Bis 200L Eheim Vivaline 180 l

Hallo,
mal wieder Zeit für Veränderungen :p
Die linke Seite gefiel mir noch nicht so richtig, das wirkte mir alles zu massive und die Wurzeln waren so sehr zugewachsen das man kaum noch sah das da Wurzeln waren.
Also habe ich zunächst mal die Pflanzen auf den Wurzeln ausgedünnt (es sind immer noch genug da...) und die linke um 90° gedreht, umgedreht und etwas weiter an die Wand gesetzt. Dahinter Stephen nur ein Paar Cryptocorine, da muß ich eigentlich nie was drann tun, deshalb stört es nicht das da jetzt nur noch wnig Platz ist. Die Nymphoides spec Taiwan sind an die hintere Scheibe gewandert, da kommen demnächst noch die Ableger in Sicht die jetzt noch zu klein sind.
Der Sumatrafarn war mal wieder für einen Austausch fällig (das passiert so alle 2, 3 Monate) und würde durch einen kleinen Ableger ersetzt, der noch ordentlich wachsen muß.
Vor 3 Wochen hab ich schon die Pogostemon Stellatus nach hinten in die rechte Ecke gesetzt und an deren Stelle Rotala h'ra (in vitro) gepflanzt. Due kommen jetzt auch schön hoch.
Neu ist amerikanisches Kammblatt im linken Vordergrund, auch in vitro, muß also noch etwas ins wachsen kommen.
Das mühsam geppflanzte in vitro Kubaperlkraut hatten die Dornaugen leider nach 3 Tagen entweder ausgebuddelt oder zugeschüttet o_O
Wenn ich im anderen Becken mit der Algenkur durch bin werd ich es nochmal mit Ablegern versuchen, die haben dann ja gleich mehr Wurzeln.
So, zum Abschluß wie immer noch Bilder.
Über Meinungen freu ich mich immer.
Gruß,
Svenja
 

Anhänge

Pagan

Mitglied
Sieht super gut aus. :)
Das Perlkraut ist immer sone Sache. Mir ist es einfach eingegangen, aber jetzt habe ich noch ein Pflänzchen entdeckt, was ziemlich gut gedeiht und ich lass es erstmal. Vielleicht kann ich es ja irgendwann teilen und kriege doch noch mkeinen dichten Teppich. :D Ohne CO² kannste das Zeug aber knicken... und wenn de "Fressfeinde" hast, dann sowieso. :D
 

fischolli

Mitglied
Tja, was soll man dazu sagen.

Super!

Wann kannst mal 2 Wochen Urlaub nehmen, Svenja, und nach Bremen kommen. Da warten dann 7 Becken auf dein Händchen für Einrichtung. Darfst dich auch völlig ungehemmt austoben, versprochen!:cool:

Gruß
 
Hallo,
Danke für das Lob, aber lasst mal die Kirche im Dorf... :D
Tatsächlich sieht das Becken schon gut aus, allerdings wirkt es auf den Bildern "spektakulärer" als es tatsächlich ist.
Nichts desto trotz werde ich weiter dran arbeiten ;)
Gruß,
Svenja
 
Hallo,
über Weihnachten gab's mal wieder ein paar Veränderungen.
Zum einen hab ich mir einen jbl Durchlaufheizer geschenkt und bin jetzt mal gespannt ob das alles so funktioniert.
Und zum anderen wurde es ein wenig umgestaltet. Von der linken Wurzel habe ich fast den gesamten Javafarn entfernt da da überall Cladophoranester drin saßen. Und weil ich schon gar nicht mehr gewußt hatte wie schön die Wurzel aussieht, vor lauter Farn sah man ja nicht mehr viel davon, hab ich sie jetzt mal mit Bucephalandren bepflanzt.
Wenn das Ergebnis gut wird werd ich das mit der rechten Wurzel wohl auch machen.
Vorne rechts hab ich die Steine mal geändert und staurogyne reopens gepflanzt weil mir die Stein/Pflanzen Kombi im Dario-Becken so gut gefällt.
Zu guter Letzt hab ich noch die Pogostemon Stellata ausgedünnt in der Hoffnung, das die bei mehr Abstand die gleichen Ausmaße bekommen wie die Exemplare im Schaubecken beim Händler. Die waren echt beeindruckend...
Leider hab ich Pinselalgen im Becken. Ich hoffe das liegt an der CO2 Anlage die eine Weile nicht richtig lief. Das Problem ist jetzt behoben und ich hoffe das die Algen langfristig wieder verschwinden werden.
Gruß,
Svenja
 

Anhänge

Wolf

Mitglied
Hallo Svenja,
So jetzt hab ich nochmal ein Becken von dir gefunden und ich finds super.
So möchte ich es auch mal hinkommen.
Meine Aquarien sind immer so einfach eingerichtet, bei dir sieht irgendwie natürlich aus. Ich bin wirklich begeistert.
Wieviel Aquarien hast du? Kann ich noch mehr finden. Ich komm mit der neuen Oberfläche des Forums noch nicht wirklich klar. Es war vor jahren noch ganz anders.
L.g.
 

