

Mitglied
Hier die Bilder.... Ich kann wirklich so kleine weissliche kügelchen sehen. Die sind allerdings überall, also kleben an der scheibe, schwirren überall durchs wasser und sind auch in den scheiss Algen :(

Noch ein bild von einem meiner süssen Pandas :)
 

Anhänge

Wolf

Mitglied
Hallo Sven,
Ne so wie es aussieht, sind es tatsächlich nur Fadenalgen, aber zum Teufel sind das für Kügelchen. Schau dir mal im Netz diese Utricularia gibba nochmal an.
L. G. Wolf
 

TheHunter

Mitglied
Moin Wolf,

Jan heisse ich immernoch ;)

Ich habe mir die andere Alge angeschaut und die sieht jedenfalls anders aus... Aber diese Kügelchen sind einfach überall bei mir... Villeicht irgendwas aus dem Filter? Den habe ich ja vor einigen Wochen mal gereinigt aber sonst kann ich mir das auch nicht erklären :(

Gruss Jan
 

Wolf

Mitglied
Hallo Jan,
Blöd, ich hatte gerade einen Beitrag an Svenja geschrieben und wohl was durcheinander gebracht. Sorry.

Das andere ist keine Alge sondern eine richtige Pflanze. Dann kannst du aber froh sein, dass du nur die mistigen Fadenalgen hast.
Was das für Kügelchen sind, habe leider auch keine Idee.
L. G. Wolf
 
Oben