Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Es wird groß ;)

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Danimonster, 11. Januar 2014.

  1. Starmbi

    Starmbi Mitglied

    Hallo Dani!

    Hoi, ohne CO2?
    Valisnerien sind bei den Temperaturen noch hart im nehmen, profitieren allerdings sehr von CO2.
    ich kann mir vorstellen, daß bei der Fütterung einiges an Nitrat entsteht, welche durch regelmäßige Wasserwechsel entfernt werden muß.
    Mit CO2-Unterstützung könntest Du das Wasserwechseln etwas hinauszögern.
    Eine dichte Valisnerienwand in Hintergrund hätte schon was.

    Welchen kH/pH hat Du denn?

    Gruß
    Stefan
     
  2. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi,

    @ Dani: Wird immer besser! :thumright:
    Du brauchst ja jetzt nichts anderes mehr zu machen, als dich in unserem Lob zu suhlen.
    Wie schön für dich! Neid! :evil:

    @ Stefan:
    Hä??? (schwäbisch = wie bitte?)
    Klär mich bitte auf, ich brauch mal wieder ein bißchen "Input". Wie hängt CO2 und WW zusammen?
    Oder ist das so gemeint: Mehr CO2 = mehr/größere Vallis = mehr Nitratverbrauch = weniger WW?

    Grüße Petra
     
  3. Starmbi

    Starmbi Mitglied

    Hallo Petra,
    ja, so war das gemeint.

    Gruß
    Stefan
     
  4. Hey :D

    Danke Petra :wink:

    Hab ja eine CO2 Anlage angeschlossen. Aber jedes Mal wenn ich sie anmache reagieren die Diskus empfindlich und pumpen.
    Total schade aber so kann ich die nicht nutzen.

    Ich habe grade eine kh von 5 - 6 und Ph 6,9.

    LG Dani
     
  5. Hallo Dani !!

    Erst mal :thumleft: , deine Tiere und Becken haben sich klasse entwickelt. Wenn ich mir mal wieder ein größeres Becken zu lege, möchte ich zu den Diskus auch Altums halten. Einfach zu majestätisch diese Tiere !!

    Wenn i h mir deine Wasserwerte anschaue, wundert es mich auch nicht das die Diskus anfangen zu pumpen wenn Du CO 2 zufügst, Du hast ja bereits zwischen 20-24 mgl CO2 drinn.

    Hier mal ein Link:
    http://www.dennerle.de/de/index.php?opt ... Itemid=281
     
  6. Hi,

    ja das könnte man annehmen. Allerdinsg sagt der Dauertest da was anderes und da ich pansche und wieder aufsalze könnte ich mir vorstellen dass sich mit kh/ph der CO2 Gehalt nicht genau bestimmen lässt.

    LG Dani
     
  7. Hmm, also ich hab bei mir laut Dauertest 20 mgl drinn und bei mir atmen Sie sehr langsam.
    Ich hab ähnliche Werte wie du, nur das ich eine Kh von 3 und einen pH von 7 habe, allerdings nur mit Kohleblockfilter aufbereitet.
     
  8. Meine Atmen doch auch langsam.Sie reagieren nur sehr empfindlich auf das CO2.

    Mein Dauertest zeigt 10 mgl an. Mir ist es aber auch kein großes Anliegen mit dem CO2. Es wächst ja alles, sicher langsam aber das ist ok.
     
  9. Starmbi

    Starmbi Mitglied

    Hallo Dani,

    10 mg ist auch schon super.
    Da würde ich nichts mehr machen.

    Habe ich auch mal gemacht und noch nie so ein gut laufendes Becken gehabt.
    Aber bei KH 4 wird man dann irgendwann mal faul. :lol:

    PH/CO2/KH-Zusammenhang hat eigentlich immer gut hin gehauen.
    Habe Sera Mineralsalt genommen (2,5 kg zu 25€), war damals preislich unschlagbar.

    Gruß
    Stefan
     
  10. Trockenschächte dürften auch nicht kleiner sein als die normalen Überläufe. Und wenn du die Ecken schön bepflanzt, wird auch nichts zu sehen sein.
     
