Bis 200L Eheim Vivaline 180 l

Hallo Wolfgang,
das mit den Zitronensalmlern hat zwar eine Weile gedauert, aber umso schöner zu sehen wie gut sie jetzt aussehen.
War ja mit den Boraras Maculatus im 38er genauso...
Gruß,
Svenja
 

wola51

Mitglied
Moin Svenja.

Ich hoffe, meine Pseudomogul furcatus entwickeln sich auch so gut. Noch wxhwimmen die ja im kleinen Becken und sind noch recht klein und farblos.
 
Hallo,
Es hat eine kleine Änderung bei der Beleuchtung gegeben.
Nachdem ich ja für das 90cm Becken eine neue Beleuchtung habe war da eine Fluval plant 3.0 über die ich jetzt hier drüber gesetzt habe.
Bisher war hier als 2. Beleuchtung eine Aquasky, die allerdings nur 70cm lang war.
Die Plant hat 90cm so das jetzt auch im ho
hinteren Bereich die linke Seite besser ausgeleuchtet ist. Ich denke man kann das auf dem Bild erkennen.
Ich habe sie absichtlich weiter nach links geschoben damit das Phönixmoos rechts nicht zu viel Licht bekommt.
Die Pogostemon Quadrifolius rechts wächst übrigens als Aufsitzerpflanze auf der Wurzel. Da haben sich mal Luftwurzeln festgesetzt und als ich die da aus dem Boden gezogen habe sind die oberen Teile drangeblieben.
Jetzt versuche ich mal ob das auch klappt wenn ich sie gleich zwischen das Holz klemme. Bin gespannt.
Ansonsten tauch da auf dem Boden immer nochmal Blaualgen auf, ich nehm's jetzt einfach so hin...
Gruß,
Svenja
 

Anhänge

  • 20210307_152529.jpg
    20210307_152529.jpg
    3,9 MB · Aufrufe: 22
  • 20210307_152608.jpg
    20210307_152608.jpg
    2 MB · Aufrufe: 22
  • 20210307_152621.jpg
    20210307_152621.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 22
Hallo,
Gestern war Großkampftag.
Ich habe den Bodengrund ausgetauscht. Jetzt habe ich in allen Becken den gleichen, der mir sehr gut gefällt. Und er ist nicht so fein wie der alte.
In dem Zuge hab ich auch mal die Pflanzen durchsortiert.
Gehen mußte die Rotala Bonsai, die ist in dem Becken irgendwie nicht gut gewachsen.
Zudem hab ich die Wurzel auf der rechten Seite ein wenig zurechtgerückt, so sieht es besser aus und in der rechten hinteren Ecke war jetzt noch Platz für eine halbe Kokosnuss. Insgesamt sind jetzt 3 Höhlen vorhanden, möglicherweise möchte ich nämlich eins meiner Nijsseni Jungfischpaare behalten, das weiß ich aber noch nicht genau.
Neu an Pflanzen sind Cyperus helferi die jetzt links bei Filterrin- und auslauf stehen, die Pogostemon Quadrifolius ist dafür nach rechts gewandert, da bekommt sie weniger Strömung und wächst hoffentlich aufrechter.
Und eine Ammania gracilis hab ich hier mit reingesetzt, im anderen Becken wird sie rausfliegen, seit sie gut wächst ist sie einfach zu wuchtig für das kleine Becken :(
Alles andere ist geblieben, allerdings ordentlich gestutzt und ausgedünnt.
Jetzt hoffe ich das die Pflanzen schneller wachsen als die Algen.
Achja, auch hier ist jetzt ein Skimmer drin der 3x am Tag laufen soll.
Zu guter Letzt noch ein paar Bilder.
Gruß,
Svenja
 

Anhänge

  • 20210402_153856.jpg
    20210402_153856.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 25
  • 20210402_170433.jpg
    20210402_170433.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 26
  • 20210402_170147.jpg
    20210402_170147.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 25
  • 20210402_170147.jpg
    20210402_170147.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 26
  • 20210402_170135.jpg
    20210402_170135.jpg
    3,1 MB · Aufrufe: 24

MoinMoin

Mitglied
Hallo,
Gestern war Großkampftag.
Ich habe den Bodengrund ausgetauscht. Jetzt habe ich in allen Becken den gleichen, der mir sehr gut gefällt. Und er ist nicht so fein wie der alte.
In dem Zuge hab ich auch mal die Pflanzen durchsortiert.
Gehen mußte die Rotala Bonsai, die ist in dem Becken irgendwie nicht gut gewachsen.
Zudem hab ich die Wurzel auf der rechten Seite ein wenig zurechtgerückt, so sieht es besser aus und in der rechten hinteren Ecke war jetzt noch Platz für eine halbe Kokosnuss. Insgesamt sind jetzt 3 Höhlen vorhanden, möglicherweise möchte ich nämlich eins meiner Nijsseni Jungfischpaare behalten, das weiß ich aber noch nicht genau.
Neu an Pflanzen sind Cyperus helferi die jetzt links bei Filterrin- und auslauf stehen, die Pogostemon Quadrifolius ist dafür nach rechts gewandert, da bekommt sie weniger Strömung und wächst hoffentlich aufrechter.
Und eine Ammania gracilis hab ich hier mit reingesetzt, im anderen Becken wird sie rausfliegen, seit sie gut wächst ist sie einfach zu wuchtig für das kleine Becken :(
Alles andere ist geblieben, allerdings ordentlich gestutzt und ausgedünnt.
Jetzt hoffe ich das die Pflanzen schneller wachsen als die Algen.
Achja, auch hier ist jetzt ein Skimmer drin der 3x am Tag laufen soll.
Zu guter Letzt noch ein paar Bilder.
Gruß,
Svenja
Moin Svenja,
Respekt. Obwohl ich sehr viel Malawisbecken bewundert habe, ist das Ziel ein annähern gleiches Becken zuhaben.
Für den ersten Teil habe ich 2 Fragen:
1. Welchen Bodengrund hast du genommen.
2. Kann man den Grund einfach so austauschen?

Bin wahrscheinlich der älteste Anfänger und versuche alle anfänglichen Fehler nicht noch zu verdoppeln.
Bleib gesund
Thomas
 
Hallo Thomas,
erst mal Danke für die Blumen.
Der Bodengrund ist JBL Sansibar River.
Zum einen mag ich die Optik und er ist nicht so extrem fein wie der den ich vorher hatte.
Aber immer noch fein genug das die Dornaugen ihn sich durch die Kiemen sagen können.
Also einfach so den Bodengrund austauschen würde ich nicht sagen.
Es ist durchaus mit Aufwand verbunden. Alles raus, beim rausnehmen des alten Bodengrundes aufpassen das es keine Kratzer an den Scheiben gibt und alles wieder rein.
Wobei ich diesmal die Wurzeln und die Fische dringelassen habe, was es nicht wirklich einfacher gemacht hat und ich weiß auch nicht was die Fische stressiger ist. Rausfangen und eine ganze Zeit im Eimer verbringen, oder so wie ich's gemacht habe wo sie dann eine Weile im ziemlich trüben schwimmen mussten.
Aber es sollte mir so die nützlichen Bakterien am Holz geblieben sein.
Möglich auch das jetzt erst mal wieder ein paar Probleme mit Algen kommen.
Allerdings ist ja der Filter geblieben und durchgelaufen.
Auf alle Fälle keine Aktion für mal eben zwischendurch.
Was für ein Becken hast Du denn jetzt?
Gruß,
Svenja
 

MoinMoin

Mitglied
Svenja,
Ein 180l Rio.
Nur 2 Fische....leider nicht fürs Becken geeignet.
Daher steht wohl ein größeres auf der Liste.
350Rio wär passend. Das ist für Ende des Jahres geplant. Suche ein gebrauchtes....
Also jetzt erstmal das 180er umgestalten ;-).
Würde die Fische dafür aus den Becken nehmen und dann den Grund wechseln.
Das mit den Steinen und den Wurzeln mache ich genauso.
Grüße
Thomas
 
Hallo,
wie's aussieht hatten die nijsseni hier wieder ein Gelege. Davon das erste Video
Sie haben es zwar durch die Nacht gebracht, aber jetzt haben die Dornaugen es doch geräubert.:( Das Video ist vom Versuch der Eltern das zu verhindern, leider erfolglos...wenn man genau hinschaut kann man das Dornauge in der Höhle erkennen.
Es ist eine Sache zu wissen das die nijsseni in dem Becken kein Gelege durchbringen werden, aber noch eine andere es live mitzuerleben.
Aber so ist das Leben.

Nach der Umstellung von Bodengrund und Beleuchtung hab ich ein paar Grünalgen, aber ich denke das wird noch.
Tatsächlich finde ich die "grüne" Wurzel sogar ziemlich schick, nur um die Bucephalandren tut`s mir Leid, aber ich hab ja auch noch welche im Schatten.
Ich warte einfach mal die weitere Entwicklung ab.
Gruß,
Svenja
 
Oben