Wolf

Mitglied
Wegen den pinzelalgen. Damit hatte ich vor vielen Jahren auch mal Probleme, bis mir mal einer den Tipp gab weniger Sauerstoff und weniger Dünger. Was soll ich sagen, hat geholfen. Der netzpinzelalgenfresser würde auch helfen, aber der wird relativ groß und das mag nicht jeder.
L.g. Wolf
 
Hallo,
Meine Aquarien sind immer so einfach eingerichtet, bei dir sieht irgendwie natürlich aus
naja, Deine Becken sind jetzt auch nicht gerade Mauerblümchen.
Und was das "natürlich" angeht, das entwickelt sich halt immer irgendwie so, einen wirklichen Plan gab's da nie...

Wegen der Pinselalgen, meinst Du mit weniger Sauerstoff = mehr CO2? Denn ich wüßte nicht wie ich weniger Sauerstoff hinkriegen sollte.

Im Moment laufen bei mir 4 Becken. 2 54er, 1 180er und ein 129l Becken.
Zu finden unter Mitgliederaquarien, einfach nach dem Threadersteller schauen, da sind auch noch 2 oder 3 Becken die nicht mehr existieren.
Wie gesagt, ich arbeite noch an der Beständigkeit :D
Gruß,
Svenja
 

Wolf

Mitglied
Hallo Svenja,
Wegen der Pinselalgen, meinst Du mit weniger Sauerstoff = mehr CO2? Denn ich wüßte nicht wie ich weniger Sauerstoff hinkriegen sollte.
Ich hattte vor vielen Jahren extreme Probleme mit Pinzelalgen, bis mir eben einer den Tipp gab, weniger Sauerstoff und weniger Dünger. Das hat auch super geholfen. Ich muss aber zugeben ich hatte damals einen Difusor am Filter und düngte nach Dennerle, die es mit ihren Angaben damals übertrieben haben.

Im Moment laufen bei mir 4 Becken. 2 54er, 1 180er und ein 129l Becken.
Zu finden unter Mitgliederaquarien, einfach nach dem Threadersteller schauen,
Gruß,
Svenja
Als ich vor Jahren hier noch oft unterwegs war, war die Oberfläche schöner. Da konnte man in seinem Profil die Aquarien hinterlegen. Nicht immer ist neu auch besser.

L.G. Wolf
 

fischolli

Mitglied
Moin,

sei froh, dass wir das Forum noch haben und es einigermaßen funktioniert. Da kann die IGL oder auch L_welse.com ein Lied von singen.

Gruß
 

Wolf

Mitglied
Moin,

sei froh, dass wir das Forum noch haben und es funktioniert


Gruß
Hallole,
Das sollte nicht wirklich eine Kritik sein. Ich fand halt damals die Möglichkeit Bilder ins profil zu stellen schön.
Ich kann mich noch dunkel daran erinnern, dass Dennis damals driftige Gründe hatte die Oberfläche umzustellen.
Sorry, war nicht böse gemeint.
L.g. Wolf
 

Tanuebi

Mitglied
Hallo Svenja, das war ne gute Idee denn die Wurzel kommt jetzt echt besser zur Geltung! aber gut ausgesehen hat es vorher auch schon ;) bin gespannt wie es dann aussieht wenn du die andere Wurzel auch noch “freilegst“.

Und das mit den Algen bekommst du mit deinem „guten Händchen“ auch wieder hin.
 
Hallo,
Und das mit den Algen bekommst du mit deinem „guten Händchen“ auch wieder hin.
Dein Wort in den Ohren der Antialgengötter....
Im Moment läuft mehr CO2 und ich gab die Eisendüngung eingestellt. Ich bilde mir ein das die Pinselalgen heller geworden sind.
Nichts desto trotz habe ich mir vorsichtshalber eine kleine Flasche Easycarbo besorgt, soll aber nur zum Einsatz kommen wenn ich es so gar nicht in den Griff bekommen sollte.
Ich werde weiter berichten.
Gruß,
Svenja
 
Hallo,
Nach nun ca. 1 Monat des Versuchs die Pinselalgen zu bekämpfen, kann ich sagen - hat nicht geklappt:(
Sie werden zwar nicht merklich mehr und teilweise auch weißlich, aber leider sind jetzt noch Grünalgen in diversen Varianten dazugekommen.
Ich hab jetzt mal wieder vorsichtig mit der Eisendüngung begonnen, mal sehen was jetzt passiert....
Dazu noch ein wenig das Licht gedimmt.
Und jetzt erst mal wieder warten....
Gruß,
Svenja
 

Anhänge

Starmbi

Mitglied
Hallo,

ich kann deinen Dauertest nicht erkennen.
Ist er schön Mai-Grün?
Immer noch NO3 um 15 mg/l und PO4 um 2 mg/l?

Gruß
Stefan
 
Oben