  11. Hallo,

    So es gibt neue Bilder und seit vorgestern auch neue Technik. Ich habe mir von JBL einen Außenfilter gekauft und nutze diesen nun als Feinfilter. Gefällt mir ganz gut weil so nach dem Füttern das Wasser nach einer Stunde wieder klar ist.
    Die Schwebstoffe hatten mich vorher schon ganz schön gestört.

    Weniger schön ist die Qualität des Filters im Vergleich zu Eheim. Die Plastikteile sind wesentlich empfindlicher und die Schläuche werde ich wohl zusätzlich noch sichern müssen.

    Außerdem habe ich die Wurzel rechts rausgeworfen und die Pflanzen geschnitten und die Lücke mit ein par Echis gefüllt.

    Die Bilder sind entstanden wärend ich auf dem Boden vorm Aquarium saß. Habe länger gewartet bis die Tiere ihr Betteln eingestellt haben. Ganz links sieht man die beiden Größten mit ihrem Gelege. Sie sind richtig schwarz weil ihre Haut ein Sekret zur Ernährung der Jungen produziert.

    Es kommt natürlich nichts durch weil entweder die Welse die Eier fressen oder ich sie nach 2 Tagen abbürste.



    Hoffe es gefällt.



    LG Dani
     

    Anhänge:

  12. Starmbi

    Starmbi Mitglied

    Hallo Dani,
    was würde den passieren wenn Du sie nicht abbürstest?

    Gruß
    Stefan
     
  13. Hi Stefan,

    ich habe es nur 1 x bis zu Larven kommen lassen. Hier hat aber schon das Anschwimmen nicht geklappt und sie waren nach einigen Stunden weg.

    Blöd ist halt das sich dass Paar bei der Pflege stark streitet. Das führt durchaus zu Verletzungen. Da ich nicht die Zeit hätte um Nachwuchs zu pflegen sehe ich keinen Sinn darin die Tiere zu stressen.


    LG
     
  14. wola51

    wola51 Mitglied

    Moin Dani.

    Das Becken sieht super aus. Hat sich wirklich klasse entwickelt. Auch der Besatz ist der Hammer. Gefällt mir sehr gut.
     
  15. Starmbi

    Starmbi Mitglied

    Hallo!
    Ah, jetzt verstehe ich es.

    Danke
    Stefan
     
  16. Danke Wolfgang :D
     
  17. Hey :)

    hatte ja schon geschrieben das ich mal wieder umgeräumt habe.
    Fotos von ganzen Becken muss ich noch machen aber hier sind schon welche vom Besatz ;)

    Besatz ist nun:

    9 Orinoco Altum
    3 Diskus
    5 Sturisoma ( dachte mal es wären aureum aber vielleicht kann sie wer identifizieren? )
    5 L 134
    X Corydoras aureum

    Das es nur noch so wenige Diskus sind ist natürlich nicht optimal. Aber sie sind alt und da wen zu finden bei dem sie es besser haben ist schwer. Also behalte ich sie und warte ab bis die Natur ihren Lauf nimmt.
    Mir machen die Altum so viel Freude weshalb diese nun auch die Hauptakteure im Aquarium geworden sind. :D

    Ich hatte ja mit 5 Altum angefangen. Diese haben sich jedoch ordentlich gekloppt weshalb ich aufstocken musste. Seit die Kleinen da sind ist es viel ruhiger geworden. Hatte Anfangs ja die Sorge dass sie vielleicht nicht ans Futter kommen usw. aber sie sind bei den Rangeleien der Großen außen vor und werden überhaupt nicht behelligt.

    Bin also echt zufrieden jetzt ;) Auf dem Bildern seht ihr auch das der Altum farblich durchaus was her macht. Die Schuppen am Kopf glitzern rosa bzw. blau und auch die Flossen haben einen leichten Schimmer.

    LG Dani
     

    Anhänge:

  18. fischolli

    fischolli Mitglied

    Hi Dani,

    deine Skalare sind wirklich eine Augenweide. :thumright:

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen